Italo-Welt

Abarth81

Punto-Profi

  • »Abarth81« ist männlich

Beiträge: 959

Aktivitätspunkte: 4 865

Dabei seit: 22.10.2010

Wohnort: Troisdorf

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. August 2011, 19:50

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von netmaster
Da ich nicht dabei war, würde mich MAL interessieren, wer es verboten hat und warum?


den grund hat wohl keiner verstanden. es ging ja nicht nur einem so...
genaue antwort kann nur der veranstalter des treffens geben

Mein Grande Punto: Abarth -> Nahtlos weiß!


Burner_666

Punto-Meister

  • »Burner_666« ist männlich

Beiträge: 1 156

Aktivitätspunkte: 5 915

Dabei seit: 05.03.2009

Wohnort: WN - Bei Stuggi-Town

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. August 2011, 20:32

Hallo zusammen....
Ich bin zwar schon 1 Tag zuhause, (müde,gestern K.O., i.wie Fertig und nicht erholt, Arbeit Ohne Ende steht ab moin wieder an! :-( )
aba ich muss erst noch verarbeiten und Sortieren wie Ich das Edersee-Treffen
in einigermasen Verständlicher Textur niederschreiben werde....!

Aba eigendlich soll mer ja schreiben was mer denkt und fühlt, bzw. was ICH aus meiner Sicht erlebt und mitbekommen hatte..... und "darüber" denke.....!!!

Einiges hatt Ich ja bereits am See loswerden müssen !!!

Vieles wurde ja schon hier erwähnt und werd ich nur kurz die Tage wiederholen.
Gab auch sehr schöne und Positive Eindrücke, die werd ich genauso schreiben....

Bis die Tage......

Mfg Mattes

Mein Grande Punto: 1,4 8V 78+PS^^ in "White", Du.SW, LED Rückl., Nebler, Schweller, Dachsp, Chromsp., Schw. Grill, Cup Kit 50/40, Carmani 7,5x17 ET 38 205/45


luna687

Punto-Meister

  • »luna687« ist weiblich

Beiträge: 1 085

Aktivitätspunkte: 5 615

Dabei seit: 25.01.2010

Wohnort: Freital/Sachsen

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. August 2011, 20:34

Also, wenn ich den Bericht so lese, hab ich eigentlich gar keine Lust mehr auf das Treffen nächstes Jahr.
Was ich absolut ni kapieren kann, is, wie mit dem User umgegangen wurde, der sein Auto festgefahren hat. Kann mit das ma einer erklären, warum er "rausgekelt" wurde, obwohl er garnix dafür konnte, dass er fest saß?

Mein Grande Punto: 1,4l 16V 95PS Sport,weiß,7x17 P61,schw SW,schw LED-RL,rote Bremssättel,Federn 40/30,Seitenstreifen "Punto",Innenraum schw/weiß,SuperSprint-ESD 70x140,Fiat-Sportpedale, Abarth-Heck umgebaut


White_Evo

Punto-Meister

  • »White_Evo« ist männlich

Beiträge: 1 056

Aktivitätspunkte: 5 375

Dabei seit: 12.02.2011

Wohnort: Unna / Bergkamen

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. August 2011, 20:36

Zum Thema "Leuten helfen":
Ich denke, dass jeder gern geholfen hätte. Muss euch da Recht geben.
Allerdings denke ich MAL, dass das 'Verbot' verhindern sollte, dass gleich die Hälte der Leute wieder zurückfahren. Und es hat ja auch so geklappt.

Zum Thema "rote Ampel":
Auch da muss ich euch Recht geben. Einmal gab es die Situation, dass die Straße zwar gesperrt war, rechts direkt hinter der Kreuzung an der Fußgängerampel allerdings eine Frau mit Fahrrad stand, die fast losgefahren wäre.
Ansonsten, im Bereich des Edersees fand ich es okay abzusperren.

Zum Thema "aufräumen":
Chris, ich kann gut verstehen, dass du dich als Nichtraucher weigerst Kippen aufzusammeln.
Ich als Raucher habe darauf geachtet meine Kippen soweit es geht in einem Aschenbecher zu entsorgen, bzw habe vor'm Zelt ein 'Aschenhäufchen' gemacht und diesen hinterher auch selbst eingesammelt.
Ich finde aus Rücksicht auf Nichtraucher sollte alle Raucher auf sowas achten und nicht noch ihre Kippen rumzuschmeißen. Aber so schlimm war es am Ende ja eh nicht, wie ich finde. Jeder hat in erster Linie seinen Müll weggeräumt und das war auch schon fast alles.. Hier auch nochmal großes Lob an alle, die da waren, dass sich jeder für irgendwas verantwortlich gefühlt hat.
2008 - 2011: FIAT Grande Punto Active 1.2 8V 65PS, 3t, Crossover schwarz metallic, div. Umbauten
2011 - 2013: FIAT Punto Evo MyLife 1.2 8V 69PS, 5t, Ambient weiß, div. Umbauten
2013 - 20__: SEAT Leon 5F Style, 1.4 16V TSI 122PS, 5t, Nevada weiß metallic, Voll-LED-Scheinwerfer, ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »White_Evo« (22. August 2011, 20:38)

Mein Auto: SEAT Leon *Style* 1.4 TSI 122PS, Nevada weiß, Voll-LED-Scheinwerfer, ...


