Italiatec

BTI85

Mitglied

  • »BTI85« ist männlich

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 20

Dabei seit: 27.12.2013

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. Januar 2014, 20:50

Das Ende Prellbock

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Heute durfte ich meinen alten Grande Punto wohl lebewohl sagen, nachdem ein Autofahrer meinte meinen abgeparkten Grande als Notprellbock zu nutzen. Beide Autos Totalschaden. Es war zu schön ;(

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamik, New Orleans Met. EZ:03/07


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

2

Montag, 20. Januar 2014, 21:19

Mein Beileid. ;( ;( ;( ;( Wie konnte das denn passieren?

hekktor1

Punto-Profi

  • »hekktor1« ist männlich

Beiträge: 412

Aktivitätspunkte: 2 325

Dabei seit: 01.08.2013

Wohnort: Köln

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Januar 2014, 22:55

Was passiert hier gerade im Forum? Nur noch totalschäden 8|
Wie schaut es denn mit der Versicherung aus? Wenn du glück hast bekommst du genug Geld von seiner Versicherung und kannst den Wagen schlachten, so kommst du m.m.N am besten aus der Sache raus, ohne viel Stress und kannst dir nen neuen GP kaufen..

Addi

Punto-Schrauber

  • »Addi« ist männlich

Beiträge: 217

Aktivitätspunkte: 1 115

Dabei seit: 06.03.2013

Wohnort: Hannover (Laatzen)

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Januar 2014, 23:30

Mein beileid :-(

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Januar 2014, 06:31

Das ist aber schade! Wieder ein Punto weniger. Und die werden bald doch nicht mehr gebaut .....

Bei einem Versicherungsschaden würde ich den wagen nicht selbst schlachten. Dann muß man auf die Mehrwertsteuer verzichten und es wird noch der Restwert des Wrack abgezogen. Stressfrei ist es, einfach den Scheck der gegnerischen Versicherung anzunehmen und gut ist!
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Edi

Punto-Profi

  • »Edi« ist männlich

Beiträge: 431

Aktivitätspunkte: 2 235

Dabei seit: 13.11.2012

Wohnort: BW

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Januar 2014, 06:50

war dein punto getuned oder noch ein serien punto? mit wie viel geld kann man bei sowas rechnen?

Mein Grande Punto: Bj. 06/2006 1,4L 77PS, Merengue-Orange-Metallic


hekktor1

Punto-Profi

  • »hekktor1« ist männlich

Beiträge: 412

Aktivitätspunkte: 2 325

Dabei seit: 01.08.2013

Wohnort: Köln

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 21. Januar 2014, 07:54

Das ist aber schade! Wieder ein Punto weniger. Und die werden bald doch nicht mehr gebaut .....

Bei einem Versicherungsschaden würde ich den wagen nicht selbst schlachten. Dann muß man auf die Mehrwertsteuer verzichten und es wird noch der Restwert des Wrack abgezogen. Stressfrei ist es, einfach den Scheck der gegnerischen Versicherung anzunehmen und gut ist!



Klar nimmt man erst das Geld der Gegnerischen Versicherung, was man dann jedoch mit dem Auto macht ist doch egal, die Versicherung des Schadenverursachers hat die Kosten zu tragen, da ist es vollkommen egal was er später mit seinem Auto anstellt :)

T-Jet 120PS gelb

Punto-Schrauber

  • »T-Jet 120PS gelb« ist männlich

Beiträge: 263

Aktivitätspunkte: 1 420

Dabei seit: 15.03.2013

Wohnort: Karlsruhe Umgebung

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. Januar 2014, 08:58

Auch ich möchte dir mein Beileid aussprechen ;( ;(

Mein Grande Punto: [GP T-Jet Sport] ca. 150 PS dank Kennfeldoptimierung - Kofferraumausbau - Teilfolierung - Front u. Heck by Cadamuro Design - Alpine Anlage im gesamten Auto - 2 DIN Radio JVC - Plasti-Dip im Innenraum - Rückfahrkamera mit LED Bildschirm im Rückspiegel - Fußraumbeleuchtung - US-Standlicht - schwarze Blinker - Nebelschlussleuchten smoke - LED Kennzeichenbeleuchtung - Komplettanlage von Friedrich Motorsport ab Kat - Heckwischer gecleant - OZ Superturismo 18" - Vogtland Gewindefahrwerk - hinten 15mm Spurverbreiterung - LED black/smoke Rückleuchten - Abarth Einstiegsleisten - mehr wird folgen ;)


