Augustin-Group

R@FA

Mitgliedschaft beendet

1

Dienstag, 10. November 2009, 21:01

Nationaltorwart Robert Enke ist tot !

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

habt's ihr schon gelesen??

Robert Enke ist tod ?! :shock:

hier MAL ein was von T-Online zitiert:

Zitat

Robert Enke ist tot. Der Nationaltorwart starb am Abend an einem Bahnübergang in Neustadt am Rübenberge im Ortsteil Eilvese. "Es hat einen tödlichen Unfall an einem Bahnübergang gegeben", sagte Stefan Wittke, Leiter der Pressestelle der Polizei Hannover. Wittke erklärte, dass alles darauf hindeute, dass es sich um Selbsttötung gehandelt habe. Enke wurde 32 Jahre alt, er hinterlässt seine Ehefrau Teresa und eine acht Monate alte Tochter, die das Paar im Mai adoptiert hatte.

punto_lady

Punto-Meister

  • »punto_lady« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Aktivitätspunkte: 6 650

Dabei seit: 11.06.2009

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. November 2009, 21:07

RE: Nationaltorwart Robert Enke ist tod !

Ich habs au grade im Netz gelesen... Echt heftig!
...Grande Punto forever...

Mein Grande Punto: Blacky I: GP 1.4 8V Dynamik, Crossover-Schwarz-Metallic, orange Innenausstattung, Totalschaden am 11.01.2010:-( Blacky II: GP 1.4 T-Jet 16V Sport


Fiat_Grande_Punto

Punto-Meister

  • »Fiat_Grande_Punto« ist männlich

Beiträge: 1 838

Aktivitätspunkte: 9 340

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Velden am Wörthersee (Österreich)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. November 2009, 21:24

Steht schon in diversen Foren. Schlimm sowas. Sagt mir zwar nix, da ich kein deutscher bin und schon gar kein Fußball-Fan aber so etwas ist immer sehr sehr schlimm!

Beileid an die Familie!
lg Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fiat_Grande_Punto« (10. November 2009, 21:24)

Mein Grande Punto: Version 75S 3türig - 77PS - 1.4l 8V - schwarz crossover metallic - sportsitzbezüge - Original Lederschaltknauf mit Naht - Fußmatten Abarth "Assetto Corse"


Philip3105

Punto-Profi

  • »Philip3105« ist männlich

Beiträge: 372

Aktivitätspunkte: 2 035

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Viersen / Dülken (Nähe Mönchengladbach)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. November 2009, 21:34

R.I.P Robert Enke! Kann man nichts mehr zu sagen...

Mein Grande Punto: 02.04.2009 | Grandé Punto Active, 65 PS, Fernbedienung, rote/schwarze Innenausstattung, Blaupunkt SD 27 Radio, rote Innenraumbeleuchtung, Single Frame Optik, FK Kühlergrill, schwarze Ralleystreifen


99tester

Punto-Profi

Beiträge: 395

Aktivitätspunkte: 2 015

Dabei seit: 10.02.2009

Wohnort: Mechernich

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. November 2009, 21:48

... was für ein Idiot! Und wie verantwortungslos gegenüber seiner Familie! :evil: Habe dafür kein Verständnis.

Grüße

Mein Grande Punto: GP 1.4 8V 5T Dyn. LPG, jungle, chiptuned inkl. Pipercross,sonst ganz normal


Stöckchen

Punto-Meister

  • »Stöckchen« ist männlich

Beiträge: 1 035

Aktivitätspunkte: 5 570

Dabei seit: 15.05.2006

Wohnort: Willingen (Upland)

K B
-
M F 2 1 0 4

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. November 2009, 21:59

Du bist auch auf den Kopf gefallen oder??? Sowas sinnloses zu schreiben :evil:

Mein Grande Punto: getarnt als Abarth Grande Punto in rot mit 155 PS


GP2009

Punto-Fan

Beiträge: 85

Aktivitätspunkte: 435

Dabei seit: 31.05.2009

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. November 2009, 22:22

Habe es auch vorhin gelesen und kann es nicht fassen!
Finde aber auch, dass man erstmal abwarten sollte und nicht gleich so ein schwachsinn schreiben sollte wie "99tester".

Man weiß noch gar nicht genau was da passiert ist und was er erlebt hat und wie es ihm ging schon gar nicht. Also wäre ich mit solchen Äusserungen sehr vorsichtig!

Schade nur für die Fussballwelt, denn sie hat nen guten Spieler verloren und sowieso für seine Familie und Freunde.

Also R.I.P...