Abarth81

Punto-Profi

  • »Abarth81« ist männlich

Beiträge: 959

Aktivitätspunkte: 4 865

Dabei seit: 22.10.2010

Wohnort: Troisdorf

  • Nachricht senden

25

Montag, 22. August 2011, 20:40

hallo sandra,
ich will keinem das treffen schlecht machen. es hatte ja auch wie erwähnt seine gute seiten.
wie mit dem user umgegangen ist kann ich auch nicht verstehen und hat mich eben so geschockt.
warum die betroffende person wohl gehen "musste" lag wohl an der falschen nase. einen genauen grund werden wir mit sicherheit nie erfahren da sonst jemand über seinen schatten springen müsste.

Mein Grande Punto: Abarth -> Nahtlos weiß!


Chrisch

Punto-Fan

  • »Chrisch« ist männlich

Beiträge: 59

Aktivitätspunkte: 300

Dabei seit: 21.07.2011

Wohnort: Schwarmstedt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

26

Montag, 22. August 2011, 20:52

Also wollte auch nochmal was dazu sagen ...
Wegen dem Helfen :
nach dem wir erfahren hatten das was passiert ist wollten viele fahren nur sollten dann nicht was villt schlecht war da es soo zu der Gesamtsituation mit dem User gekommen ist. Aber ich denke auch wenn wir alle oder die hälfte gefahren wären hätte daraus auch ein kleines Chaos entstehen können da es dann zu viele Leute für ein Auto gewesen sind.
Aber klar fand ich es aus meiner sicht auch gar nicht Ok das es dann alles soo abgelaufen ist wie es ist.
Da es auch noch andere Probleme (dicke Luft) gab die nicht soo ans Licht gekommen ist.

Aufräumen...
Ich fand es leider dreist von euch nur auf dem Moment zu warten wo ihr euch verdrücken könnt-.-
Denn dadurch seid ihr ja auch nicht viel besser als die wodurch es villt malein problem gab. Soll jetzt nicht soo negativ sein fand es aber nicht soo ok aber habe auch nicht mitbekommen das ihr als assis bezeichnet wurdet...
Aber ok das Aufräumen hätte besser laufen können da es anfangs nur wenige eingesehen haben mit anzupacken aber nach einer weile haben dann doch noch fast alle mit angepackt.
Und ich selber bin Nichtraucher und brauchte auch keine kippen sammeln ich wurde gefragt am Wochenende ob ich MAL die Aschenbecher leeren könne und ich finde da ist nix bei .

Mein Punto Evo: Punto EVO My Life 1.2, 69PS, Benzin, Tieferlegung von Novi 40/40, Scheiben getönt, Heckscheibenwischer gecleant, Böser Blick, Kleinen Kofferraum ausbau, Heckspoiler.


Abarth81

Punto-Profi

  • »Abarth81« ist männlich

Beiträge: 959

Aktivitätspunkte: 4 865

Dabei seit: 22.10.2010

Wohnort: Troisdorf

  • Nachricht senden

27

Montag, 22. August 2011, 21:01

RE: Edersee 2011 - Wir waren dabei und quatschen drüber!

hiho chrisch,

naja ob wir auf einen moment gewartet haben um uns zu drücken würde ich nicht sagen.
haben das zelt so weit es ging noch umgedreht trocknen lassen und uns nach dem frühstück wo wir uns fast 1h zeit für gelassen haben beim veranstalter verabschiedet.
ich war bereits auf einigen autotreffen und musste noch nie die sachen von anderen wegräumen und werde ich auch niemals tun. erst recht nicht wenn es bestimmt wird ohne zu fragen!!! und das der veranstalter auch nicht mit abgebaut hat stärkt noch meine meine meinung. wenn ich mit der aussage falsch liege nehme ich natürlich alles zurück und werde mich auch dafür entschuldigen.
ich muss mich halt auf die aussage von anderen verlassen die mir dies so mitgeteilt haben

Mein Grande Punto: Abarth -> Nahtlos weiß!


NozzY

Mitgliedschaft beendet

28

Montag, 22. August 2011, 21:05

Das klingt ja alles super. Kann mir das beschriebene aber vorstellen, ich war ja auch schon zweimal am See.
Könnte mir auch vorstellen das de Thread nicht mehr lange im öffentlichen verweilt.
Dem User mit dem Schaden am Fahrzeug wünsche ich alles gute.

Chrisch

Punto-Fan

  • »Chrisch« ist männlich

Beiträge: 59

Aktivitätspunkte: 300

Dabei seit: 21.07.2011

Wohnort: Schwarmstedt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

29

Montag, 22. August 2011, 21:06

Ok habe mich da auch mehr auf ne aussage verlassen weil es hieß nachdem platz war also der schlumpf stand ja im weg und nachdem er weg war wolltet ihr gleich los.

Ok da kann ich leider nix genaueres zu sagen da es mein erstes richtiges treffen war ...
aber ja der Veranstalter war leider mit 10- 15 mann damit beschäftigt sein eigenes zeug abzubauen.

Mein Punto Evo: Punto EVO My Life 1.2, 69PS, Benzin, Tieferlegung von Novi 40/40, Scheiben getönt, Heckscheibenwischer gecleant, Böser Blick, Kleinen Kofferraum ausbau, Heckspoiler.


