Italo-Welt

R@FA

Mitgliedschaft beendet

1

Donnerstag, 5. November 2009, 07:26

GP Bj. 06 noch Vollkasko versichern?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hey,
bin zur Zeit am überlegen ob ich meine Autoversicherung nicht ändern sollte.
Also sprich, ob ich die Vollkasko noch brauche, ob sich diese eben noch lohnt...

Fahr meinen GP jetzt seit 22 Monaten Unfallfrei. Klar kann immer was passieren aber ich denke das sich die Vollkasko nicht mehr lohnt. Vor allem ist die ja auch noch alles andere als gerade billig (zumindest bei mir).

Hab den 1.4 8V Dynamic, Bj. 03/06, 81000 KM und ne kaputte Servo ;-)
Daher denk ich lohnt es sich eben nicht mehr.

Was meint ihr? Habt ihr noch ne Vollkasko?

Gruß
Rafa

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. November 2009, 07:37

Ich habe schon lange keine Vollkasko mehr. Die ersten 2 Jahre hatte ich meinen Punto
noch Vollkasko versichert, danach nicht mehr. Wenn etwas passiert, passiert es halt
und ich bezahl die Reparatur.

Als kleines Kostenbeispiel:

Um die Rabatte niedrig zu halten, hat man meist so 500 € Selbstbeteiligung. Die Voll-
kaskoversicherung kostet bei mir ca. 400 € im Jahr. Das bedeutet, wenn mir jetzt ein
Schaden von 1300 € passiert, hab ich noch nicht einmal draufgelegt. Und dann ist auch
immer abzuwägen, ob man über die Vollkasko abrechnet oder nicht, weil sonst der Ver-
sicherungsbeitrag wieder steigt. Ich habe oft schon im Forum gelesen, daß die User
aus genau diesem Grund ihre Schäden selbst bezahlt haben.

Das einzige, was ich noch abgeschlossen habe, ist die Teilkasko mit SB. Aber auch nur,
weil hier, wo ich wohne, extrem viele Wildwechsel sind.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


R@FA

Mitgliedschaft beendet

3

Donnerstag, 5. November 2009, 07:59

Das hat meine Meinung/Vorhaben sozusagen bestätigt. Ich werde dann auch keine Vollkasko mehr nehmen...vor allem zahle ich bis jetzt ca 1000 € dafür :twisted:

Und einen so hohen Wert wird mein GP mittlerweile auch nicht mehr haben...

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. November 2009, 08:04

Solang keine extremen Umbauten gemacht wurden oder andere, ähnlich teure Sachen,
lohnt es sich wirklich nicht mehr. Die Vollkaskoversicherung ist meiner Meinung nach
purer Luxus. Mein Versicherungsmakler hat mir MAL die Augen bezüglich verschiedenen
Versicherung geöffnet:

Die einzig wichtigen Versicherungen sind die Private Haftpflicht ( Schutz vor finanziellen
Ruin ) und die Berufsunfähigkeitsversicherung ( im Fall man im privaten Bereich z. B.
Skiurlaub o.ä. ) einen Unfall erleidet und arbeitsunfähig wird.

Alles andere ist durch Arbeit wieder beschaffbar und somit Luxus. Ich spreche hier von
zusätzlichen Kaskoversicherungen, Fahrraddiebstahl, Hausratversicherung, Rechtschutz
und wie sie alle heißen.

Wer natürlich ein Eigenheim hat, braucht auch vom Gesetz her schon Gebäudebrand-
versichungen. Solche Beispiele gibt es viele. Aber wenn ich seh, gegen was sich die
ganzen Leute im privaten Bereich absichern........
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Nischo

Punto-Schrauber

  • »Nischo« ist männlich

Beiträge: 331

Aktivitätspunkte: 1 835

Dabei seit: 14.03.2006

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. November 2009, 09:24

Ich fahre auch ohne Vollkasko...

Mein Grande Punto: 1.9l Multijet in exotischem Rot


ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. November 2009, 11:44

Mich kostet die Vollkakso keine 150 € im Jahr, und werde sie auch weiter behalten (die wird ja immer günstiger ;-) ).
Mir geht es in erster Linie weniger um Schadenregulierung, ich brauche mein Auto doch relativ häufig, und über die Vollkakso ist halt auche in Leihwagen inkl.
Vorher hatte ich übrigens keine VK, da sie mir zu teuer war, und die Autos auch nicht soviel wert waren.

