Augustin-Group

greenbeat

Punto-Fan

  • »greenbeat« ist männlich

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 24. September 2009, 14:03

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

aah ok klang so, als müssten schweizer Fahrer möglichst die linke Spur befahren..

Mein Grande Punto: Motor[1.4l 8v] Farbe[underground grey] Austattung[Active] Audio[RainbowSLX265Deluxe@AS F2 280, Bull Audio ESW-12@AS F2 450, Pioneer DEH-P5100UB] Mods[Borbet LS 7x17@205/40/17, Hiltrac Gewindefahrwerk, Sitzheizung]


Benny121

Mitgliedschaft beendet

22

Donnerstag, 24. September 2009, 14:35

In Deutschland darf man allerdings auch nicht rechts überholen, nur weiß ich grad nicht mehr wie das innerorts ist.

supergrobi

Punto-Profi

  • »supergrobi« ist männlich

Beiträge: 379

Aktivitätspunkte: 2 035

Dabei seit: 21.07.2009

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 24. September 2009, 16:21

also als begeisteter radfahrer kann ich nur sagen:

RADFAHRER SIND DIE ÄRMSTEN SCHWEINE IM STRASSENVERKEHR !!!

-autofahrer halten beim überholen zu wenig seitenabstand
- 8 von 10 autofahrern kennen keinen schulterblick beim rechts abbiegen
- fussgänger rennen aufm radweg rum, oder überqueren ihn ohne zu gucken
- radwege sind zugeparkt
- im wald wird man von walkern angepisst, obwohl radfahren erlaubt ist
- autotüren werden aufgerissen ohne zu gucken
und so weiter.....

wenn ich hier ne stunde durch die stadt fahr, hab ich mindestens 5 situationen wo ich bremsen muss weil wer anders was falsch macht!!
deshalb achte ich extrem auf fehler von fussgängern und autofahrern - sont würd ich paar MAL die woche entweder überfahren werden, oder würde selbst füssgänger über den haufen fahren!! wie gesagt - schuld würde bei denen liegen.

da muss man sich nicht wundern dass so viele radfahrer angefahren werden, weil da gibts auch jede menge die ohne auf irgendwas zu achten durch die gegend gondeln. ^^

da wird man dann angehalten, weil man MAL vorsichtig ein paar hundert meter aufm radweg auf der falschen seite fährt - da kriegt man echt plack! fussgänger aufm radweg werden komischerweise nicht verwarnt, geschweige denn auf nichts achtende autofahrer - obwohl die wirklich eine gefahrenquelle sind.

und MAL ehrlich - wer fahrrad fährt - haltet ihr nachts um 3 an ner roten fussgängerampel wenn weit und breit kein auto zu sehen ist? sind nicht alle schonmal durch die fussgängerzone gehfahren, oder MAL auf der falschen seite vom radweg? solange man dabei vorsichtig ist und mitdenkt ist man nicht halb so gefährlich wie viele andere verkehrsteilnehmer die auf nix achten^^
DIESEL - only the brave !!!

Mein Grande Punto: M-Jet - 1,3 - 90PS - Crossover Schwarz - Serie 0 - BJ: 03/2007 - Blue&me - 185/65/15 - noch alles ziemlich orginal - Verbrauch ca. 5,1 - 5,8l + GT AVALANCHE ´97 - ball burnished - 18"


Tobi

Punto-Meister

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 1 208

Aktivitätspunkte: 6 065

Dabei seit: 27.10.2006

Wohnort: München

  • Nachricht senden

24

Samstag, 26. September 2009, 14:28

Dem Post von supergrobi ist nichts hinzuzufügen!

Und @ToObi, Bigben, Greenbeat und braini 86: Ihr seid wohl noch nie mit dem Rad gefahren sonst würdet ihr hier nicht so einen Sch... schreiben. ich hoffe ich treffe MAL auf keinen von euch, wenn ich mim Rad unterwegs bin :evil: :evil:

Und was das Rechtsvorbeifahren an stehendem Verkehr betrifft-das dürfen sowohl motorisierte als auch unmotorisierte Zweiradfahrer. Wenn ihr daran einen Zweiradfahrer absichtlich hindert ist das Nötigung, für welche man euch übrigens auch anzeigen könnte.