Marc

Mitglied

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 34

Aktivitätspunkte: 175

Dabei seit: 12.03.2008

Wohnort: nordstrand/husum

  • Nachricht senden

30

Montag, 22. August 2011, 21:15

Also ich muss MAL sagen das ich einige sachen nicht so mitbekommen habe aber jetzt im nachhinein erfahre :idea:. Was ich echt in einigen situationen Schei### finde. :evil: :evil:. es tut mir total leid was mit dem auto und wie mit dem user umgegangen wurde.. Ich wusste auch nicht genau was ich hätte besser machen könn um die situation zu entspannen. :-(. aber ich kann nur aus meiner sicht urteilen . es wurde oft gefragt wer spülen geht . Ich bin freiwillig zweimal gegangen ob wohl ich mein besteck nicht einmal benutzt hatte doch ich finde die älteren hasen hätten es auch mehr machen könn . Aber okay @abarht81 mir gefällt dein bericht jedoch an manchen stellen der inhalt nicht.. :eek:. es hätte alles besser sein könn aber wie du schon sagst es sind auch sehr nette leute am platz gewesen mit denen man gut reden konnte . Ich würde mich gern auch nochmal mit euch treffen jedoch wenn ihr nur ein kurzes tages bzw std-treffen macht lohnt es sich nicht für mich so weit zu fahren. hier bei uns im hohen Norden gibt es eher keine treffen.. was ich sehr schade finde aber das ist ein anderes thema.. Ich denke wenn genug zeit vergangen ist werden sich alle gemüter beruhigen ich hoffe das wir noch einmal zusammen kommen könn.. ich wünsche euch allen weiterhin gute fahrt und trockene strassen :-D

Mein Grande Punto: 1.4 8V active-gechippt- nebelscheinwerfer sport-Led Rücklichter-Bosima ESD-Dvd stereo Anlage-getönte Scheiben-Sport Federn 50/40 mm-215/35/18 er Bereifung-17" Decken Monitor..



D3an

Punto-Meister

  • »D3an« ist männlich

Beiträge: 1 471

Aktivitätspunkte: 7 410

Dabei seit: 05.02.2010

Wohnort: Pfedelbach

OE H R
-
D A * *

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

31

Montag, 22. August 2011, 21:19

So nun auch von mir der ja nun schon zum zweiten MAL am See war ein kurzes Resümee:

Für mich positiv:

-Viele neue Gesichter am See (war super euch MAL kennen zu lernen)

-Man hatte sich mehr Gedanken gemacht was das Programm anbelangt
(hier nochmal vielen Dank an Scub der versucht hat das beste daraus zu machen)

-Super das es Preise für die Gewinner der Spiele gab

-Bei Aufbau / spüldienst / Abbau usw. wurde super zusammen gearbeitet (wenn sich auch ein paar nur bedingt eingebracht haben)

Für mich Negativ:

-Vorfall mit aufgesetztem Punto: Für mich auch verständlich das nicht alle zurück konnten um zu helfen. Dann aber nach dem Erlebnis nachdem man eh schon total down ist noch auf ihr rumzuhacken absolut daneben. War leider nicht vor Ort und kann dazu nichts weiter sagen. Warum konnte niemand ausser den Mods und Stilo's unten parken das hätte niemanden gestört (Messen mit zweierlei Maß)???

-Viel zu viele unnötige Regeln: Dafür war keinerlei Bedarf und das hatte letztes Jahr doch auch ohne so viel züchtigung funktioniert > Hat die ganze Stimmung zunichte gemacht

-Ermutigung von Mods die Verkehrsregeln zu missachten >> Die Kette zu halten ist ein Thema dafür zu riskieren ein Auto kaputt zu fahren ein anderes.
(Falls dies jemand der Mods nicht glauben mag Namen / Info's gibts per PN)

-Ich hatte letztes Jahr schon darauf hingewiesen im Vorfeld bitte alle kosten mitzuteilen. Es waren wieder MAL viele dabei denen mit den zusätzlichen 12,50€ vor den Kopf gestoßen wurde. (Wobei für mich die kosten immer noch total im Rahmen waren)

Abschließend kann ich sagen für diejeigen die nun total enttäuscht vom See waren, es war letztes Jahr ungezwungener und viel lockerer von der Stimmung worauf auch immer man das zurückführen möchte. Und für mich der sich nun auch schon sehr aufs 2te Treffen gefreut hat leider auch enttäuschend das die Stimmung nicht mehr so toll war. Ob ich ein weiteres MAL kommen werde stell ich jetzt MAL in Klammer...

MFG D3an (Diego)
>>>>My GPA SS<<<<

Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird

Mein Auto: Seat Leon Cupra 5F Performance


Chrisch

Punto-Fan

  • »Chrisch« ist männlich

Beiträge: 59

Aktivitätspunkte: 300

Dabei seit: 21.07.2011

Wohnort: Schwarmstedt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

32

Montag, 22. August 2011, 21:21

Ja da muss ich Marc recht geben es gab auch viele viele gute seiten am see da man nette Leute kennengelernt hat eine menge Spaß mit einander hatte...
Und ich denke ein treffen übers ganze Wochenende zu Organisieren ist auch nicht ganz so leicht...

Und es ist zwar ein anderes Thema aber hier im Norden ist echt nix los -.-

Mein Punto Evo: Punto EVO My Life 1.2, 69PS, Benzin, Tieferlegung von Novi 40/40, Scheiben getönt, Heckscheibenwischer gecleant, Böser Blick, Kleinen Kofferraum ausbau, Heckspoiler.


White_Evo

Punto-Meister

  • »White_Evo« ist männlich

Beiträge: 1 056

Aktivitätspunkte: 5 375

Dabei seit: 12.02.2011

Wohnort: Unna / Bergkamen

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

33

Montag, 22. August 2011, 21:45

Ich muss nochmal was dazu sagen, dass wohl einige nicht einsehen am Ende alles abzubauen...