@cingsgard: eine Hausrat ist schon empfehlenswert, bsp. Schlauch der Waschmaschine platzt (Aqua-Stop oder Schluachsicherung wenn vorhanden versagen...), alles nass... ok, ist mein kram, ersetze ich nach und nach... aber dadurch kann die Bausubstanz beschädigt werden (bei eigentum, kann man ja noch sagen pech...), als mieter kann es dann sehr schnell sehr teuer werden, vor allem auch wenn der nachbar was abbekommt. ich zahle 25 € für meine hausrat/jahr, inkl. Fahraddiebstahl bis 400 € (kan man nicht abwählen).

rechtsschutz, unfallversicherungen, insassenschutz usw. sehe cih selbst auch als überflüssig.
Privat-Haftplicht ist ein absolutes muss, TK und Hausrat kann ich auf alel Fälle empfehlen, VK auf alle Fälle wenn man aufs Auto angewiesen ist.
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


R@FA

Mitgliedschaft beendet

7

Donnerstag, 5. November 2009, 11:54

Meine Mum war eben unterwegs und hat bei der Versicherung vorbei geschaut.

Teilkasko würde ich ca. 640 (jährlich)
Vollkasko wäre ich bei ca. 1050 (jährlich)

werd wohl die Teilkasko nehmen...

tuningchris

Punto-Fan

  • »tuningchris« ist männlich

Beiträge: 92

Aktivitätspunkte: 465

Dabei seit: 06.03.2008

Wohnort: Tschars/Ciardes im wünderschönen Vinschgau (SÜDTIROL)

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. November 2009, 12:20

Guck MAL bei der Versicherung rein :
Hannoversche

bei der ist mein GP gemeldet.

Mein GP (1.4 16V Sport) ist als zweitwagen auf mein Dad gemeldet , bei 85% mit
Vollkasko/SB 300 €uro , so kostet der GP mir 800 €uro im Jahr.

bei anderen Versicherungen würde er mir bei den gleichen Konditionen 1300 €uro's und mehr kosten

noch ein kleines Bsp: Mein Vater fährt nen Volvo V 50 2.4 hat bis vor ein 2 Jahren immer gemeint die HUK sei die günstigste Versicherung .
Bei der HUK hat mein Vater 530 €uro bezahlt bei 30% Vollkasko/SB 300 €uro,
bei der Hannoverschen nur 299 €uro.
Seit dem ist der Volvo bei der Hannoverschen versichert.
BELLA ITALIA

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tuningchris« (5. November 2009, 12:21)

Mein Grande Punto: Linea Sportiva 1.4 16V Chemical Grigio mit Quadrifoglio Badge von Alfa Romeo


Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. November 2009, 12:21

Kann man aber auch anders sehen....

Mein Uno war damals noch Vollkaskoversichert nach 6 Jahren, und ich war verdammt froh daß er es war, als ich mit ihm bei Glatteis ein Verkehrsschild überfahren und an einem anderen zum Stehen gekommen bin.

War damals ein Schaden von knapp 6000,- DM, die ich wohl kaum hätte selber zahlen können.

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. November 2009, 12:54

Es kommt immer drauf an, wann der Schaden passiert ist bzw. wie lang das Fahrzeug
schon versichert war, ohne daß etwas passiert ist. Zu meiner Situation:

VW Polo als Führerscheinneuling gefahren ( 5 Jahre ), Alfa Romeo ( 6 Jahre ), mein
Punto ohne VK ( 2 Jahre ). Wenn man jetzt die ganzen Versicherungsbeiträge der VK
zusammenrechnet, so kann man ganz locker einen Schaden von 3000 € selbst bezahlen
und wäre noch immer günstiger dran.

Wenn man natürlich jedes Jahr sein Auto schrottet, ist es etwas anderes. Oder man
fährt ein sehr teures Auto ( Oberklasse, Sportwagen, etc ) dann auch. Aber wir fahren
alle einen Kleinwagen. Am besten ist es, jeder rechnet sich die Vollkasko über ein paar
Jahre als Beispiel durch und beachtet nicht nur, wenn im 1. Jahr ein großer Unfall
passiert.

Zitat

Original von ChrissGrolm
@cingsgard: eine Hausrat ist schon empfehlenswert, bsp. Schlauch der Waschmaschine platzt (Aqua-Stop oder Schluachsicherung wenn vorhanden versagen...), alles nass... ok, ist mein kram, ersetze ich nach und nach... aber dadurch kann die Bausubstanz beschädigt werden (bei eigentum, kann man ja noch sagen pech...), als mieter kann es dann sehr schnell sehr teuer werden, vor allem auch wenn der nachbar was abbekommt. ich zahle 25 € für meine hausrat/jahr, inkl. Fahraddiebstahl bis 400 € (kan man nicht abwählen).

Meine Waschmaschine steht unten im Keller :-)
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm



Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. November 2009, 13:03

Zitat

Original von cingsgard
Das einzige, was ich noch abgeschlossen habe, ist die Teilkasko mit SB. Aber auch nur,
weil hier, wo ich wohne, extrem viele Wildwechsel sind.

