Italo-Welt

ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 5. März 2008, 09:31

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Die Werkstätten regeln normalerweise alles... Die Versicherung vom Unfallgegner hast du ja... gehst zu Fiat, unterschreibst bei denen eine Abtretungserklärung udn gibst die Versicherung des unfallgegners an, sowie den Tagebucheintrag der Polizei (wenn es von der Polizei aufgenommen wurde), innerhalb der nächsten paar Tage bekommste dann noch nen Schrieb der gegnerischen Versicherung, wo du das Unfallgeschenen noch formulieren musst, das war es dann, die Werkstatt beauftragt auch gerne einen Gutachter der die Wertminderung beziffern kann. Sollte sich die Versicherung quer stellen, geht zum Anwalt (ist mittlerweille leider immer öfters so). Während dein GP in derWerkstatt steht hast du Anrecht auf einen Mietwagen, oder alternativ eine Entschädigung (sind so um die 30 oder 35 € beim GP täglich), Mietwagen wird übrigens eine Wagenklasse kleiner normalerweise gezahlt (z.b. Panda, Fox, Ka usw.).
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


bluti

Punto-Fahrer

Beiträge: 138

Aktivitätspunkte: 715

Dabei seit: 15.02.2008

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 5. März 2008, 09:35

falls man auf den mietwagen verzichtet stehen einem 29€ je tag zu

G-United

Punto-Schrauber

  • »G-United« ist männlich

Beiträge: 321

Aktivitätspunkte: 1 680

Dabei seit: 07.09.2007

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 16. März 2008, 19:32

Hab noch ne frage.
Hab jetzt mein Auto seid einer Woche wieder. Ist alles in Ordnung.
Ich hab es bei FIAT reparieren lassen hatte vorher die Versicherungsnummer rausgesucht und die dann FIAT mitgeteilt. Die meinten das die den Rest erledigen würden.
Allerdings habe ich jetzt von der Versicherung vom Unfallgegner Post bekommen wo so ein Fragebogen drinnen war. Die wollen das ich den Bogen ausfülle und Fotos vom Auto mitschicke.

Ist das normal oder ist ein zeichen das die Versicherung vielleicht das nicht bezahlen will?
Hatte bis jetzt kein Rechtsanwalt eingeschaltet, sollte ich das machen oder ist mit dem Fragebogen völlig normal?

Mein Grande Punto: Active 1.2 8V BJ 2007, 48 kW (65 PS) Klimaanlage, Funkfernbedienung für Zentralverrieglung, ALPINE CDE-9870RM, Xenonlook, Lackierete Bremsen, Einstiegsleisten, kurze Antenne, K&N Sportluftfilter


-hYdro-

Punto-Schrauber

  • »-hYdro-« ist männlich

Beiträge: 293

Aktivitätspunkte: 1 520

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: Basel (CH)

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 16. März 2008, 19:36

Das ist völlig nornal. Die Werkstätte hat es der Versicherung gemeldet und die möchten jetzt den Sachverhalt wissen..
°°=-=-> MEIN GP<-=-=°°

Bitte eine virtuelle Spende!
-hYdros- Penner

Mein Grande Punto: Weisser Sport 1.9 MJET - 160 PS - H&R Federn - Sky Dome - Blue & Me - Interscope..


GR_Punto_Active

Punto-Schrauber

  • »GR_Punto_Active« ist männlich

Beiträge: 323

Aktivitätspunkte: 1 640

Dabei seit: 07.11.2007

Wohnort: Itzehoe

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 16. März 2008, 19:47

Zitat

Original von G-United
Allerdings habe ich jetzt von der Versicherung vom Unfallgegner Post bekommen wo so ein Fragebogen drinnen war. Die wollen das ich den Bogen ausfülle und Fotos vom Auto mitschicke.

Ist das normal oder ist ein zeichen das die Versicherung vielleicht das nicht bezahlen will?
Hatte bis jetzt kein Rechtsanwalt eingeschaltet, sollte ich das machen oder ist mit dem Fragebogen völlig normal?

Genau, das mit dem Fragebogen der gegnerischen Versicherung ist normal. Dein Unfallgegner wird ja seiner Versicherung einen Unfallhergang geschildert haben, jetzt wollen sie auch Deine Version hören, um zu wissen, ob sich die Aussagen decken, oder nicht.
Allerdings kann ich Dir unbedingt eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung empfehlen, Du siehst ja, wie schnell man in die Situation kommen kann, in der man eine braucht. So teuer sind diese nicht, ca. 60-70 €/Jahr! Vor allem hast Du im Bedarfsfall keinen Ärger mit den Akten, das macht dann i.d.R. der Anwalt für Dich und Du erhälst dann nur noch die Kopien der Korrespodenz!
Relativitätstheorie:
Wenn ich Dir einen Finger ins Auge stecke, haben wir beide einen Finger im Auge, aber ich bin relativ besser dran!

