Italiatec

Nexxus

Punto-Profi

  • »Nexxus« ist männlich

Beiträge: 629

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Hamm (westfalen)

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. Juli 2016, 10:57

Fiat immer noch mieserabler Ruf ???

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mahlzeit Leute

(Soll jetzt kein Beschwerdebrief sein, sondern einfach nur mal ein kleiner Diskussionsanstoß)

Ich fahre ja des öfteren zu "Tuning-treffen" und oder "Auto-Treffen", einfach nur um zu gucken. Gestern abend war es dann mal wieder soweit, das ich zu einem Markenoffenen Treffen in Hamm Berge gefahren bin und diesmal auch meinen Wagen mitgenommen habe. Mal davon abgesehen, das das Treffen ansich gut war und sehr gut besucht (geschätzt circa 500 Autos) hab ich mich dennoch verwundert.
Klar auf solchen Treffen sieht man meistens sehr wenig Fiats und größtenteils VAG, was ja auch nicht schlimm ist.

Ich habe nur gestern einige Kommentare mit angehört (saßen gegenüber von meinem Wagen, ergo konnte ich die Meinungen ganz gut hören, ohne das jemand wusste wem der Wagen gehört).

Zum besseren Verständniss einmal eine Kurzbeschreibung meines Wagens, für die die ihn nicht kennen.: Novitec Body rundum, Gewindefahrwerk (ziemlich tief), Dotz Mugello drauf, ziemlich viele kleine Details, Pflegezustand wie ein Neufahrzeug (6 Jahre alt) - Also KEIN Pokalgewinner aber ansonsten recht anssehnlich und kein ATu Bomber (P.s. die zusätzliche Beleuchtung, die ich persönlich schick finde lass ich bei sowas natürlich aus, da ich weiß das sowas immer negative Kommentare hervorruft)

Zu den Kommentaren.:

- ...Guck mal ne Mülltonne...
- ...Der hat sich bestimmt verfahren...
- ...wenn ich so einen Dreck fahren müsste, würd ich lachend in ne Kreissäge springen...
- ...bei so nem Hobel sind die Felgen echt verschwendung...
- ...der steht doch nur da weil er nicht mehr wegkommt, sind doch eh immer kaputt...
- ...das man sowas überhaupt auf den Platz lässt...
- ...usw...

Mal abgesehen von ein bis zwei ausnahmen gab es keinerlei positiven Kommentare.

Erstaunlicherweise ist im Laufe des Abends sogar noch ein Abarth GP auf den Platz gekommen (ziemlich tief, Bodykit, ziemlich laut). Wie es ihm in der Parkreihe ergangen ist kann ich nicht sagen, aber als er vorbeifuhr erntete er auch nur Spott und Hohn, dabei war der nicht schlecht.

Jetzt stellt sich mir die frage.: Hat Fiat diesen miesen Ruf eigentlich immer noch verdient???

(P.s. wenn ich den Wagen mal bei kleinen Treffen mit habe (bis zu 50 Autos) ernte ich fast 100% positive Kommentare)
Irmscher!!!!
.....Weil TT fährt ja jeder 2.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nexxus« (23. Juli 2016, 11:03)

Mein Grande Punto: Irmscher ECU, Bastuck, Novitec Body, Mattig, Dotz, Vogtland, EM Phaser, Pioneer, Orciari, InPro, Viel Lack, viel Licht


Unbekannt

Punto-Schrauber

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 16.02.2016

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Juli 2016, 11:13

Hier geht es weniger um den Ruf von Fiat. Viel mehr geht es darum, dass die werten "Herren" aus dem Ensemble "VAG" nichts anderes für gut befinden, als sich selbst. Seit dem es Tuning für Fahrzeuge gibt, seitdem gibt's auch ständig immer die gleichen dummen Sprüche. Die wollen, dass man sie respektiert, akzeptiert, wenden dies aber fast nie für andere an. Respekt von Tuner zu Tuner gibt's da recht wenig. Nur untereinander, aber selten außerhalb VAG

MW87

Mitgliedschaft beendet

3

Samstag, 23. Juli 2016, 12:16

Ob VAG aufgrund des Dieselgates nun einen viel besseren Ruf als FCA hat wage ich zu bezweifeln.. da hätte man getrost mit Dreckschleuder-Sprüchen kontern können- mal schön in der frischen Wunde rumstochern. Aber bei Fiat gibt es ja leider auch ein paar Multijets, die da nicht ganz unschuldig sind. Und was die Benziner angeht- die TSI Probleme sind auch nicht zu verachten. Da sind die Fiat Benziner bis auf die Multiairs besser dran.