Du meinst wohl die TK ohne SB, oder? ;)

Also ich denke, es ist auch abhängig von Motor- und Ausstattungsvariante, ab wann man den GP von VK auf TK umversichert.

Letztendlich bin ich froh, dass der Wagen als 2. Wagen auf meine Mutter angemeldet ist. VK mit 300 € SB bei ca. 50 %. TK selbstverständlich ohne SB. Der Spaß kostet rund 620 € pro Jahr. Find ich eigentlich ganz ok.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Puntoserati_1808

Mitgliedschaft beendet

12

Donnerstag, 5. November 2009, 13:08

übernimmt die Teilkasko nur den Schaden des anderen oder wie?
Für was ist dann die Haftpflichversicherung?

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. November 2009, 13:13

Die Haftpflicht brauchst Du, damit Unfallschäden mit Folgeschäden ( wenn Personen zu
schaden kommen als Beispiel ) bezahlt werden. Dein eigener Schaden ( sofern Du Un-
fallverursacher bist ) musst Du selbst bezahlen. Nur für den eigenen Schaden ist die VK
da. Wenn Du unverschuldet bist, bezahlt sowieso die Haftpflicht Deines Unfallgegners.

Die TK sicher so Sachen ab wie Wildwechsel, Aufbruch, Frontscheibe usw. Also die
kleineren Sachen, die mir aber absolut ausreichen. Am besten, Du gehst MAL auf die
Homepage Deiner Versicherung und schaust MAL nach, wie die Konditionen dafür sind
und was an Schäden bei welcher Versicherungsart bezahlt wird.

Zitat

Original von Bimmerkiller
Du meinst wohl die TK ohne SB, oder? ;)

Nö, ich habe 150 € SB bei meiner TK, sonst wär diese mir auch noch zu teuer.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


puntoserati blau

Punto-Meister

  • »puntoserati blau« ist männlich

Beiträge: 1 062

Aktivitätspunkte: 5 545

Dabei seit: 16.12.2006

Wohnort: Vogtland

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. November 2009, 15:18

also ich habe meinen (3jahre) auch noch vollkasko versichert, aber auch nur weil es ziehmlich günstig ist ( opa, 30%; HP+VK im jahr ca.500euro) und weil meiner noch nicht ganz bezahlt ist. Also solange ich noch schulden drauf hab, egal wie hoch die sind, werde ich auf jeden fall die VK lassen. so brauch ich mir wenigstens keine gedanken machen wie ich 2 autos abzahle wenn ich meinen MAL zerlege.

jetzt noch um beiträgen zu dem thema vorzubeugen: ;-) Ich bekomme noch mehr von der versicherung wie ich schulden auf der karre hab. das heist ich zahle schneller ab wie der wertverlust ist, da sollte man immer drauf achten, denn was bringt es wenn man noch 5000 bekommt aber noch 7000 abzahlen muß?
wer fehlen fiendet,darf sei behalten

Mein alter Kleener

Mein neuer Kleener

Mein Grande Punto: New Orleans Blau,77 PS,Skull-Schaltknauf,tiefschwarze Scheiben,Windabweiser,Kleine "Anlage" (Kenwood+CANBUS-Adapter u. Pioneer Aktiv-Sub),Chrome-shadows,Airbrush,Navi,novi 40/40,MAL,blaue Blinker,BOSI-Edelstahl-ESD, innen div. Teile gelackt, FK-Grill


spechtshs

Mitglied

  • »spechtshs« ist männlich

Beiträge: 21

Aktivitätspunkte: 125

Dabei seit: 11.05.2008

Wohnort: Kreis Gütersloh

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. November 2009, 18:00

Guten Abend, also ich kann mich dem letzten Beitrag nur anschliessen. Meiner ist auch BJ 08/06 und ist auch Vollkaskoversichert - eben nicht weil noch finanziert. Man muss nur im Winter Pech haben und im schlimmsten Fall den GAU sprich Totalschaden erleiden. Dann ist die ganze Sache nur halb so schlimm. Es reicht auch ein kleinere Schaden der leicht 2-3 tsd Euro kostet wurde im Forum schon berichtet - dann bin ich froh eine Vollkasko Versicherung zu haben, denn das was man über Jahre ohne Vollkasko spart legt man nicht an die Seite ( sage dies MAL aus meiner Sicht ) - hatte auch schon das Vergnügen vor 14 Jahren bei Aquaplaning und nur 30 km/h zu rutschen bis auf den Vordermann ohne Vollkasko hätte dieser "kleine Schaden" damals schon eine Stange Geld gekostet. Ich bekomme über die Firma bei der ich arbeitet bei einer grossen Versicherung einen Sondertarif deshalb kann ich mir auch den Rabattretter ( soll heissen beim ersten Unfall wird man nicht gleich höher gestuft ) leisten. Zahle Vollkasko 300 Euro SB und Teilkasko ohne SB 40 % 15,78 Euro im Monat sprich 180 Euro im Jahr das fällt im Monat nicht so ins Gewicht -- dies ist meine Meinung