Mein Grande Punto: Grande Punto 1,2 Active, Klima, e.FH, e.Spiegel, met., ZV mit FFB


Laurence

Mitgliedschaft beendet

26

Sonntag, 16. März 2008, 19:53

Zitat

Original von G-United
Hab noch ne frage.
Hab jetzt mein Auto seid einer Woche wieder. Ist alles in Ordnung.
Ich hab es bei FIAT reparieren lassen hatte vorher die Versicherungsnummer rausgesucht und die dann FIAT mitgeteilt. Die meinten das die den Rest erledigen würden.
Allerdings habe ich jetzt von der Versicherung vom Unfallgegner Post bekommen wo so ein Fragebogen drinnen war. Die wollen das ich den Bogen ausfülle und Fotos vom Auto mitschicke.

Ist das normal oder ist ein zeichen das die Versicherung vielleicht das nicht bezahlen will?
Hatte bis jetzt kein Rechtsanwalt eingeschaltet, sollte ich das machen oder ist mit dem Fragebogen völlig normal?


Als ich mit meinem Mopped (damals 16) in einen nagelneuen 6er gerauscht bin KAM auch so ein Fragebogen, hab ihm dann meinem Anwalt gegeben...der hat das erledigt, war mir zu stressig.
Der Anwalt hat dann sogar noch 2000€ Schmerzensgeld rausgeschlagen ;-)

G-United

Punto-Schrauber

  • »G-United« ist männlich

Beiträge: 321

Aktivitätspunkte: 1 680

Dabei seit: 07.09.2007

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 16. März 2008, 20:01

Also sollte ich am besten zum Rechtsanwalt gehen?
Denn muss doch die Versicherung eh bezahlen also habe ich ja eigentlich nichts zu verlieren oder?

Mein Grande Punto: Active 1.2 8V BJ 2007, 48 kW (65 PS) Klimaanlage, Funkfernbedienung für Zentralverrieglung, ALPINE CDE-9870RM, Xenonlook, Lackierete Bremsen, Einstiegsleisten, kurze Antenne, K&N Sportluftfilter


Laurence

Mitgliedschaft beendet

28

Sonntag, 16. März 2008, 20:06

Zitat

Original von G-United
Also sollte ich am besten zum Rechtsanwalt gehen?
Denn muss doch die Versicherung eh bezahlen also habe ich ja eigentlich nichts zu verlieren oder?


Naja wenn du Recht bekommst, zahlt die versicherung deinen Anwalt.
Aber wenn nicht.....
Auch falls du recht bekommst, und keine Rechtschutzversicherung hast bleibst du auch auf einem Teil er kosten sitzen, ich hatte keine, musste noch 130 eus dem Anwalt zahlen, was ich aber bei den 2000€ verschmerzen :lol:

ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 16. März 2008, 21:00

Wenn du Recht hast, werden Anwaltskosten zu 100% übernommen, ich hätte meine Anwalt MAL gefragt, was das für 130 € sind... Erstberatung ist übrigens auch imme rkostenlos, und ich bin der Meinung, Solang s ohne Anwalt geht, braucht man auch keinen, weil die Anwaltskosten zahlen wir alle über unsere Beiträge... allerdings jetzt beim letzten Unfall mußte ich leider auf einen Anwaöt zurückgreifen, Mein Töff ist mittlerweille repariert, ich warte nun nur noch auf die Beazhlung de Versicherung, ist ja auch erst 4 Monate her... Im Regelfall ist sowas innerhalb von ein bis zwei Wochen reguliert auch ohne Anwalt...
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


Laurence

Mitgliedschaft beendet

30

Sonntag, 16. März 2008, 21:05

Zitat

Original von ChrissGrolm
Wenn du Recht hast, werden Anwaltskosten zu 100% übernommen, ich hätte meine Anwalt MAL gefragt, was das für 130 € sind... Erstberatung ist übrigens auch imme rkostenlos, und ich bin der Meinung, Solang s ohne Anwalt geht, braucht man auch keinen, weil die Anwaltskosten zahlen wir alle über unsere Beiträge... allerdings jetzt beim letzten Unfall mußte ich leider auf einen Anwaöt zurückgreifen, Mein Töff ist mittlerweille repariert, ich warte nun nur noch auf die Beazhlung de Versicherung, ist ja auch erst 4 Monate her... Im Regelfall ist sowas innerhalb von ein bis zwei Wochen reguliert auch ohne Anwalt...