Tobi

Mein Grande Punto: Hab Keinen mehr...


greenbeat

Punto-Fan

  • »greenbeat« ist männlich

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

25

Samstag, 26. September 2009, 15:31

ja klar dürfen Radfahrer auch überholen, nur bitte so, dass die anderen Verkehrsteilnehmer nicht behindert werden (Gilt übrigens auch andersrum!). Erst gestern ist es wieder passiert, so ein idiot von radfahrer zieht einfach auf die linke spur, ohne blick nach hinten, ohne handzeichen - weil sein vordermann ein kmh zu langsam unterwegs war. Ich musste auf die Klotze treten, hinter mir wird wild gehupt und lauter schreck is mir auch noch der motor abgewürgt. Ja sehr geile Sache!
Idioten gibt es auf beiden Seiten, sowohl PKW als auch Radfahrer! Ich bin jedoch der Meinung, dass es Radler sind, die den Verkehr eher behindern als PKWler - Ganz einfach weil jeder idiot sich auf den Sattel setzen kann und durch die Weltgeschichte radeln darf.

Du sagst 8/10 kennen keine Schulterblick?
Glaub mir bei jedem Autofahrer sitzt der Schulterblick, nur 7/8 haben ganz einfach keine Lust darauf zu warten, dass du vorbei eierst. Zuerst zwingst du sie die Spur zu wechseln, weil du zu weit auf der Fahrbahn fährst und dann sollen sie auch noch an der Kreuzung darauf warten, dass du vorbei bist? Ehm nein?! nix!
achja und 1/8 sind dann wohl Frauen oder sowas :P

EDIT:
Auf Drängen meiner Frau, möchte ich darauf hinweisen, dass Frauen keines Falls unvorsichtiger sind und dies auch durch Statistiken bewiesen ist. Ich entschuldige mich für meine Behauptungen bei allen fahrenden Frauen auf der Welt..... :oops: :lol:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »greenbeat« (26. September 2009, 15:36)

Mein Grande Punto: Motor[1.4l 8v] Farbe[underground grey] Austattung[Active] Audio[RainbowSLX265Deluxe@AS F2 280, Bull Audio ESW-12@AS F2 450, Pioneer DEH-P5100UB] Mods[Borbet LS 7x17@205/40/17, Hiltrac Gewindefahrwerk, Sitzheizung]


Alvin853

Mitglied

  • »Alvin853« ist männlich

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 05.08.2009

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

26

Samstag, 26. September 2009, 15:39

für fahrradfahrer gibt es halt keinen führerschein, was leider dazu führt, dass einige davon auf den Straßen unterwegs sind, ohne die Verkehrsregeln zu kennen.
Ich hätte MAL fast einen in nem Kreisel mitgenommen, ich war im Kreisel, hatte vorfahrt, da fährt direkt vor mir einer in den Kreisel ohne zu schauen. Ich vollbremsung gemacht, räder haben blockiert (da hatte ich noch mein altes auto ohne ABS), der dreht sich um und guckt mich blöd an.
Ich seh auch häufig Radfahrer über rote Ampeln fahren, oder über ne Kreuzung fahren ohne zu gucken, solches verhalten führt halt dazu, dass Autofahrer sich über Radfahrer aufregen und selbst weniger Rücksicht nehmen. Sicher gibt es auch viele Radfahrer, die sich an die Regeln halten, aber Menschen haben selektive Wahrnehmung, und die, die sich nicht dran halten, fallen mehr auf als die anderen.
Außerdem könnten es außerorts Radfahrer sich selbst und den Autofahrern deutlich leichter machen, wenn sie auf Feldwege ausweichen, und nicht auf den teilweise engen und kurvigen Landstraßen fahren, sofern es welche gibt. Ich bin viel außerorts unterwegs, und wenn man dann in nem Waldstück um ne Kurve fährt und plötzlich hat man nen Fahrradfahrer vor sich, der natürlich deutlich langsamer ist als man selbst, ist das für beide keine angenehme Situation.

