Augustin-Group

ENZO.

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 330

Dabei seit: 13.03.2013

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Mai 2016, 10:53

Leistungsbeurteilung des GP 1.2 8V

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute!

Wie zufrieden seid ihr mit der Leistung eures GP 1.2 8V?

Meine Erfahrung sieht so aus, dass es für gemütliche Spazierfahrten reicht, aber wenn man etwas zügiger fahren will, wird es schon kritisch.
Auf der Autobahn fährt er zwar seine 170Km/h (Tacho), dreht dabei aber unheimlich hoch und brüllt dabei als ob man ihm was abquetscht.
Kein angenehmes Fahren!
Auf der Landstrasse kann man nur mit "Anlauf" überholen, oder hoffen, dass das zu überholende Fahrzeug, während des Überholvorganges nicht etwas Gas gibt. Dann wirds schon schwierig, selbst wenn es sich bei dem anderen Fahrzeug nur um eine alte Kleinwagen-Gurke handelt.
Der 1.Gang ist extremst kurz übersetzt, sodass man sehr früh schalten muss. Hierbei ist man an einer grün werdenden Ampel schon das erste Hindernis für die VW Polos. Der 2.Gang rettet einen dann nochmal mit einem kurzen Schub, der aber auch schnell wieder vorbei ist. Der 3.Gang ist meiner Meinung nach der "interessanteste", aber auch erst ab ca. 2500 U/min. Im 4. passiert dann nicht mehr viel und im 5. sowieso nicht.

Wie sind eure Erfahrungen?

Gruß
ENZO

digel

Punto-Schrauber

  • »digel« ist männlich

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 06.02.2015

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Mai 2016, 13:47

Ich muss leider sagen, dass bei der Motorisierung auch einfach nicht mehr zu erwarten ist. Der Wagen ist für zügigere Fahrweise auch einfach zu schwer!

Mein Grande Punto: 1.9L M-Jet Sport


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ENZO. (16.05.2016)

Unbekannt

Punto-Schrauber

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 16.02.2016

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Mai 2016, 14:05

Also mal ehrlich, wer zügig fahren möchte und an Überholen auf Landstraßen, sowie Mindestgeschwindigkeit von 160 auf Autobahnen denkt und damit liebäugelt, der sollte auch schon vor dem Kauf darüber nachdenken, welche Motorisierung er sich denn wirklich kauft. Das der 1.2, so wie auch der 1.4 8v nicht für hohe Geschwindigkeiten gebaut wurden, sollte jedem klar sein

Grande Azzurro

Punto-Profi

  • »Grande Azzurro« ist männlich

Beiträge: 709

Aktivitätspunkte: 3 550

Dabei seit: 08.02.2013

Wohnort: Velbert

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Mai 2016, 15:05

Hab den 1.2 8v Motor im Panda 69 Ps glaube ist auf 500er Basis und der geht besser als mein 1.4 8v Grande 77 Ps. Klar Panda ist kleiner...
Kann mir den Grande mit 1.2 überhaupt nicht vorstellen.
Für die Stadt ok aber sonst wäre der nichts für mich. Der 77ps ist ja schon was träge aber reicht als erstes Auto.

Mein Grande Punto: Grande Airzzurro | 1.4 8v 77 Ps | Bj 10.2009 | Proline Pxx Felgen 17" 7.5J ET 38 195/40 Falken ALT | KW Gewindefahrwerk Jetzt Airride | Tacho/Mittelkonsolen Beleuchtung umgelötet auf Weiß & Blau | Abarth Sabelt Sitze


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ENZO. (16.05.2016)