Wie klar gesagt wurde: Die Stilos bauen auf, wir bauen ab.
Das sind 2, 3 Pavillons, die wir innerhalb von 10 Min abgebaut hatten.
Die standen schließlich auch für uns da.
Das einzige, was mich etwas gestört hat war, das unter dem letzten Pavillon am Ende noch ne Menge Zeugs stand, was niemandem gehören wollte :roll:

Aber naja, verstehe net wo das Problem beim Abbau war..
Soll Hajö die Dinger alle alleine abbauen?
2008 - 2011: FIAT Grande Punto Active 1.2 8V 65PS, 3t, Crossover schwarz metallic, div. Umbauten
2011 - 2013: FIAT Punto Evo MyLife 1.2 8V 69PS, 5t, Ambient weiß, div. Umbauten
2013 - 20__: SEAT Leon 5F Style, 1.4 16V TSI 122PS, 5t, Nevada weiß metallic, Voll-LED-Scheinwerfer, ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »White_Evo« (22. August 2011, 21:46)

Mein Auto: SEAT Leon *Style* 1.4 TSI 122PS, Nevada weiß, Voll-LED-Scheinwerfer, ...


Marc

Mitglied

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 34

Aktivitätspunkte: 175

Dabei seit: 12.03.2008

Wohnort: nordstrand/husum

  • Nachricht senden

34

Montag, 22. August 2011, 22:07

Wie WHITE EVO schon sagte es waren nur drei pavilions und es war von anfang klar das wir abbauen.. aber ich muss sagen trotz misst wetter haben wir doch alles zum schluss gemeinsam abgebaut und es ging super schnell auch beim zelt abbauen haben wir uns gegenseitig geholfen also noch einmal dank an alle die so kameratschaftlich gearbeitet haben.. da hat dass alles auch noch spass gemacht.. :-)

Mein Grande Punto: 1.4 8V active-gechippt- nebelscheinwerfer sport-Led Rücklichter-Bosima ESD-Dvd stereo Anlage-getönte Scheiben-Sport Federn 50/40 mm-215/35/18 er Bereifung-17" Decken Monitor..


Punto-Bandit

Punto-Fahrer

Beiträge: 154

Aktivitätspunkte: 775

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

35

Montag, 22. August 2011, 22:12

Gruß Andreas

Mein Grande Punto: Sport 1.4 16V 95 PS , LPG


ACG

Mitglied

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 21.08.2011

Wohnort: Gladenbach/Hessen

  • Nachricht senden

36

Montag, 22. August 2011, 23:34

Hi Leuts,

Mein erster Beitrag und ausgerechnet hier in dem Thema.

Im Grossen und Ganzen fand Ich das Treffen durchwachsen mit der Tendenz
zum Positiven.

Viele Nette neue Leute/Gesichter.
Das Beschnuppern geht natürlich nicht an einen WE und von daher würde Ich
mich Freuen einige wieder zu Sehen im nächsten Jahr !!

Zum Kippenaufheben erstmal.....:
Also Ich den Spruch als Raucher so aufgefasst :Leute,wir müssen den Platz sauber verlassen, also macht euch Raucher gedanken das die Gruppe funktioniert.
Und so war es denn auch denn die Raucher haben soweit Ich das Abschätzen kann
alle darauf geachtet ihre Kippen so zu Entsorgen das der Platz nicht unnötig durch
Stummel versaut wird so da kein Nichtraucher Kippen Aufheben musste.

Zum Aufsetzen beim Einfahren und so weiter.....

Die Location kann nie so gewählt werden das man es jeden Recht machen kann.
Man kann nicht jedes Maß der Autos im Vorfeld Abfragen um die Location zu Wählen damit jeder zufrieden ist.
Wer aufsetzt beim Einfahren ist leider selber Schuld denn man kennt in der Regel sein Auto und zur Not bei Bedenken muss man eben Schauen ob es geht.
Die andere Geschichte mit dem aufgesetzten Wagen ......
Soweit Ich weiss war dem User die Location über mehrere Jahre bekannt und von daher....wem soll man da was Vorwerfen ?
Das sich der User im Vorfeld verabschiedet hatte fand Ich zwar auch schade aber Ich denke das es wohl eine längere Geschichte hat und von daher kann Ich mir da kein Urteil Bilden.

Auch wenn das Grenzmuseum für den ein oder anderen nicht so der Kracher war, die 12,50 insgesammt waren im normalen Rahmen und Meines erachtens für Museum,Platzmiete und Brötchen nicht überzogen.

Die Ausfahrt war zäh und zu lang,weniger km und mehr Spiele wären da besser gewesen.....aber auch das muss organisiert werden,von daher.....

Das Absperren war in der ländlichen Gegend ok aber nach dem Patzer Kassel gab es Situationen wo das gar nicht ging und machmal gefährlichr war als über die Bahn zu Fahren.

Im Grossen und ganzen war es nicht Super aber O.K.

Gruss
ACG

Mein Auto: A 500


White_Evo

Punto-Meister

  • »White_Evo« ist männlich

Beiträge: 1 056

Aktivitätspunkte: 5 375

Dabei seit: 12.02.2011

Wohnort: Unna / Bergkamen

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 23. August 2011, 00:30

12,50 Euro fuer Museum UND Platzmiete? Ich glaube du hast vergessen zu bezahlen :lol:
Platzmiete war extra. Mussten am Ende dort hin und nochmal zahlen.. 33 Euro waren es bei mir fuer Auto, Zelt und 2 Personen. Voll OK.
Aber ich wusste selbst nix davon.. Habe es auch fast verpasst :oops:
2008 - 2011: FIAT Grande Punto Active 1.2 8V 65PS, 3t, Crossover schwarz metallic, div. Umbauten
2011 - 2013: FIAT Punto Evo MyLife 1.2 8V 69PS, 5t, Ambient weiß, div. Umbauten
2013 - 20__: SEAT Leon 5F Style, 1.4 16V TSI 122PS, 5t, Nevada weiß metallic, Voll-LED-Scheinwerfer, ...