edit: manche halten es auch nicht für nötig, die vorgeschriebene beleuchtung an ihrem Rad anzubringen. Im Winter musst ich beim Abbiegen in ne Seitenstraße ne Vollbremsung machen, weil ein Radfahrer über die straße gefahren ist, abends in der Dämmerung ohne beleuchtung. Er hatte zwar Vorfahrt (war auf nem Radweg, der die Straße gekreuzt hat), allerdings hab ich ihn erst beim einlenken gesehen, da er dann von meinen Scheinwerfern angeleuchtet wurde. Bei der Vollbremsung bin ich dann wild über die Gegenfahrbahn gerutscht, zum glück KAM grad keiner, also nochmal alles gut gegangen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alvin853« (26. September 2009, 15:54)

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 8V - Dynamic Serie 2 - Ambient Weiß - Blue&Me


speedy

Punto-Profi

  • »speedy« ist männlich

Beiträge: 744

Aktivitätspunkte: 3 795

Dabei seit: 28.03.2009

Wohnort: Allgäu

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

27

Samstag, 26. September 2009, 15:52

Am liebsten sind mir die "Sportradfahrer", die denken sie seien zu schnell für den Fahrradstreifen auf dem Bürgersteig und müssten deshalb auf der Straße fahren.
**********************************

Naja, ich gehöre auch zu Denen, (Sportradfahrer) die nur ungern auf den Radwegen fahren.
Und Warum?

Radwege sind sehr häufig mit Glasscherben gespickt, ja es gibt noch Idioten !!!!
Die Straßen sind dagegen sauber, denn Scherben und Steine werden hier durch die Autos automatisch entfernt. Siehste, es hat alles seine Gründe, und saubere Radwege würden auch von den schnelleren Radfahrern begrüßt, ganz sicher !!!

Mein Grande Punto: T-Jet Sport, New Orleans Blau


Punto-Bandit

Punto-Fahrer

Beiträge: 154

Aktivitätspunkte: 775

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

28

Samstag, 26. September 2009, 15:55

Zitat

Original von Benny121
In Deutschland darf man allerdings auch nicht rechts überholen, nur weiß ich grad nicht mehr wie das innerorts ist.

Gucksu
Gruß Andreas

Mein Grande Punto: Sport 1.4 16V 95 PS , LPG


Tobi

Punto-Meister

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 1 208

Aktivitätspunkte: 6 065

Dabei seit: 27.10.2006

Wohnort: München

  • Nachricht senden

29

Samstag, 26. September 2009, 16:49

Zitat

Original von Alvin853
Außerdem könnten es außerorts Radfahrer sich selbst und den Autofahrern deutlich leichter machen, wenn sie auf Feldwege ausweichen, und nicht auf den teilweise engen und kurvigen Landstraßen fahren, sofern es welche gibt. Ich bin viel außerorts unterwegs, und wenn man dann in nem Waldstück um ne Kurve fährt und plötzlich hat man nen Fahrradfahrer vor sich, der natürlich deutlich langsamer ist als man selbst, ist das für beide keine angenehme Situation.

:shock: na dann fahr MAL mit nem Rennrad auf nem Feldweg-ich möchte MAL sehen, wie weit du da ohne Platten oder Sturz kommst :roll:

Nicht, dass du mich jetzt falsch verstehst. Wenn ich mit dem Rennrad unterwegs bin, such ich mir schon grundsätzlich Straßen raus, auf denen wenig Verkehr ist. Nur manchmal (z.B. in Alpennähe) gibt es einfach keine Nebenstraßen und insofern musst du halt zwangsläufig auf der Landstr. fahren um von A nach B zu kommen.