KMAG

Mitgliedschaft beendet

5

Montag, 16. Mai 2016, 16:53

Nicht mal 70 PS und dann das Gewicht von knapp 1.2 Tonnen. Da ist es kein Wunder das ohne Drehzahl nicht allzu viel passiert.
Der Motor ist halt nicht darauf ausgelegt.
Die Wahl der Räder spielt natürlich auch immer eine Rolle. Große Felgen zum Beispeil bedeuten mehr Gewicht und das muss erstmal in Schwung kommen.
Beladung des Wagens das gleiche. Ich habe mittlerweile ausser Erste Hilfe Kasten, Warndreieck und 3 Warnwesten nichts mehr im Auto.
Pannenkit, Starthilfekabel und Abschleppseil flogen vor ner Weile raus, genauso wie die Schale in der Reserveradmulde.
Aktuell fahre ich sogar komplett ohne Rückbank durch die Lande, da ich am Wochenende hin und wieder zur Kippe muss, da Arbeitszimmer und ein Teil der Wohnung auf "Kinder gerechte Haltung" umgebaut wird.
Das die Rückbank weg ist, merke ich recht deutlich.
Mittlerweile sind die 18er Sommerschlappen auch wieder drauf. Das hingegen merke ich auch sehr deutlich. aber im negativen sinne.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ENZO. (16.05.2016)

chrisyy

Punto-Fan

Beiträge: 87

Aktivitätspunkte: 460

Dabei seit: 01.05.2013

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Mai 2016, 13:09

Moin,

fahre ebenfalls den 1.2er 8v mit 65 PS.

Man kann von der Kiste auch einfach nicht erwarten, das er der zügigste ist. Dennoch bin ich mit der Art und Weise wie er sich fahren lässt zufrieden.
Für gemütliches Fahren definitiv in Ordnung und dabei auch bei 4000rpm noch leiser als so manch anderer (Kia Ceed ist beispielsweise fürterlich, alles was schneller als 120km/h ist tut in den Ohren weh beim fahren).
Klar ist im Anzug und in der Endgeschwindigkeit nicht viel zu erwarten, ich fahre mit meinem Punto 170km/h max im Sommer, hab 16" mit 205er Reifen drauf. Und mit den brachialen 65PS muss die Kiste beim Start auch erstmal in Schwung kommen.
Ich kann zwar kein Drag-Rennen an Ampeln fahren, doch finde ich, ich komme relativ schnell weg, ohne nem Polo zur Last zu fallen.

Und die Übersetzung finde ich auch nicht verkehrt. Wären die Gänge länger übersetzt, würde der Punto gar nicht mehr vom Fleck kommen, denke ich.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ENZO. (17.05.2016)

punto_8v

Punto-Fahrer

Beiträge: 158

Aktivitätspunkte: 830

Dabei seit: 22.11.2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Mai 2016, 16:59

Fahre einen GP 1.2 Bj 2006.


Zum gemütlichen Herumfahren und Reisen ist er meiner Meinung nach völlig ausreichend. Fahre aber oft Landstraße / Autobahn gemütlich mit Tempomat.

Ein Großteil der Trägheit beim Beschleunigen macht meiner Meinung nach, auch das elektrische Gaspedal umd des Steuerung aus.

Das der Motor etwas agiler sein kann, merke ich oft, wenn ich auf der Landstraße / Autobahn die Resume-Taste des Tempomaten betätige um die voherige Geschwindigkeit wieder aufzunehmen. Per manuellem Gasgeben bekomme ich das meisten nicht so schnell hin, ohne einen Gang herunterzuschalten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ENZO. (30.05.2016)

debugger79

Punto-Fan

  • »debugger79« ist männlich

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 280

Dabei seit: 15.07.2015

Wohnort: Bonn

B N
-
A X * *

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Mai 2016, 21:08

Klar fährt der 170 kmh, wenn 14 L / 100km okay sind :thumbsup:

Mein Punto: Punto "S" , 1.2, 69PS, Bj. 2015 ║ Rollt auf 205/45/17 Zoll ║ Tiefer: Eibach 30mm ║ Breiter: 40mm HA - 24mm VA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ENZO. (30.05.2016)

dapuma89

Mitglied

  • »dapuma89« ist männlich

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 70

Dabei seit: 29.05.2016

Wohnort: Hildesheim

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Mai 2016, 22:16

Hi,

also meiner ist voll OK für n 1200er und 69 PS. :P

Klar nix um Rennen zu gewinnen, aber im 5. Gang leicht bergauf und von 50 auf 70 km/h ziehe ich den Polo 1.4 meiner Frau locker ab.