Das wahre Problem sind die Pannenstatistiken bei Fiat und die HU-Mängelquoten im Vergleich zu anderen Marken... das nagt sehr am Ruf. Und dann sind dann noch die berühmtberüchtigten Bauteile wie Endschalldämpfer & Co, die bei uns im Zeitraffer dahingammeln.. :pinch:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MW87« (23. Juli 2016, 12:22)


racegp

Mitgliedschaft beendet

4

Samstag, 23. Juli 2016, 12:27

Fiat hat den schlechten Ruf nicht verdient. Vom Fahren her gibt es natürlich bessere Autos, aber wenn man bedenkt für wie viel Geld man einen NEUWAGEN bekommt.
Wenn ein Hersteller sein Produkt zu einem geringen Preis anbietet ist es logisch das entsprechend wenig Geld eingebracht wird, wodurch eben Entwicklung, Materialqualität nicht so hoch ist, wie bei Herstellern die ihr Produkt zu einem viel größeren Preis anbieten.

Und solche Sprüche habe ich bisher nur von Leuten gehört, die mit ihren eigenen Autos nicht zufrieden sind. Beruht für mich auf eigener Unzufriedenheit.
Und wenn jemand mal gesagt hat "Fiat ist kein Auto" oder ähnliches und man fragt wie man drauf kommt wissen diese Leute meistens keine Antwort. :rolleyes:

ENZO.

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 330

Dabei seit: 13.03.2013

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Juli 2016, 13:23

Moin!

Ich gehe in deinem Fall mal von überwiegend Golf Modellen aus, richtig?

Die müssen mit der Tatsache leben, eines der ordinärsten Fahrzeuge auf diesem Planeten zu besitzen. Da können sie so viel tunen, wie sie wollen, das wird sich nicht ändern. Da bleibt einem dann nur Eines, andere schlecht reden.

Ein Golf hat absolut NULL Stil!

Gruß
ENZO

IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 555

Aktivitätspunkte: 12 935

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Juli 2016, 14:05

Servus!

In letzter Zeit habe ich einige VW/Audis ausprobieren dürfen, es sind gute Autos mit guten Feinschliff. Hing alles eigentlich von der Ausstattung natürlich ab.
Auch Golf ist gutes Allzweck-Auto- Gibt's sogar als Cabrio!!!

Die hetze gegen bestimmte Marken hängt stark von der Region ab, in der man sich befindet.
Auch gegen BMW/Mercedes gibt's solche Sprüche.

Wie bereits racegp erwähnt hat, "eigener Unzufriedenheit" der Hetzer ist der Antrieb dazu.

Ich persönlich kann z.B. Opel nicht ausstehen, solange keiner mich nach meiner Meinung dazu fragt - sage ich nichts dazu.

MfG.
Igor

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


comic

Punto-Schrauber

  • »comic« ist männlich

Beiträge: 307

Aktivitätspunkte: 1 715

Dabei seit: 15.12.2007

Wohnort: 590

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. Juli 2016, 15:32

Mach dir nichts draus, das klingt auch typisch nach der "Szene" wie sie hier in Hamm vertreten ist. Das ist eh zu 90% VAG-Konzern und die lassen nun mal nichts anderes gelten. Glaub die müssen einfach aus Prinzip alles andere scheiße finden. :D Ich finde es immer nur lustig zu sehen, wie sie von ihrem "krassen Tuning" und "Umbauten" reden und dann haben sie Felgen und Eisdielen-Fahrwerke. Wow. Richtig "krass" umgebaut. :D Ich nehm die ganzen GTIs und Konsorten hier schon gar nicht mehr für voll geschweige denn überhaupt wahr, für mich sehen die alle gleich aus. Und wenn man mal einen bewusst wahrnimmt, dann auch nur weil sie wie die letzten Idioten hier durch die Stadt fahren. :D

Mein Grande Punto: G-Tech R (275 PS) • Novitec Front- und Heckansatz • KW Gewindefahrwerk V2 inox-line • G-Tech Sperrdifferenzial • G-Tech LLK • G-Tech Schaltwegeverkürzung • Brembo GT 4-Kolben-Bremsanlage • O.Z Alleggerita HLT 215/40 R17 auf Yokohama Advan AD08R


Nexxus

Punto-Profi

  • »Nexxus« ist männlich

Beiträge: 629

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Hamm (westfalen)

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Juli 2016, 02:34

JA GTi´s sieht man leider an jeder strassen ecke stehen. Ist nicht mehr so wie vor 25 Jahren als ein GTi noch was besonderes war.