Mein Grande Punto: 1,4 8 V Dynamic, FK Grill, Bosi Duplex, Scheiben ab BSäule verdunkelt Foliatec, Eibach ProLine Federn, Daylines mit Nebelscheinwerfer


ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Freitag, 6. November 2009, 01:57

Was habt ihr den teilweise für teure Versicherungen??? Ich zahl im jahr 410 € für VK 300 € SB, TK 150 € SB, HV und Schutzbrief (Pannenschutz europaweit). und bin auch "nur" auf Schadenfreiheitsklasse 6 (ca.55%).
schaut doch MAL bei HUK24.de nach.. und sollte die Versicherung da günstiger sein, schriebt mir... dann kann ich euch werben ;-)
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


bluti

Punto-Fahrer

Beiträge: 138

Aktivitätspunkte: 715

Dabei seit: 15.02.2008

  • Nachricht senden

17

Samstag, 7. November 2009, 00:00

alter wie teuer sind eure versicherungen? zahle bei 65% 125€ im vierteljahr mit vk 300sb und tk 150.

ob ne vollkasko sich lohnt würde ich immer von folgendem abmachen: wenn du das auto morgen schrott fährst, hast du geld es zu reparieren oder ein neues zu kaufen? falls ja nochmal überlegen, falls nein auf jedenfall die vk behalten. meist ist es eh so das man sie erst braucht wenn man sie nicht mehr hat.

bekannter von mir hatte die vk auch gehabt, war bei seinem versicherungsmokel und hat sie dann rausgenommen. gute 4 wochen später war die karre dank wintereinbruch platt und er hatte 6000€ schaden und natürlich keine kohle für nen neuen. ende der geschichte, er hat sich geärgert das er die 300€ im jahr nicht doch investiert hat.

Specialor

Punto-Schrauber

  • »Specialor« ist männlich

Beiträge: 373

Aktivitätspunkte: 1 950

Dabei seit: 23.01.2008

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

18

Samstag, 7. November 2009, 00:58

Werde nun auch meine Vers. wechseln.
Habe die ersten 2 Jahre ne Vollkasko ohne SB gehabt (bei der DEVK)
Bezahlt hatte ich 192€ im vierteljahr.

Wechseln werde ich jetzt in eine Teilkasko ohne SB.
Kostet mich 104€ im viertel Jahr bei der Europa (Tochter der Contnental Vers.)

Momentan bin ich noch auf 50% ( SF8 )

Speci
Solange wie etwas möglich ist, ist gut nicht gut genug.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Specialor« (7. November 2009, 01:01)

Mein Grande Punto: 1,4 8V // 3-Türer // New Orleans Blau // NSW // klare NSL // LED-Rückleuchten // 3. Bremsleuchte in schwarz // BOSI Single ESD // H&R 35/35 //


tuningchris

Punto-Fan

  • »tuningchris« ist männlich

Beiträge: 92

Aktivitätspunkte: 465

Dabei seit: 06.03.2008

Wohnort: Tschars/Ciardes im wünderschönen Vinschgau (SÜDTIROL)

  • Nachricht senden

19

Samstag, 7. November 2009, 01:00

@ ChrissGrolm : wie du in meinem Thread lesen könntest war der Wagen meines Vaters auch MAL bei der HUK (war dort MAL so eben 230 € Teurer als bei der Hannoverschen) , Ich hab MAL bei der HUK geguckt und dort kommt mir der GP (bei gleichen Konditionen wie bei der Hannoverschen808 €) auf 1002 €.

Somit kann ich sagen : Ich Verzichte auf die Huk. Geh Du doch MAL gucken , ob Du nicht mit der Hannoverschen besser da stehst
(dann kann Ich dich werben :-D 8-) .
Ausserdem Du weisst ja was Ich anfang nächsten Jahres mache
(gucken nach neuem Untersatz) :razz: :razz: :razz:
BELLA ITALIA

Mein Grande Punto: Linea Sportiva 1.4 16V Chemical Grigio mit Quadrifoglio Badge von Alfa Romeo


bluti

Punto-Fahrer

Beiträge: 138

Aktivitätspunkte: 715

Dabei seit: 15.02.2008

  • Nachricht senden

20

Samstag, 7. November 2009, 01:02

schaut doch MAL bei ino24.de rein, ist nen vergleichsrechner udn lohnt. bin selbst bei der huk24 und die ist wesentlich günstiger als die huk

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!