Mein Auto: SEAT Leon *Style* 1.4 TSI 122PS, Nevada weiß, Voll-LED-Scheinwerfer, ...


Hajö

Administrator

Beiträge: 4 315

Aktivitätspunkte: 27 490

Dabei seit: 10.06.2012

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 23. August 2011, 02:09

Hallo zusammen,

ich habe eine Weile drüber nachgedacht, ob ich mich hier überhaupt äußern soll, wann und vor allem wie...

Bei unserem diesjährigen Jahrestreffen ist leider einiges nicht so gewesen, wie es sein soll und wie wir es auch aus den letzten Jahren kennen. Das finde ich selbst auch mehr wie bedauerlich und hätte so nicht laufen sollen. Das bedauere ich sehr und hoffe, dass doch auch positive Rückblicke noch folgen werden.

Nun MAL zu den einzelnen Kritikpunkten.

Parksituation und Platzsituation

Wir/ich veranstalten Treffen am Edersee auf dem Campinglatz "Am Linge" nun bereits seit 7 Jahren und hier hatten wir alles von Serie bis zum Extrem tiefen Umbau bereits auf dem Platz und alle konnten (auch mit Hilfe) hier ohne Schäden parken und auf den Platz und runter fahren. Sicherlich muss man sich hier auch MAL gegenseitig helfen, damit man nicht hängen bleibt, weil es eine nicht ganz einfache Einfahrt ist, aber wenn man vorsichtig ist und sich gegenseitig einweist klappt es auch.

Zu dem Punkt, warum Stilo's und cingsgard Grande wo anders geparkt haben... Die Stilo's standen nicht oben, um den Platz für die Grande nicht weg zu nehmen. Am Wochenende vorher haben sowohl "der Schlumpf" als auch Haui ebenfalls oben geparkt, wie alle anderen Stilo's und Bravos auch, die teilweise auch extrem tief waren. Da ich die ganze Woche da bin und Cings auch, haben wir die ganze Zeit hinten geparkt neben dem Pavillon und dies eben auch bei den Treffen beibehalten. Somit kann keine Rede von zweierlei Maß sein oder so etwas.

Unfall und Schaden am Platz

Solch ein Unglück und Schaden sollte auf keinen Fall bei einem Treffen passieren und ist mehr wie bedauerlich. Jedoch muss hier dazu einiges klar gestellt werden, was aus Euren Schilderungen nicht hervor geht! Zunächst haben wir versucht den Wagen mit einigen Helfern (wie schon oft gemacht) hinten runter zu leiten, jedoch war dieses Manöver für die Fahrerin nicht so leicht zu bewältigen, so dass wir schließlich gemeinsam entschieden haben, doch den Weg zur Sicherheit rückwärts raus zu wählen, den auch die Fahrerin bevorzugt hatte. Hier sollten auch eigentlich einige mit gehen und beim ausparken helfen. Ich selbst habe mich zu diesem Zeitpunkt an den 1. Treffpunkt begeben, um das erste Spiel vorzubereiten. Leider musste ich im Nachgang erfahren, dass wohl niemand zum Zeitpunkt des Unfalls da war, um ihr beim ausparken zu helfen, was ich sehr bedauere. Ob Sie nicht gewartet hat oder alle weg waren entzieht sich meiner Kenntnis.

Am Parkplatz, wo wir das 1. Spiel gemacht haben, hat uns dann der Anruf erreicht, dass die Fahrerin eben wohl ein Problem hatte und mit 4 Rädern in der Luft hängt. Cingsgard war direkt vor Ort und wir haben direkt weitere Helfer los geschickt, um zunächst die Lage zu prüfen und ggf. 1. Hilfe zu leisten. Dies haben wir auch direkt am Platz so kommuniziert. Es wurde niemandem verboten auch zu fahren und es KAM auch niemand zu mir, der gesagt hätte er möchte auch fahren. Es wurde allgemein gefragt, ob noch mehr fahren sollen und da habe ich gesagt, dass wir erstmal abwarten wie die Situation ist. Es hätte einfach keinen Sinn gemacht alle 20 Fahrzeuge zurück zu schicken. Klar war auch, dass wir informiert werden, wenn mehr Hilfe benötigt wird. Vor Ort wurde direkt geholfen, auch von anderen Gästen auf dem Platz und dem Campingplatz-Inhaber, so dass die Fahrerin innerhalb kürzester Zeit an den Parkplatz nachgekommen ist. Hier habe ich mich auch direkt erkundigt, ob alles ok sei bei ihr, was sie bestätigt hatte.

Es ist sehr bedauerlich, dass es zu diesem kleinen Unfall gekommen ist und der Schaden am Fahrzeug entstanden ist. Das steht außer Frage. Jedoch muss auch hier klar festgestellt werden, dass es wohl ein Fahrfehler war und kein Mangel am Platz. Leider waren zu diesem Zeitpunkt keine Helfer an der Stelle, die den Unfall vielleicht hätten direkt verhindern können.

Dass sich hier jemand lustig gemacht hat, habe ich nicht mitbekommen und finde ich wirklich sehr traurig. Sicherlich macht sich jeder über eine solche Situation sein eigenes Bild, aber bei so einer Situation ist es mehr wie unpassend sich darüber lustig zu machen. Das tut mir sehr leid und ich hoffe, dass die Situation von den betroffenen Personen noch geklärt werden kann. Ob selber Schuld oder nicht spielt dabei keine Rolle. Es ist ein Schaden entstanden, der für die betroffene Person sehr ärgerlich ist und schon schlimm genug.

