Augustin-Group

Nuitari

Punto-Meister

  • »Nuitari« ist männlich

Beiträge: 1 780

Aktivitätspunkte: 9 670

Dabei seit: 27.02.2009

Wohnort: Ratingen, Deutschland

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. November 2010, 20:03

Finanzierungsübernahme! machbar oder nicht???

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute :-)

Ich möchte gerne wissen, ob es möglich ist, die Finanzierung bei der Fiatbank von meinem GP auf eine andere Person zu überschreiben???

Ich würde es dann so machen, dass mir der "Käufer/Übernehmer" den bisher bezahlten Betrag Bar bezahlt und natürlich den Rest der Finanzierung übernimmt...

Hat jemand Erfahrung damit?

Bravo-Basti

Punto-Schrauber

  • »Bravo-Basti« ist männlich

Beiträge: 339

Aktivitätspunkte: 1 805

Dabei seit: 06.11.2009

Wohnort: Harzkeis

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. November 2010, 20:36

machbar ist dieses habe ich mich auch schon MAL erkundigt deshalb aber der jenige muss die raten zahlen können das heißt die Bank muss seine Daten erst prüfen ob er Kreditwürdig ist....

glaube zwar schon das du jemanden finden würdest der dein GP übernimmt aber wer ist den so D**F das er dir noch geld gibt das würde ja minus für ihn bedeuten... meist läuft das so das du in dem fall das auto ab gibst und dann schuldenfrei bist und damit is es getan....schließlich kommen noch bearbeitungsgebüren dazu die soweit ich weiß im 3stelligen liegen daher glaube ich kaum das jemand dir das noch zahlt was du schon eingezahlt hast....

grüße
:idea:Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden. :roll:

Mein Grande Punto: Fiat GP 2siere 1,4 16v Bilstein Fahrwerk,Motec Nitro 8x18 , Emblemloser Grill,Evo rückleuchten, GPA scheinwerfer, G-Tech Cupanlage Ab Kat(Black ESD), K57I Kit


Stiftler

Mitgliedschaft beendet

3

Sonntag, 21. November 2010, 20:37

normalerweise ist das kein Problem. Der Bank ist das egal wer zahlt solange er kreditwürdig ist .
Allerdings kann es vorkommen das die Bank eine gewisse Gebühr für die Umschreibung möchte.

Aber MAL ehrlich: Dein GP wurde ja von Dir bewegt und hat ja auch einen gewissen Wertverlust erlitten. Du kannst also mit Sicherheit nicht erwarten, das Dir jemand Deine bisherigen Finanzierungsausgaben erstattet und Deinen "gebrauchten" GP quasi weiterfinaziert....

Gegenfrage: Warum soll er sich dann nicht gleichen einen GP mit 0km als Neuwagen finanzieren ??????

Aber sag mir bescheid wenn Du so jemanden findest - der kann meinen GP dann auch direkt abkaufen :-)

Edit - der Basti war schneller - aber wir 2 hatten den gleichen Gedanken :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stiftler« (21. November 2010, 20:38)


Nuitari

Punto-Meister

  • »Nuitari« ist männlich

Beiträge: 1 780

Aktivitätspunkte: 9 670

Dabei seit: 27.02.2009

Wohnort: Ratingen, Deutschland

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. November 2010, 20:41

:-D aber machbar ist es, das ist ja schonmal ein anfang...

naja dann muss ich halt herausfinden was mein GP noch wert ist und daraus den Betrag aus Finanzierungssumme und Kaufpreis berechnen oder nicht?

Stiftler

Mitgliedschaft beendet

5

Sonntag, 21. November 2010, 20:48

Restwert - Restfinazierungssumme = eventueller VKPreis

Wenn dieser Wert jedoch negativ ist, dann wirds schwer. Zusätzlich ist noch zu klären wer die eventuelle Gebühren übernimmt.

Nuitari

Punto-Meister

  • »Nuitari« ist männlich

Beiträge: 1 780

Aktivitätspunkte: 9 670

Dabei seit: 27.02.2009

Wohnort: Ratingen, Deutschland

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. November 2010, 21:11

hmm, dann überleg ich mir das nochmal... die 3 Jahre werd ich auch noch überleben :-)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!