Deswegen bin ich zum Anwalt, hatte das geld nach 3 wochen komplett ;-)


bluti

Punto-Fahrer

Beiträge: 138

Aktivitätspunkte: 715

Dabei seit: 15.02.2008

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 16. März 2008, 21:14

jau das ist normal das versicherung solch ei nfragebogen zuschickt. ich habe bei mir immer alles über den anwalt gemacht den ich auch nicht zahlen muss. versicherung will allerdings auch fotos haben die von meinem unfall nicht existieren da ich keine gemahct habe und werkstatt auch nicht. gutachter war aber irgendwie auch nicht da. momentan streubt sich die versicherung bei mir wegen irgend ner sache, bin MAL gespannt was das ist da mein anwalt gerade im urlaub ist kan ner mir das nicht mitteilen. schuldfrage ist bei mir allerdings eindeutig. du bist wirklich besser bedient alles über einen anwalt machen zu lassen der für verkehrsrecht vorgesehen ist. falls du beim adac bist geben die dir die adresse udn beratung kostet wie gesagt nichts.

ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 16. März 2008, 21:56

Gan zwichtig, Skizze vom Unfall anfertigen, den Fragebogen der Versicherung ausfüllen, und natürlich den Schaden fotografieren, und am besten mit Kostenvoranschlag der Werkstatt alles de rVersicherung schicken... dann hat man eigentlich schon kaum mehr Probleme... es sei den, bei der Versicherung arbeitet jemand und denkt eine Kawasaki wäre ein Auto.... Naja diese Woche sollte die Versicherung endlich zahlen, das ich mein Töff endlich wieder abholen kann...
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


C-Jay

Mitglied

  • »C-Jay« ist männlich

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 205

Dabei seit: 03.03.2008

Wohnort: Graz

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 16. März 2008, 22:43

Weils hier grad zum Thema passt,

Ich wart im Moment grad auf meinen GP nachdem mein 188er bei nem fremdverschuldetem Unfall leider Totalschaden erlitten hat.
Steht mir in dem Fall eigentlich auch ein Mietwagen/Entschaedigung zu solange bis ich meinen neuen hab?

Schon MAL Danke fuer die Antworten

Mein Grande Punto: 1.3 16V Multijet 90 Dynamic, Crossover Schwarz, Parksensoren, Nebelscheinwerfer


bluti

Punto-Fahrer

Beiträge: 138

Aktivitätspunkte: 715

Dabei seit: 15.02.2008

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 16. März 2008, 22:55

ja dir steht da was zu, allerdings ist die zeit auch begrenzt also es kann da nicht sie ndas man 5 monate auf ne karre wartet. falls du aufden mietwagen verzichtest gibt es geld für jeden tag. am besten dazu MAL ne nanwalt befragen udnfalls du bei madac bist ist das ganze kostenlos.

ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 16. März 2008, 23:39

soviel ich weiß ist die maximal zeit 4 wochen, und das auch nur im ausnahmefall, regelfall werden 2 wochen gezahlt. Weil dies ist die Zeit um einen neuen Wagen zu beschaffen, bei einen Gebrauchten... allerdings wenn ein Neuwagen zerstöt wird bei einen Unfall, gibt es auch die Möglichkeit, das die Versicherung bis zum erhalt des Neuwagens einen Mietwagen zahlt. Allerdings ist man als Geschäditer auch dazu angehaötne die Kosten so gering wie möglich zu halten, und es ist zuzumuten einen Gebrauctwagen ersteinmal zu erstehen, und diesen Wieder zu verkaufen, der entstanden Wertverlust wird von der Versicherung getragen. In meinen Fall, werde ich wohl kaum 4 monate Ausfall für mein Motorrad bekommen, allerdings werde ich auf alle Fälle Anteilig Versicherung und Steuern erstattet bekommen, sowie bis zu 4 Wochen Ausfall, da die Zeit eindeutig durch die Versicherung unötig in die Länge gezogen wurde das macht bei meine rMaschine 46 € pro Tag (Das wären bis heute theoretisch 5704 € Ausfall, bei einer Reparatur von 3685 €)
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


G-United

Punto-Schrauber

  • »G-United« ist männlich

Beiträge: 321

Aktivitätspunkte: 1 680

Dabei seit: 07.09.2007

  • Nachricht senden

36

Montag, 17. März 2008, 08:35

Ich werde doch zum Anwalt gehen. Hab von meiner Versicherung einen guten Rechtsanwalt geben lassen, MAL gucken was der macht.
Man muss ja auch den Schadenhergang beschreiben, nachher schreibe ich so eine scheiße das die Versicherung mir das in die Schuhe schiebt.
Der Unfallgegner hatte ja auch versucht die Schuld auf mich zu schieben, ich weiß nicht ob er das nur für den ersten Augenblick versucht hat oder seine Story auch bei seiner Versicherung erzählt hat. Wenn ja bin ich wohl mit einem Anwalt echt besser dran.
Das blöde ist ich hab auch keine Fotos gemacht vom Unfall ich sollte MAL am besten immer eine Einwegkamera dabei haben.
Was mich ein bisschen verunsichert ist das die im Brief so schreiben als wenn mein Auto noch nicht Repariert ist weil die auch fragen wo sie den besichtigen können.