Ausfahrt

Bei der Ausfahrt wurde auf dem Hinweg die Autobahn gewählt. Was auch extra am Donnerstag testweise gefahren wurde und als sinnvoll so geplant wurde. Jedoch gab es auf der Hinfahrt mit der großen Gruppe einige Probleme. Es haben sich Fahrzeuge zwischen die Gruppe gesetzt, die diese teilweise ausgebremst haben, dann wurde angefangen unkontrolliert zu überholen und die Gruppe riss auf. Somit haben ich versucht durch kontrollierte Überholvorgänge die Gruppe wieder zusammen zu bringen, was nicht einfach ist, da auch wie bereits erwähnt einige Fahrer nicht mitgezogen haben. So kamen einige Umstände zusammen, die hinten am Ende der Gruppe zu einigen sehr gefährlichen Situationen geführt haben und nur mit sehr viel Glück nicht in einem großen Unfall geendet haben. Dies begründet sich auch in der Dynamik, die eine so lange Fahrzeuggruppe entwickelt, je länger sie wird. Vorne etwas Gas gegeben, führt hinten zu recht hohen Geschwindigkeiten und umgekehrt kann abbremsen bis zum Stillstand hinten führen. Solche Probleme gibt es auch auf der Landstraße, jedoch der Erfahrung nach in deutlich kleineren Dimensionen und nicht mit dieser großen Gefahr, die wir am Schluss hinten hatten. Daher habe ich am Grenzmuseum mit Scub gesprochen über diese Probleme und wir haben gemeinsam entschlossen, dass wir lieber über Land fahren und da es nur 15 Minuten mehr Zeit bedeutet, auch die sinnvollere Alternative zu sein schien.

Deutlich kritischer wurde jedoch dann die Lage in Kassel Innenstadt. Es war jedoch auch nie geplant eine Strecke direkt durch die Stadt zu nehmen. Somit war auch nicht vorgesehen, Absperrungen etc. in einer Stadt zu fahren, was auch aus meiner/unserer Sicht sehr gefährlich und eigentlich nicht zu verantworten war. Hier möchte ich mich auch ausdrücklich im Namen von allen im Team entschuldigen. Hier haben wir einen klaren Fehler gemacht und dies leider zu spät realisiert, als es noch sinnvoll verhindern zu können. Das bedauern wir sehr und sind sehr froh, dass nichts passiert ist.

Eine Ausfahrt über diese Distanz muss einfach intensiver geplant und geprüft werden, hier haben wir den Umfang und die Auswirkung in einer so großen Gruppe deutlich unterschätzt. Auch gab es leider Missverständnisse im Team über die Gestaltung der Ausfahrt, was auch zu kurzfristigen Planungen geführt hat. Hier haben wir auch einiges dazu gelernt und werden damit anders umgehen. Wie gesagt können wir uns für die gefährlichen und kritischen Situationen während der Ausfahrt nur entschuldigen. Dies war nicht so geplant und haben wir leider auch nicht vorher gesehen.

Abbau und Aufräumen

Wie ich bereits am See gesagt habe, werden die Pavillons, Biergarnituren etc. traditionell von den Stilo's (1 Woche vor den Grande) aufgebaut und von den Grande abgebaut. Den Platz sauber zu halten ist Aufgabe von jeder Gruppe selbst.
Die Regelung, dass jeder hier verantwortlich ist und jeder Müll mit einsammelt ist ganz einfach begründet. Wir sind als als Gruppe dort und somit ist jeder mit verantwortlich für die Gruppe und das Verhalten in der Gruppe. Wer kein Bier trinkt sammelt auch Kronkorken, wer nicht raucht Kippenstummel und wer nicht ausgepackt hat auch Plastikverpackungen etc.! Sonst kann sich jeder irgendwie raus reden, warum er nichts macht. Daher sind alle dafür mit verantwortlich auch schon während dem Treffen sich ordentlich zu verhalten. Ziel sollte es sein, als Raucher die gestellten Aschenbecher zu nutzen, Kronkorken und Abfall in die Mülleimer zu werfen und so weiter. Dann dürfte dies zu überhaupt keiner Diskussion führen, weil jeder mit darauf achtet, dass es ordentlich bleibt.

Ich habe niemanden als "Assi" bezeichnet. Also sich bevor die Sachen abgebaut waren abgemeldet werden wollte, habe ich gesagt: "Ich finde das ein assiges Verhalten den anderen Gegenüber, wenn man nicht hilft". Da gebe ich zu, dass dies nicht die beste Wortwahl war und das tut mir auch leid und dafür entschuldige ich mich. Jedoch finde ich es absolut nicht in Ordnung wenn sich einzelne Personen aus der Aufgabe bewusst entziehen und die anderen die Arbeit machen lassen. Dies wollte ich damit zum Ausdruck bringen.

Und ja, ich habe wenig geholfen und mich zunächst darum gekümmert, dass unsere Sachen gepackt werden und abgebaut. Dies haben jedoch auch alle anderen so vor uns gemacht, wieso werde ich also dafür verurteilt? Jeder hat zunächst seine Sachen zusammen gepackt und sein Zelt eingepackt. Dann wurde angefangen die Pavillons abzubauen. Da waren wir jedoch noch am einpacken und abbauen von unseren Zelten. Bei Fragen war ich jedoch sofort ansprechbar und wenn wir fertig gewesen wären hätte ich selbstverständlich auch ohne Frage geholfen. Dazu möchte ich auch noch sagen, dass ich/wir die Pavillons, Deko, Biergarnituren etc. mit aufgebaut haben.