Ich mach mir da eh nix draus aus blöden Sprüchen, ist mir im Grunde genommen relativ wurscht. Ist halt nur schade das die größte Szene die immer am meisten nach Tolleranz schreit selbst immer die mit der wenigsten Tolleranz sind, wobei ich damit aber natürlich NICHT alle über einen Kamm scheren will.

Ob nun alle "Sprücheklopfer" VAG - Leute sind will ich auch gar nicht behaupten.

Es hat mich halt nur stark verwundert, das man Fiat für "so schlecht" hält.

Werde wohl trotzdem zum Saisonabschluß nochmal nach Berge kommen - Jetzt erst recht. Vielleicht sollte man mal mit einem größeren Grüppchen an Italo Autos anreisen, damit diese "Exoten" vielleicht mal nicht als Altmetall abgeschrieben werden
Irmscher!!!!
.....Weil TT fährt ja jeder 2.

Mein Grande Punto: Irmscher ECU, Bastuck, Novitec Body, Mattig, Dotz, Vogtland, EM Phaser, Pioneer, Orciari, InPro, Viel Lack, viel Licht


ENZO.

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 330

Dabei seit: 13.03.2013

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Juli 2016, 08:08

Werde wohl trotzdem zum Saisonabschluß nochmal nach Berge kommen - Jetzt erst recht. Vielleicht sollte man mal mit einem größeren Grüppchen an Italo Autos anreisen, damit diese "Exoten" vielleicht mal nicht als Altmetall abgeschrieben werden
Ach was, brauchst du nicht. Wer was auf sich hält, vergleicht sich gar nicht mit dem Pöbel!

  • »grandepuntoträumer« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 755

Dabei seit: 01.12.2009

Wohnort: Hameln

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. Juli 2016, 12:08

Ich sehe es auch so wie enzo. Golf hat keinen Stil mehr. Die ganzen VAG-Fahrzeuge haben die Ausstrahlung von Edelstahlküchen.
Der GP ist nach dem Preis-Leistungsverhältnis ein gutes Fahrzeug.
Meiner ist übrigens jetzt 7 Jahre alt, Endschalldämpfer ist noch der erste. Batterie übrigens auch.
Allen eine gute unfallfreie Fahrt!

Mein Grande Punto: GP Racing 1,4 8 V ambient weiß



Beiträge: 23

Aktivitätspunkte: 140

Dabei seit: 23.06.2014

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. Juli 2016, 19:29

Die meisten sind halt auf VAG aus.....


wir hatten letztes Wochenende auf dem Pegnitz-Treffen erst dieses Thema. so alá dass man auf nem VW-Treffen erstmal mit dem Schlüssel durch die Reihen gehen muss, um nach seinen zu suchen weil se so ziemlich alle gleich aussehen.

Ich fahre zwar auch ab und zu nen VW Caddy aber auch täglich nen Mercedes als Arbeitsauto, aber ich schäme mich net, nen Fiat zu fahren. Ganz im Gegenteil! Ich fahre meinen Punto richtig gern - auch wenn er mehr Leistung haben könnte =D


Ich bin aber auch mal ganz ehrlich. von VW gibt es für ein Modell was mir gefällt. Das ist ein Golf 6 GTI als 3-Türer und nur in Rot.....beim neuen Golf GTI ist es nur die Front, welche mir gefällt. (So und jetzt schlagt mich für die aussage :D :D :D )



Ne aber mal im Ernst, dieser ständige und kindische Hass gegen andere Marken ist sowas von nervig....wenn jemanden die Marke net gefällt, soll er halt wegschauen......aber drüber lächerlich machen geht garnet!