Perla_Nera

Punto-Profi

  • »Perla_Nera« ist männlich

Beiträge: 364

Aktivitätspunkte: 2 200

Dabei seit: 01.10.2009

Wohnort: Sicilia/Köln

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. November 2009, 22:47

Bin zwar kein deutschland fan, habe es aber in den nachrichten gehört beileid an die Familie. 32 jahre viel zu jung schade

Edit: ich habe gelesen er habe sich wegen dem länder spiel umgebracht.da er gegen chile und elfenbeinküste nicht spielt .
Gruß

Giuseppe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Perla_Nera« (10. November 2009, 23:40)

Mein Grande Punto: 1,9 M-jet 8v Sport| Bj 2006|Subwoofer von Fiat|2 zonen klima|Sportsitze Fiat|Getönte Scheiben FIAT|Seitenschweller FIAT|Heck Spoiler FIAT|Devil Eyes| Böser Blick


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. November 2009, 23:13

Ich bin auch ziemlich schockiert.

Gerade auf dem Höhepunkt seiner Karriere sich soetwas anzutun ist immer schwer nachzuvollziehen. Schon gar nicht, wenn man nicht die näheren Hintergründe kennt.

Mein Beileid gilt der Familie. Für seine Ehefrau muss es besonders hart sein. Vor drei Jahren erst die Tochter, dann den Ehemann. Das Schicksal ist hart.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Domino

Mitgliedschaft beendet

10

Mittwoch, 11. November 2009, 04:52

ja find es auch recht schade, aber so ist das manchmal im leben :-(

also auch hier mein beileid an die familie und R.I.P


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. November 2009, 05:55

Es ist immer tragisch - vor allem für die Hinterbliebenen - wenn jemand stirbt. Der
Grund des Todes ist hier eher zweitrangig. Aber ansonsten war es seine Entscheidung,
aus dem Leben zu scheiden. Schockiert hat es mich jetzt nicht gerade, aber ich war
heute morgen überrascht.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


99tester

Punto-Profi

Beiträge: 395

Aktivitätspunkte: 2 015

Dabei seit: 10.02.2009

Wohnort: Mechernich

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. November 2009, 07:41

Zitat

Original von GP2009
Habe es auch vorhin gelesen und kann es nicht fassen!
Finde aber auch, dass man erstmal abwarten sollte und nicht gleich so ein schwachsinn schreiben sollte wie "99tester".

... wer sein Auto neben den Bahnübergang parkt, seine Geldbörse mit Papieren auf den Beifahrersitz legt, das Auto nicht verschließt, dann ein paar Hundert Meter die Gleise entlanggeht, sich mitten auf das Gleis stellt und abwartet, bis der Zug ihn überrollt - wer soll da an einen Unfall glauben?

Als gestandener Mann, mit hohem Ansehen, festen sozialen Bindungen, gesichertem Lebensstandard kann man aus meiner Sicht nur ein Idiot sein. Leidtragende sind der Lokführer und vor allem seine Frau und seine Tochter. In der Presse galt er immer als sozial, der sich sehr für das soziale Umfeld seiner Kollegen interessiert hat.

Wie kann man dann auf die blöde Idee kommen, seiner Frau so etwas anzutun? Erst hat sie das Kind verloren, jetzt den Mann und nebenbei die gesicherte Existenz. Und keinen Mann mehr, der sie in der schwierigen Zeit unterstützt. Wie man so etwas gut finden kann, bleibt mir ein Rätsel. Und auch das Leid der Freeunde, Kollegen und Bekannten war ihm augenscheinlich egal. Für ihn war das Leid in Sekunden vorbei, für seine Angehörigen hält es ein Leben lang an.

Grüße

Mein Grande Punto: GP 1.4 8V 5T Dyn. LPG, jungle, chiptuned inkl. Pipercross,sonst ganz normal


Demi

Mitgliedschaft beendet

13

Mittwoch, 11. November 2009, 08:25

Wenns Selbstmord war, ist er ein feiger Idiot der keine Verantwortung übernehmen kann. Schade um die Familie.

Shorty86

Punto-Fahrer

  • »Shorty86« ist männlich

Beiträge: 103

Aktivitätspunkte: 555

Dabei seit: 20.08.2009

Wohnort: Hagen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. November 2009, 08:45

@ 99tester
und
@ Demi

Kennt Ihr beide den Spruch wenn man keine Ahunung hat einfach MAL die Fresse halten? Falls ja dann sollten Ihr beide euch den MAL zu Herzen nehmen.
Denn das was Ihr beide hier so von euch lasst ist Asozial und nicht das Verhalten von Robert Enke.
Denn bisher weiß noch niemand genau wieso weshalb warum.
Selbst wenn es wirklich Selbstmord war, wird er seine Gründe dafür gehabt haben und mit sicherheit war Ihm auch bewusst was er seiner Frau und Familie..damit antut...
Also spart euch einfach eure Post hier denn das ist echt das letzte...