=> An alle, die so super schnell und ordentlich abgebaut haben: Vielen Dank!
Super, dass ihr so zusammen gearbeitet hab trotz zunehmend miesem Wetter und den Platz wirklich ordentlich hinterlassen habt! :023:

Kosten

Es wurde auch angesprochen, dass 12,50€ für das Treffen pauschal kalkuliert wurden. Bei diesem Betrag enthalten, nur um es noch einmal allen klar darzustellen: Brötchen (Samstag/Sonntag), Eintritt am Samstag + Führung, Strom und "Spende" für den Campingplatz. Warum Spende für den Campingplatz? Uns werden die Biergarnituren, der Grill, das Gas und der Platz für die Pavillons kostenfrei zur Verfügung gestellt. Da gehört es sich einfach, dass wir hier eine ordentliche Spende hinterlassen. Wir können auch froh sein auf dem Campingplatz unser Treffen machen zu dürfen. Die Meisten Plätze lehnen wegen schlechten Erfahrungen Autotreffen generell ab. Unter dem Strich haben wir den Beitrag gegenüber dem letzten Jahr gesenkt, denn zum Beispiel waren im letzten Jahr keine Brötchen und kein Eintritt für Samstag enthalten!

Ebenso wurde behauptet ich würde mich bereichern, was mich sehr getroffen hat. Ich hänge jedes Jahr (seit Jahren) einiges an Zeit, Aufwand und auch Geld in die Jahrestreffen, was ich nicht wieder sehe. Soviel zu diesem Vorwurf.

Stimmung

Ich finde es auch sehr schade, dass wir doch eine sehr durchwachsene Stimmung hatten. Wir haben es uns denke ich alle anders vorgestellt. Jedoch die Schuld hier nur bei einzelnen zu suchen oder anderen zuzuweisen ist auch nicht der richtige Weg.

In diesem Thema werde ich "neutral" als "der Veranstalter" bezeichnet, was aber auch leider vieles vom Treffen spiegelt. Im Hintergrund hat vieles gebrodelt, was wohl auch an meiner Person und anderen Teilnehmern offen in meiner/deren Abwesenheit kritisiert/thematisiert wurde (was mir zugetragen wurde) aber nur einer hat offen und direkt mit mir gesprochen. Das finde ich sehr schade. Ich kann es nicht leiden, wenn hinten rum geredet wird, lieber direkt und persönlich. Somit möchte ich diese Themen nun auch nicht hier im Forum "austragen", ich denke diese gehören nicht hier her. Aber ich bin jederzeit für jeden offen, der Themen gerne mit mir besprechen und klären möchte. Meine Kontaktdaten sind überall zu finden...

Die Abreise der Teilnehmerin, die den Unfall hatte, konnte ich zu diesem Zeitpunkt nicht nachvollziehen und habe noch versucht ein Gespräch zu führen. Leider ohne Erfolg. Leider habe ich Ihren Zustand in diesem Augenblick nicht wahrgenommen und somit die Abfahrt nicht verhindert. Diesen Ausgang finde ich mehr als schade und unnötig. Jedoch frage ich mich, warum die Teilnehmer die es bemerkt haben nicht eingegriffen haben und mir nur im Nachgang "als Veranstalter" Vorwürfe machen...

Mein Fazit Edersee 2011

In diesem Jahr ein Fazit zu ziehen ist wirklich schwer. Sicherlich haben wir als Veranstalter einiges aus den Situationen gelernt. Manches hätten wir gerne verhindert und auch gerne besser/anders gemacht. Alles in allem gab es einige schöne Momente, die ich auch nicht vergessen möchte, aber auch Enttäuschungen die wir uns alle gerne erspart hätten.

Sicherlich gibt es einiges, was nicht gut gelaufen ist, dennoch finde ich es schade, dass der ganze Aufwand, den wir in das Treffen gesteckt haben nur kaum erwähnt wird. Bei aller, mit Sicherheit auch teilweise begründeter Kritik, sollte man jedoch auch positives nicht ganz aus den Augen verlieren.

Für mich in der Rolle als "Veranstalter", gab es einige schöne Momente, aber auch viele Enttäuschungen an diesem Edersee 2011. Persönliche nehme ich einige schöne Momente mit, sowie viele Eindrücke (sowohl positiv, als auch negativ) von einzelnen und der Gruppe. Ich bin traurig, wie es gelaufen ist und sich die Stimmung entwickelt hat. Dennoch hoffe ich, dass trotzdem jeder auch positive Erinnerungen an das Jahrestreffen 2011 am Edersee mitnehmen konnte.

Ich werde über die einzelnen Themen hier im Forum nicht weiter diskutieren, bin jedoch für alle offen und erreichbar, die mit mir darüber reden oder schreiben möchten.

Gruß
Hajö

PS: Hier ist noch eine Galerie für die Fotos vom Edersee 2011

Matze1811

Mitglied

  • »Matze1811« ist männlich

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 02.05.2011

Wohnort: Geburtsort Ludwigslust, Wohnort Moorrege

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 23. August 2011, 05:57

nachdem ich mir die halbe nacht jetzt um die ohren gehauen habe um mir hier MAL nen bild zu machen was so geschrieben wird, möchte ich nun auch noch ein paar dinge dazu sagen.

ich finde viele sachen gut, die geschrieben wurden,aber einiges auch nicht.

Zum Beispiel finde ich es bedauerlich, das jeder der hier auch eine negative meinung hat, diese bereits auch schon nach dem anstrengenden samstag hatte. Ich für mein Teil habe mir den Hajö am samstag abend bei seite genommen und ihm als neuling aus neutraler sicht gesagt was mir gut gefällt und auch nicht. ich denke soviel anstand hätte jeder aufbringen können.