BTI85

Mitglied

  • »BTI85« ist männlich

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 20

Dabei seit: 27.12.2013

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. Januar 2014, 22:41

Danke erstmal für eure Anteilnahme :)
Also er wird wohl als Totalschaden rausgehen. Er hat die Serienausstattung aber halt erst ca 47.000km auf der Uhr .. oh man der war taff und nie kaputt und dann sowas .. naja aber für die Anzahlung für einen neuen Grande wird es reichen :)

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamik, New Orleans Met. EZ:03/07


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. Januar 2014, 22:44

Klar nimmt man erst das Geld der Gegnerischen Versicherung, was man dann jedoch mit dem Auto macht ist doch egal, die Versicherung des Schadenverursachers hat die Kosten zu tragen, da ist es vollkommen egal was er später mit seinem Auto anstellt :)


Genau das ist nämlich nicht egal. Wenn man das Geld der gegnerischen Versicherung annimmt, gehört der Wagen dann auch der gegnerischen Versicherung und die können dann mit dem Wagen machen, was sie möchten. Meistens verkaufen sie ihn an Händler, die den Wagen dann schlachten oder ins Ausland verfrachten.

Du kannst nicht das Geld der Versicherung nehmen und den Wagen behalten. Sobald Du das Geld nimmst, bist Du den Wagen los!
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm



Grande Azzurro

Punto-Profi

  • »Grande Azzurro« ist männlich

Beiträge: 709

Aktivitätspunkte: 3 550

Dabei seit: 08.02.2013

Wohnort: Velbert

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 21. Januar 2014, 22:47

Wollte ich gerade schreiben cingsgard.
Wäre ja "zu schön"
Dadurch könnte man ja noch paar tausend Euro raus holen.
Motor, Getriebe Innenausstattung usw.
Sollte ja alles heile sein.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

Mein Grande Punto: Grande Airzzurro | 1.4 8v 77 Ps | Bj 10.2009 | Proline Pxx Felgen 17" 7.5J ET 38 195/40 Falken ALT | KW Gewindefahrwerk Jetzt Airride | Tacho/Mittelkonsolen Beleuchtung umgelötet auf Weiß & Blau | Abarth Sabelt Sitze


Edi

Punto-Profi

  • »Edi« ist männlich

Beiträge: 431

Aktivitätspunkte: 2 235

Dabei seit: 13.11.2012

Wohnort: BW

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. Januar 2014, 23:01

hä da versteh ich irgendwie nicht den sinn davon. die sollen mir den schaden bezahlen, und nicht einen preis für mein auto machen... :?:

Mein Grande Punto: Bj. 06/2006 1,4L 77PS, Merengue-Orange-Metallic


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

13

Dienstag, 21. Januar 2014, 23:29

Es kann sein das die Versicherung 2 Vorschläge macht! Einmal: sie bezahlen den entstanden schaden und man kann das Auto reparieren lassen! Beim anderen: Fahrzeug wird als nicht mehr reparaturfähig bezeichnet (Totalschaden bzw. wirtschaftlicher Totalschaden) und man bekommt noch den Zeitwert plus ein bisschen extra! Beim fall 1 ist dein Auto noch dein. Bei fall 2 unterschreibst du einen Vertrag, wo du bei Annahme des Betrages dein Auto abgibst!

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. Januar 2014, 07:12

Vorschlag 1 wird aber nur dann gemacht, wenn es sich entweder um ein Liebhaberstück handelt (z.B. einen Oldtimer) oder um ein Fahrzeug mit sehr seltener Ausstattung (z.B. Automatikgetriebe bei unseren Puntos, weil diese Fahrzeuge gebraucht kaum zu bekommen sind). Hier kann der Reparaturwert auch 130 % vom aktuellen Zeitwert betragen.