Auch hier mein beileid an die familie und R.I.P Robert Enke
No Music No Shorty :)

Mein Grande Punto: Am 20.08.2009 bekommen *FREU*


Benny121

Mitgliedschaft beendet

15

Mittwoch, 11. November 2009, 08:58

Das Beileid gilt der Familie. Ich finde, dass es völlig egal ist, warum oder wieso Robert Enke sich selbst getötet hat, das ist und war allein seine Entscheidung.

Allerdings hat mich das Ganze jetzt nicht sonderlich schockiert. Ich finde solche Berichterstattungen wie momentan sehr fragwürdig, Enke war ja auch nur ein Mensch und bei anderen Selbstmördern wird nur recht pragmatisch und robotermäßig berichtet. Und wenn man dann auf dem Bahnhof steht und dort ein Raunen rumgeht, wenn sich MAL wieder jemand auf die Gleise geworfen hat, dann heißt es nur, na toll, schon wieder warten.

Also lasst doch diese Heroisierung oder unnötige abfällige Kommentare....

Satirisch betrachtet hat Hannover jetzt ein Torwartproblem.

Philip3105

Punto-Profi

  • »Philip3105« ist männlich

Beiträge: 372

Aktivitätspunkte: 2 035

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Viersen / Dülken (Nähe Mönchengladbach)

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. November 2009, 09:01

Ihr beide habt doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun. Da ist gestern ein Mensch gestorben, welcher (angeblich) psyschiche Probleme gehabt hat und dazu noch den deutschen Fußball bereichert hat und ihr habt nix besseres zutun als über ihn herzufallen.

Echt schade das ihr da von euch gebt.

@Benny: Fromlowitz isn' guter. Die haben kein Problem.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Philip3105« (11. November 2009, 09:02)

Mein Grande Punto: 02.04.2009 | Grandé Punto Active, 65 PS, Fernbedienung, rote/schwarze Innenausstattung, Blaupunkt SD 27 Radio, rote Innenraumbeleuchtung, Single Frame Optik, FK Kühlergrill, schwarze Ralleystreifen


GPblack

Mitgliedschaft beendet

17

Mittwoch, 11. November 2009, 09:11

Eine tragische Geschichte!

R. Enke stand in der Öffentlichkeit, deshalb muss man sich wohl auch damit abfinden, dass so kontrovers über seinen Tod diskutiert wird. Nicht nur hier.

In diesem offenen Forum darf jeder seine ganz persönliche Meinung kundtun und das ist auch gut so. Doch angesichts der Situation solltet ihr einfach nur Pietät zeigen!

Streitet Euch lieber um Eure Endrohre und Spoiler - an diesem Hin und Her hat keiner Spaß.

Im Weiteren schließe ich mich Benny121 an ... es ist ganz egal - es ist passiert.

Benny121

Mitgliedschaft beendet

18

Mittwoch, 11. November 2009, 09:11

Ok gut ist er, aber ich denke es wird ganz eng für Hannover über die ganze Saison sich über Wasser zu halten, da die Mannschaft im Gesamten eher unterdurchschnittlich ist.

winterdaemon

Punto-Fan

  • »winterdaemon« ist männlich

Beiträge: 55

Aktivitätspunkte: 280

Dabei seit: 17.07.2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. November 2009, 09:14

ihr beiden habt doch nicht mehr alle latten am zaun. mit solchen äuserungen sollte mann vorsichtig sein, mann weiß überhaupt nicht was ihn in den tod getrieben hat. mein beileid gilt seiner frau und seinem 8 monate altem kind.

Mein Grande Punto: Racing 1.4 77PS weiß mit Klimaautomatik, Blue & Me, schwarze Scheinwerfer, Abarth Schilder, Heckspoiler und Seitenschweller, 16Zoll Felgen, 8 Boxen mit 1oo Watt Subwoofer, getönte Scheiben hinten, Dach Motorhaube und Seitenstreifen in Rot


99tester

Punto-Profi

Beiträge: 395

Aktivitätspunkte: 2 015

Dabei seit: 10.02.2009

Wohnort: Mechernich

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. November 2009, 09:41

... soll ihn jetzt jeder heroisieren und sagen: Tolle Entscheidung, gut gemacht, weiter so? Für Selbstmörder habe ich nur in wenigen Ausnahmen Verständnis, z. B. bei Totkranken, die nur daliegen und würdelos auf den Tod warten. Ein bisschen vielleicht bei jungen Leuten, die noch nicht gefestigt und deshalb sehr labil sind. Und sich deshalb vielleicht einige Sachen wie z. B. Liebeskummer, zu sehr zu Herzen nehmen. Nichts davon trifft auf Herrn Enke zu.
Deshalb trauere und bedauere ich auch NUR seine Familie, Angehörigen, Freunde etc. Ihn nicht, er wollte es schließlich so und hinterlässt wie geschrieben Leid bei anderen.

Grüße

Mein Grande Punto: GP 1.4 8V 5T Dyn. LPG, jungle, chiptuned inkl. Pipercross,sonst ganz normal


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!