@greenbeat: ich rede von den Zeigenossen, die an der Ampel stehen und absichtlich absichtlich noch ein Stück nach rechts fahren, wenn von hinten ein Radfahrer kommt, damit der auch ja nicht vorbeikommt. Außerdem musst du ja auch nicht auf Biegen und Brechen an nem Radfahrer "vorbeieiern" wenn du siehst, dass vorne die Ampel eh Rot ist.

Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobi« (26. September 2009, 16:51)

Mein Grande Punto: Hab Keinen mehr...


Alvin853

Mitglied

  • »Alvin853« ist männlich

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 05.08.2009

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

30

Samstag, 26. September 2009, 17:32

Zitat

Original von Tobi
:shock: na dann fahr MAL mit nem Rennrad auf nem Feldweg-ich möchte MAL sehen, wie weit du da ohne Platten oder Sturz kommst :roll:

okay ich bin kein rennrad-fahrer, sondern mehr der gelände-typ, aber es gibt auch viele asphaltierte Feldwege (hier in der Gegend zumindest) wo man auch mit nem Rennrad keine Probleme haben sollte. Aber deshalb sagte ich ja "sofern es welche gibt", es ist ja nicht verboten, mit dem Rad auf der Straße zu fahren, aber es können halt immer wieder unvorhersehbare Situationen auftreten, zum Beispiel die tiefstehende Sonne im Gegenlicht, oder ne Kuppe, und schon wirds für den Fahrradfahrer gefährlich.

Ich nehme immer Rücksicht auf Radfahrer, versuche nur zu überholen wenn ich den Seitenabstand einhalten kann, aber die Radfahrer könnten meiner Meinung nach mehr Rücksicht auf die Autofahrer nehmen, es will halt nicht jeder mit 30-40 km/h über die Landstraße fahren.

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 8V - Dynamic Serie 2 - Ambient Weiß - Blue&Me



99tester

Punto-Profi

Beiträge: 395

Aktivitätspunkte: 2 015

Dabei seit: 10.02.2009

Wohnort: Mechernich

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

31

Samstag, 26. September 2009, 17:36

Zitat

Original von Demi
Ganz toll sind Radfahrer die rechts an einem vorbei fahren, wärend man an der roten Ampel steht...und in perfektion den rechten Seitenspiegel abreissen. Gemütlich weiterfahren natürlich, so ein kleiner Rumms merkt man ja nicht. :evil:

... rechts vorbei darf der Radfahrer aber, nur den Spiegel abreißen nicht.

Und Radfahrer dürfen auch auf Landstraßen fahren - die ist nicht den Autos vorbehalten. Mit dem Rennrad sind nur wenige Feldwege geeignet - u nd glaube mir, wenn es geht suche ich mir ruhige, schöne und abgelegene Strecken aus. Die Landschaft ist schöner, der Verkehr weniger u nd man fährt viel entspannter. Leider geht das aber nicht immer, da muss ich auch auf enge Straßen ausweichen. Dann möchte ich als Verkehrsteilnehmer auch respektiert werden und nicht durch zu wenig Abstand abgedrängt werden. Wäre ich ein Trecker, käme auch keiner vorbei. Nur weil ich schmaler bin regen sich manche doppelt auf.

Ich plädiere für Rücksicht auf beiden Seiten. Ich winke Autos an Engstellen z. B., vorbei, fahre aber grundsätzlich nicht auf kombinierte Geh-/Fahrradwegen. Besonders nicht entgegen der Fahrbahn. Einige Verkehrsregeln sind leider von nicht radfahrenden Politikern beschlossen, die Gefahrensituationen geradezu herbeiführen. Und manche Fahrradwegplaner müssen Deppen sein, wenn der Weg plötzlich im Nirwana endet oder rechtwinklig auf die Straße führt.