Ansonsten ist die Regelung so, wenn der Reparaturaufwand über dem Zeitwert liegt, ist es automatisch ein wirtschaftlicher Totalschaden. Dann bekommt man auch nur den aktuellen Zeitwert des Wagens vor dem Unfall.

Das weiß ich alles so genau, weil meine Kollegin mit ihrem VW Golf IV mit Automatikgetriebe erst kürzlich einen nicht selbst verschuldeten Totalschaden ihres Wagens erlitt. Somit bekam sie den Zeitwert des Wagens vor dem Unfall von der gegnerischen Versicherung. Ein paar Tage später stand ein Mann im Laden und hatte plötzlich noch eine Frage zu ihrem geschrotteten Wagen. Es stellte sich heraus, daß dieser Mann das Fahrzeug von der gegnerischen Versicherung gekauft hat mit der Absicht, es in die Türkei zu überführen.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


GpDriver

Punto-Schrauber

  • »GpDriver« ist männlich

Beiträge: 328

Aktivitätspunkte: 1 740

Dabei seit: 04.09.2012

Wohnort: Bielefeld

F
-
I A T 1 9 9

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 22. Januar 2014, 09:09

War bei meiner Schwester auch so , sie war in ein Unfall verwickelt ihr Fiat 500 hatte Totalschaden ( Frontal )

Sie bekam Geld von der Versicherung die den Unfall verursacht hat. Das Auto durfte Sie nicht behalten.

Hat aber halt locker für eine Anzahlung gereicht...
Liebe Grüße

Daniel

Mein Auto: CUPRA 300!


Wolfi

Punto-Profi

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 956

Aktivitätspunkte: 4 785

Dabei seit: 31.01.2010

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 22. Januar 2014, 21:54

Was sollen denn das für Raubrittermethoden sein? Wenn jemand mein Eigentum beschädigt, muss er mir Ersatz leisten, erwirbt aber dadurch nicht automatisch die Eigentumsrechte an MEINEM Eigentum.
Mir ist (schon ein paar Jahre her) einer hinten rein gefahren. Wirtschaftlicher Totalschaden. Als ich das Gutachten bei der Versicherung abgab, bekam ich sofort einen Scheck ausgehändigt (Zeitwert abzgl. Restwert). Das Auto habe ich bei einem Karosserieschlosser reparieren lassen (der von der Versicherung bezahlte Betrag hat gerade gereicht). Ich hab das Auto noch 3 Jahre gefahren.
Letztes Jahr in der Familie ebenfalls ein unverschuldeter wirtschaftlicher Totalschaden. Gegnerische Versicherung hat den Zeitwert erstattet, €150,- Restwert abgezogen und ein Angebot eines Autoaufkäufers über €150,- übermittelt. Dieses Angebot konnten wir annehmen oder es lassen. Das Auto ist heute immer noch in unserem Besitz.
Niemand kann mich zwingen, mein Auto zu verkaufen, nur weil mir einer reinfährt: Schadenersatz abzüglich Restwert und das Auto gehört immer noch mir. Wenn ich den Schrotthaufen zum Restwertpreis der Versicheung überlasse, ist das mein freier Wille. Alles andere wäre Enteignung.
Ich hoffe, mein Beitrag entspricht dem Forenregelwerk:whistling:

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic, Psychodelic Blau, LPG Lovato Easy Fast


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

IgorGlock (22.01.2014)

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 22. Januar 2014, 23:07

Klar, wenn Du den Schrottwert vom wirtschaftlichen Totalschaden abziehen lässt, dann gehört Dir auch der Schrotthaufen. Alles in Ordnung. Nur wenn Du Dich vom Auto komplett trennst, bekommst Du den vollen Zeitwert vor dem Unfall erstattet, gibst das Auto aber ab. Alles gut!
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!