Das eine Ausfahrt mit sehr vielen Autos nicht einfach wird wusste jeder vorher. Und ich finde es gut und auch mutig zu sagen es wurden seitens von hajö und dem team fehler gemacht. und wer Vorschläge zur verbesserung hat sollte diese doch bitte mitteilen. Ich persönlich habe an roten ampeln zweimal gehalten und dem hatte niemand was hinzuzusetzen. ich kann mcih auch nicht daran erinnern das ausdrücklich gesagt wurde es wird bei rot weitergefahren,somit hat es jeder für sich in der situation selbst verantwortet, jetzt zu sagen wenn ich nen brief nach haus bekomme ist der veranstalter schuld ist doch schwachsinn. (sorry,aber so seh ich das).

Zu dem tragischen unfall möchte ich nur sagen,alle hacken draufrum zu sagen wie scheisse das ist,aber jeder hat gesehn das sie sehr tief ist mit dem auto. wo waren also all die netten freunde von ihr als sie den hang hinunterfuhr? eben,so wie ich das sehe war niemand mehr vor ort denn als wir am ersten halt waren fehlte meines wissens nur die eine Fahrerin. Kann sein das ich damit falsch liege). ich denke die die als letzteres vom hof fuhren sollten sich MAL hinterfragen ob es richtig war sie allein zu lassen. warum werden diese nicht MAL angezählt..... ich denke waren ein oder zwei fahrer bei ihr geblieben wäre dieser tragischer vorfall verhindert werden können. Leider muss ich dazu sagen das es richtig scheisse ist von den helfern die hingefahren sind, fotos zu machen. ich selber habe eins dieser fotos gesehen und fande es weniger amüsant. ich hoffe dieser bilder verschwinden von der besagten kamera.

ich für mein teil habe ne menge erfahrungen von meinem ersten treffen mitgenommen, nur denke ich das es sicher paar dinge gibt die man verbessern kann.

1. es gibt fahrer die nicht alle einen grossen motor haben,diese hatte teilweise echt
probleme mit den bergen. ich denke das sollte man etwas berücksichtigen.
2. ich denke es ist besser plastikbesteck und teller mitzubringen um diese dann nach
dem essen zu entsorgen. so entsteht kein zwang zum spülen. ich finde die regelung
gut, das es die neuankömmlinge machen, nur denke ich das sich das nicht auf das
ganze we beziehen sollte.
3. es wäre schön wenn die planung vor dem besagten wochenende steht und jeder
weiss auf was für kosten er sich einlässt. ich persönlich finde es zwar gut aufgrund
von beziehungen fleisch vom platztbetreiber zu nehmen aber nicht 2,50 fürn kleines
stück putenfleisch. da ess ich lieber ne scheibe brot. ich denke da sollte eine
bessere lösung her.auch das mit der spende ist gut und kann ich auch nachvoll-
ziehen nur sollten die teilnehmer davon in kenntniss gesetzt werden wie hoch ihr
beitrag an dieser spende ist damit niemand anfangen muss hinterher irgendwelche
rechnungen aufzustellen.

ich hatte jedenfalls meinen spass und bedanke mich bei allen für die tollen gespräche und erinnerungen, die sich bei mir auch noch etwas hinziehen werden aufgrund meiner fleischwunde. doch selbst das hielt mcih nicht davon ab, meinen spass zu haben. ich denke wir haben alle kritik, die wir üben können nur sollte sich jeder selber fragen welche gedanken er sich machen kann, um vorschläge oder verbesserungen einzubringen. jetzt hier die schuld hin und her zu schieben denke ich ist nicht der richtige weg.

Gruss aus hamburg Matze1811

ich persönlich hatte jede menge spass, ob bei ausfahrt rodelbahn

Mein Grande Punto: 1,4 T-Jet mit 120 PS.


GX3

Punto-Meister

Beiträge: 1 460

Aktivitätspunkte: 7 415

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 23. August 2011, 09:30

Zu meinem Grund warum ich nicht nächstes Jahr dabei sein werde:

Zu unseren Frankfurter Treffs hat uns die betroffene des Unfalls, vom See erzählt wie toll es war. Also war fast jeder aus dem "harten Kern" dabei. Leider konnte ich nicht zurück fahren ich war nicht mit meinem Auto da, wäre ich dort gewesen, wäre der Samstag Abend noch gravierender geworden. Als ich sie Samstag Abend zurück kommen sah, war mein erster Gedanke 'ich will hier Weg!' Leider wie gesagt ohne Auto, wollte ich nicht das mein Fahrer aufgrund meiner Emotionen mich heimfährt und wir alles Abbrechen. Wäre ich aber mit meinem Auto am See wäre ich gefahren und dann wären mindestens 4 andere Fahrer mir gefolgt.
Ich werde wohl nicht wieder beim See sein, weil für mich ist nicht nur jeder User der Ffm Treff ein Freund sondern auch eine Extra-Frankfurter-Wurst. Ich werde weiterhin +12 Mann treffen in Ffm und umgebung Organisieren und für nächstes Jahr im Sommer hab ich auch schon meine eigene Ideen und mache mir jetzt schon Gedanken.

Wo ich war, was ich glaubte und wie ich entäucht wurde:
Ich war beim start der Ausfahrt ganz vorne als Beifahrer als "Telefonschlampe" bei Scub. Beim Rausfahren vom Abhang helften am Anfang die Leute noch beim raus navigieren, da glaubte ich dies wurde so sein bis die letzten der Schlange "die Stilos" dran seien. Aber ich wurde entäuscht, sie wurde alleine zurück gelassen.

Mein Grande Punto: 1.2 8V Schwarz met.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!