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »99tester« (26. September 2009, 17:45)

Mein Grande Punto: GP 1.4 8V 5T Dyn. LPG, jungle, chiptuned inkl. Pipercross,sonst ganz normal


ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Montag, 5. Oktober 2009, 00:53

Ich bin Radfahrer, Motorradfahrer, Fußgänger und Autofahrer. und mich regen alle auf...

Als Fußgänger regen mich zugestellte Gehwege und Zebrastreifen auf, rücksichtlose Radfahre rund Inliner. Und natürlich die Omis die vor einen fast einschlafen und den ganzen Gehweg brauchen... argh (schlimm sind auch die Muttis die in Kollonen 4 Baggys neber sich herscieben... kein durchkommen).

Als Radfahrer, regen mich zugeparkte Radwege auf, Fußgänger die einfach auf den Radweg schlendern ohne zu schauen, Autos die aus den Ausfahrten schiesen, und Radfahrer die rücksichtslos einen aufm Radweg entgegenkommen, und dann noch pampisch werden... und natürlich auch die Rentner.. die alles blockieren.

Als Motorradfahrer hasse ich Autofahrer die sich doch noch neber die Ampel quetschen (wo soll ich denn noch hin...), Kurven schneiden... tolles Gefühlll... Radfahrer die einen in die Quere kommen, und vor allem Vollspacken auf ihren Rennmaschinen die meinen auf der Innenseite einer Kurve noch überhollen zu müssen. und natürlich Rentern auf der Landstraße... die die komplette breite für sich brauchen argh... und auch noch rüberziehen, wenn man überhollen will.

Als Autofahrer, hasse ich Radfahrer auf der Gasse... da gibt es doch nen Radweg, Rentner (siehe die anderen Kommentare...), Fußgänger, radfahrer, Motorradfahrer die ohne zu schauen die Straße kreuzen oder sich vors Auto werfen...

Also als Autofahrer stört mich gar net MAL so viel...
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


To0obi

Mitgliedschaft beendet

33

Montag, 5. Oktober 2009, 08:36

Zitat

Original von greenbeat
Am liebsten sind mir die "Sportradfahrer", die denken sie seien zu schnell für den Fahrradstreifen auf dem Bürgersteig und müssten deshalb auf der Straße fahren.

Die bekommen von mit immer ne Hupe :lol: Ne die regen mich auch voll auf, Radweg ist zwar da, aber die fahren trzdm auf der Straße und behindern den Verkehr, was soll das denn? :roll:

supergrobi

Punto-Profi

  • »supergrobi« ist männlich

Beiträge: 379

Aktivitätspunkte: 2 035

Dabei seit: 21.07.2009

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

34

Montag, 5. Oktober 2009, 09:55

dann rat MAL warum die auffe strasse fahren?
weil die radwege immer (meistens) scheisse sind. wie gesagt - fussgänger drauf - scherben - im winter wird hier in gladbach grundsätzlich der schnee von der strasse auf den radweg geschaufelt - hauptsache die autos und fussgänger haben ne schneefreie gasse..

ich sag MAL - kein radfahrer fährt freiwillig auf der strasse, allein schon wegen den autos die es nicht schaffen vernünftig zu überholen...
aber manchmal muss man eben zwischen pest und cholera wählen....

...aber gibt ja auch nette autofahrer - die hupen wenigstens bevor se einen umfahren :lol: :lol:
DIESEL - only the brave !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »supergrobi« (5. Oktober 2009, 09:58)

Mein Grande Punto: M-Jet - 1,3 - 90PS - Crossover Schwarz - Serie 0 - BJ: 03/2007 - Blue&me - 185/65/15 - noch alles ziemlich orginal - Verbrauch ca. 5,1 - 5,8l + GT AVALANCHE ´97 - ball burnished - 18"


greenbeat

Punto-Fan

  • »greenbeat« ist männlich

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

35

Montag, 5. Oktober 2009, 10:04

Zitat

im winter wird hier in gladbach grundsätzlich der schnee von der strasse auf den radweg geschaufelt - hauptsache die autos und fussgänger haben ne schneefreie gasse..