Mein Grande Punto: Active 1.2 8V BJ 2007, 48 kW (65 PS) Klimaanlage, Funkfernbedienung für Zentralverrieglung, ALPINE CDE-9870RM, Xenonlook, Lackierete Bremsen, Einstiegsleisten, kurze Antenne, K&N Sportluftfilter


bluti

Punto-Fahrer

Beiträge: 138

Aktivitätspunkte: 715

Dabei seit: 15.02.2008

  • Nachricht senden

37

Montag, 17. März 2008, 08:59

es kan nnatürlich sei ndas sie im nachhinein schuld auf dich schieben wollen. war denn polizei da und hast du zeugen?

G-United

Punto-Schrauber

  • »G-United« ist männlich

Beiträge: 321

Aktivitätspunkte: 1 680

Dabei seit: 07.09.2007

  • Nachricht senden

38

Montag, 17. März 2008, 09:05

Polizei war da und die haben die Skizze auch so aufgezeichnet wie ich es gesagt hatte. Die Beamten meinten nur das was ich gesagt habe macht mehr sinn das die es sich nur so vorstellen können das es passiert ist.
Mein Bruder war bei mir im Auto drinnen.
Werde MAL nachher beim Anwalt anrufen gucken was der sagt und wann der Zeit hat.

Mein Grande Punto: Active 1.2 8V BJ 2007, 48 kW (65 PS) Klimaanlage, Funkfernbedienung für Zentralverrieglung, ALPINE CDE-9870RM, Xenonlook, Lackierete Bremsen, Einstiegsleisten, kurze Antenne, K&N Sportluftfilter


bluti

Punto-Fahrer

Beiträge: 138

Aktivitätspunkte: 715

Dabei seit: 15.02.2008

  • Nachricht senden

39

Montag, 17. März 2008, 09:35

dan nbrauchste dir keine sorgen machen wen nes polizeilich aufgenommen wurde. oftmal ist es aber so daswen nkeine polizei da ist der verursacher versucht es irgendwie anders darzustellen so das er nicht 100% schuld hat.

G-United

Punto-Schrauber

  • »G-United« ist männlich

Beiträge: 321

Aktivitätspunkte: 1 680

Dabei seit: 07.09.2007

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 27. März 2008, 14:39

So gibt neue Infos die nicht so toll sind.

Hab diesen Fragebogen ausgefüllt und per Mail mit Skizze, Polizeibrief und Rechnung der Werkstatt weggeschickt.
Heute hab ich einen neuen Brief von der Versicherung des Unfallgegners bekommen wo drinnen steht das die nicht daran glauben das der Schaden den ich repariert haben lasse, das der vom Unfallgegner entstanden sein kann da an seinem Auto nichts dran ist.
Die wollen Fotos sehen nur hab ich leider keine gemacht und die Werkstatt auch nicht.
Im Brief steht auch das ich die Anschrift vom Insassen denen zuschicken soll obwohl ich die schon im Fragebogen aufgeschrieben hab.

Was sagt ihr dazu, hab irgendwie das Gefühl ich bleibe auf dem Schaden sitzen :cry:
Hatte bis jetzt keinen Anwalt eingeschaltet aber anscheint sollte ich es doch besser machen weil wie es aussieht komme ich alleine nicht durch nur ist es doof wenn ich trotz Anwalt immer noch kein Recht bekomme und die Versicherung nicht bezahlt. Dann muss ich den Anwalt und den Schaden bezahlen weil ich keine Rechtsschutzversicherung habe oder wie das heißt.
Ich ärgere mich sowas das ich keine Fotos gemacht habe.
Werde wohl jetzt immer eine Einwegkamera im Auto haben, sicher ist sicher.
Einer fährt in mir rein und ICH hab den ärger.
Als ich meinen ersten verschuldeten Unfall hatte da hat meine Versicherung sofort bezahlt nur immer wenn ich was hab stellen sich alle Quer

Mein Grande Punto: Active 1.2 8V BJ 2007, 48 kW (65 PS) Klimaanlage, Funkfernbedienung für Zentralverrieglung, ALPINE CDE-9870RM, Xenonlook, Lackierete Bremsen, Einstiegsleisten, kurze Antenne, K&N Sportluftfilter


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!