Auf der Autobahn habe ich laut Tacho schon 190 auf Sommerreifen 15" geschafft. Zu zweit versteht sich.

Fahre viel in der Stadt und da habe ich keine Probleme, 55-60 km/h im 5. cruisen und Sprit sparen 8)

Mein Punto: YOUNG | 1.2 8V | 69 PS | Bj. 2014 | bianco gelato | 5 Türer


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ENZO. (30.05.2016)

Pipapo-Punto

Punto-Fahrer

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 670

Dabei seit: 29.06.2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. Mai 2016, 19:31

Ich zitiere mich zu dem Thema Leistungsbeurteilung des GP 1.2 8V mal selbst:

"Richtig schnell ist man doch nicht mal mit dem T-Jet inkl. der
Abarth-Versionen, wenn man sich mal umschaut, was heute sonst so
rumfährt auf den Strassen ...



Dafür ist der Punto auch nicht gemacht. Es ist ein praktisches, kleines
aber nicht zu kleines, Alltagsauto, das trotz seines günstigen Preises
sehr solide (NCAP-Crashtest: 5 Sterne) und dazu recht langlebig ist. Und
es klappert nichts!



Leistung vermisst man trotzdem nicht, wenn man sich auf die verfügbare
Kraft einstelltund entsprechend fährt. Ich bin letztes Jahr sogar mit
dem Punto 1.2 8v mit 69PS den Brenner nach Italien und zurück gefahren
... auf einem Teilstück war 110km/h das Limit, der Punto ist aber im 5.
Gang bis auf 90km/h zurückgefallen, weil ich nicht in den 4. Gang
schalten wollte (wegen Spritsparen). War aber kein Problem, die
Wohnmobile und LKW waren langsamer als ich - und nach dem kurzen Stück
ging der Rest des Brenners auch immer am Limit. Alles im 5. Gang
gefahren - und das fast vollbeladen. Finde ich sehr respektabel für den
kleinen Motor und hat wirklich Spaß gemacht. 8)



In Österreich und Italien fühlt man sich ansonsten sowieso permanent
übermotorisiert mit den 69PS, weil das Limit überall 120 ist, wenn
überhaupt."

Und dem möchte ich an dieser Stelle noch hinzufügen, dass der Punto auf der Autobahn
am allerbesten läuft, wenn er mal in Fahrt ist: 165km/h sind laut Navi in der Ebene locker drin,
und auch wenn die Maschine dabei röhrt wie ein Elch - sie vibriert nicht, dank zweier Ausgleichswellen!
Die hohe Drehzahl macht dem kleinen und kurzhubigen (?) Motor auch auf Dauer nichts aus,
wage ich mal zu behaupten. Natürlich muss man ihn zuvor warmfahren, und danach wieder kaltfahren,
aber das gilt für jeden Motor ...

Übrigens braucht man sich mit riesigen Schlappen nicht zu wundern, wenn er sich dann lahm anfühlt.
Meine Regel lautet daher, dass man immer die schmalsten Reifen fahren sollte, die zugelassen sind ...
Das habe ich bei meinem BMW auch nie anders gemacht, winters 195er und sommers 205er - und beim Punto
jetzt eben immer 175er.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pipapo-Punto« (30. Mai 2016, 19:41)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dapuma89 (30.05.2016), ENZO. (30.05.2016)


ENZO.

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 330

Dabei seit: 13.03.2013

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. Mai 2016, 22:06

Der Punto sieht toll aus und mutet sehr sportlich an. Von daher hat man da immer ein bischen die Erwartung, dass da etwas mehr kommen müsste.

Aber ansonsten habt ihr natürlich recht.

Danke für eure Statements!

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!