Bin ja kein Experte, aber ist es nicht vll besser auf das Fahrrad zu verzichten, wenn es schneit und frostet??

Mein Grande Punto: Motor[1.4l 8v] Farbe[underground grey] Austattung[Active] Audio[RainbowSLX265Deluxe@AS F2 280, Bull Audio ESW-12@AS F2 450, Pioneer DEH-P5100UB] Mods[Borbet LS 7x17@205/40/17, Hiltrac Gewindefahrwerk, Sitzheizung]


supergrobi

Punto-Profi

  • »supergrobi« ist männlich

Beiträge: 379

Aktivitätspunkte: 2 035

Dabei seit: 21.07.2009

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

36

Montag, 5. Oktober 2009, 10:28

bin eben kein schönwetterfahrer....... und hatte auch MAL ne zeitlang kein auto.
und eh ich mitm bus fahr - näääää :-(
DIESEL - only the brave !!!

Mein Grande Punto: M-Jet - 1,3 - 90PS - Crossover Schwarz - Serie 0 - BJ: 03/2007 - Blue&me - 185/65/15 - noch alles ziemlich orginal - Verbrauch ca. 5,1 - 5,8l + GT AVALANCHE ´97 - ball burnished - 18"


Tobi

Punto-Meister

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 1 208

Aktivitätspunkte: 6 065

Dabei seit: 27.10.2006

Wohnort: München

  • Nachricht senden

37

Montag, 5. Oktober 2009, 10:47

@greenbeat: Bei Schnee und Eis zu radeln ist gar kein Problem-für was gibts denn sonst Spike-Reifen :-D

Tobi

Mein Grande Punto: Hab Keinen mehr...


greenbeat

Punto-Fan

  • »greenbeat« ist männlich

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

38

Montag, 5. Oktober 2009, 10:52

ja mag sein, aber wird sicher bisschen kühl oder?? :-D Gut, man könnte sich alternativ auch dicker anziehen, aber im Büro wirds dann bisschen warm. Was is am Radfahren dran, dass man diesen Aufwand in Kauf nimmt? Wozu kauft man sich dann son schönes Auto?

Mein Grande Punto: Motor[1.4l 8v] Farbe[underground grey] Austattung[Active] Audio[RainbowSLX265Deluxe@AS F2 280, Bull Audio ESW-12@AS F2 450, Pioneer DEH-P5100UB] Mods[Borbet LS 7x17@205/40/17, Hiltrac Gewindefahrwerk, Sitzheizung]


Tobi

Punto-Meister

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 1 208

Aktivitätspunkte: 6 065

Dabei seit: 27.10.2006

Wohnort: München

  • Nachricht senden

39

Montag, 5. Oktober 2009, 11:05

Da gibts mehrere Gründe: in München bist mim Rad eher schneller als mim Auto (steh da sonst jeden Tag im Stau), du sparst dir massig Sprit und Verschleiß am Auto (das Salz im Winter macht dein Auto auch nicht besser) und gesund ist´s auch noch. Davon MAL abgesehen bin ich halt schwer vom Radl-Virus infiziert (bin zu Schulzeiten auch Radrennen gefahren und hab nebenher bis zum Abi als Radl-Kurier gejobt) :lol:

Tobi

Mein Grande Punto: Hab Keinen mehr...


greenbeat

Punto-Fan

  • »greenbeat« ist männlich

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

40

Montag, 5. Oktober 2009, 11:07

Ja wozu dann das Auto?

Mein Grande Punto: Motor[1.4l 8v] Farbe[underground grey] Austattung[Active] Audio[RainbowSLX265Deluxe@AS F2 280, Bull Audio ESW-12@AS F2 450, Pioneer DEH-P5100UB] Mods[Borbet LS 7x17@205/40/17, Hiltrac Gewindefahrwerk, Sitzheizung]


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!