Overload

Punto-Schrauber

  • »Overload« ist männlich

Beiträge: 387

Aktivitätspunkte: 1 975

Dabei seit: 23.06.2008

Wohnort: ERFURT

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Juli 2016, 19:44

Ein Auto kann sich seinen Halter leider nicht aussuchen! Der Rest ist einstellungssache.
Viel Leistung, wenig verbrauch :D

Mein Grande Punto: 1.4 T-jet Sport


WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Juli 2016, 18:04

Zum Threadthema gibt's eigentlich nur eine Antwort:

JA, Fiat hat immer noch einen schlechten Ruf.

Wieso? Mehere Gründe, hauptsächlich weil manche über den Tellerrand nicht hinausblicken können. Viele Autohersteller hatten mit ihren Autos Probleme in den 90er. Ich denke da an Opel, die Autos waren in der Zeit grässlich und qualitativ schlecht.
Opel hat sich mittlerweile von diesem Image erholt.
Fiat hat meiner Ansicht nach heute noch dieses Problem nicht weil die Autos schlecht sind, sondern weil der Service zu wünschen übrig lässt. Das fängt in Autohäusern an über Werkstätten bis hin zur Website und Servicecenter.
Hätte Fiat einen besseren Service, wesentlich bessere Kulanz, Kundenfreundlichkeit, wäre das Image um einiges besser.
Nicht umsonst in der neuesten Kundenumfrage fast auf dem letzten Platz.

Mein Punto Evo: APE


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 592

Aktivitätspunkte: 33 550

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 585

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. Juli 2016, 09:22


Hätte Fiat einen besseren Service, wesentlich bessere Kulanz, Kundenfreundlichkeit, wäre das Image um einiges besser.


Das kostet Geld und das wollen sie lieber den Aktionären geben.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

15

Freitag, 29. Juli 2016, 20:08

Ist zwar nur meine Erfahrung die ich teile und ich fahre Fiat seit ich 18 bin.
Denke mal wenns so sein sollte ändert sich auch nichts

Mein Punto Evo: APE


Unbekannt

Punto-Schrauber

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 16.02.2016

  • Nachricht senden

16

Freitag, 29. Juli 2016, 22:55

Da muss ich dir vollkommen recht geben "whiteGP". In Sachen Kulanz ist Fiat sehr, sehr miserabel. Da gibt's Fahrzeuge, welche gerade mal ein paar Tage aus der Garantie sind oder extrem wenig gefahren und dann ist da was mit dem Getriebe oder Motor oder dergleichen und Fiat stellt sich da meist total quer. Schon einiges in letzter Zeit davon mitbekommen. Und wer eben auf so etwas keine Lust, der meidet diesen Hersteller. Zumal Fiat auch mal über die Preise so manchen Zubehörs drüber nachdenken sollte. Auch da läuft so einiges schief. Qualitativ (Auto mäßig) haben sie sich ja um einiges gebessert, aber das wiegt eben nicht den persönlichen Kontakt auf. Wenn der schlecht ist, wird das automatisch komplett auf den Konzern übertragen

WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. Juli 2016, 15:49

Genau so sehe ich das auch, da kann das Auto noch so gut sein, wenn der Service nicht passt, wird das sofort auf die Marke und deren Automobile übertragen

Mein Punto Evo: APE


chrissy

Mitglied

Beiträge: 25

Aktivitätspunkte: 135

Dabei seit: 25.01.2015

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 6. November 2016, 08:33

Also ich fahre schon immer FIAT (seit mittlerweile über 25 Jahren). Natürlich gibt es bessere Autos, aber man muss auch das Preisleistungsverhältnis sehen. Die VW Kisten kosten im Verhältnis locker 30% mehr. Schlechte Erfahrungen hab ich eigentlich keine oder kaum gemacht. Aber vielleicht war ich auch genügsam. Bin meistens Puntos gefahren, und die waren eigentlich okay. Hier konnte sich FIAT auch nichts erlauben. Ist ja praktich vom Absatz her mit dem Golf zu vergleichen.
Was den Service angeht, hab ich keine schlechten Erfahrungen gemacht. Bin seit jeher beim gleichen Händler, der mich eigentlich ganz fair behandelt.

Mein Punto Evo: Punto Evo Bj 2010 1.4 Multiair 105 PS Ausführung Dynamic mit Sitzheizung Klimaautomatik, Colore Brit Pop Blau 5 Türen, Multif.-Lenkrad


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!