Italiatec

Melrose

Mitglied

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 04.02.2012

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. September 2015, 20:05

120.000 Inspektion inkl. Zahnriemen T-jet 1011€ ???

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich bin fleißiger Passivleser (seit 2012) und habe jetzt mal eine Frage, deren Antwort ich hier nicht finden konnte. Deswegen poste ich auch hier im Lets Talk statt irgendwo speziell:

Ich habe einen GP 1,4 Tjet von 2009 welcher jetzt 121.000 km auf dem Buckel hat. Ok! Bei der 120.000 Inspektion muss ja der teure Zahnriemen gemacht werden und weil mein Freundlicher das Fiat Spezialwerkzeug dafür nicht hat, musste ich mir eine andere Werke suchen.
Ok dachte ich, fährst du mal in eine Fiat Werkstatt hier in Koblenz. Anruf zwecks Terminvereinbarung, was kostet der Spaß fragte ich noch am Telefon. Ich sagte bei meinem VW Bus wären das so 350-500 für Zahnriemen mit WaPu, die Frau sagte noch, das kostet 700 (Zahl weiß ich nicht mehr, war aber was mit einer 7 vorn). Da sei dann aber der Leihwagen für 2 Tage drin, weil wegen der WaPu irgendwas geklebt wird und der Fiat 24h stehen muss. Ok, ist heavy, aber dafür ein Leihwagen, das war mir gerade noch recht.

Nun halte ich eine (noch unbezahlte) Rechnung in der Hand über 1011,96€ !!! Ich bin fast vom Stuhl gefallen, derart glaubhaft, das ich erstmal nichts bezahlen musste. Auch weil die Fiat Leute das morgen auch noch mal mit der Telefon-Frau klären, die eben schon nicht mehr im Dienst.
Ich stelle mal die Rechnung hier rein und dann meine Gedanken, ich frage Euch liebes Forum, ob ich da einen Denkfehler habe:
- Anlage 1 (Seite 1/2 der Rechnung)
- Anlage 2 (Seite 2/2 der Rechnung)

Meine Gedanken:
1) 488,40€ Arbeitszeit für 3,95+0,55+2,10 = 6,6 Std.einheiten?? Haben die das Trocknen vom Klebstoff berechnet?
2) Warum werden WaPu und Zahnriemen gesondert von der Wartung 120.000 berechnet? Laut Checkheft ist der Wechsel der beiden Sachen Teil dieser Inspektion, genauso die Bremsflüssigkeit
3) Für das Wechseln der Bremsflüssigkeit ganze 0,55 = 35 min.? zu brauchen ist schon heftig langsam.
4) Am Teilepreis oder an der Mwst zweifel ich nicht...
5) Sie haben den obligatorischen Scheibenreiniger vergessen....

Ich habe schon die 30.000km bei dieser Werkstatt machen lassen, ich glaube auch ohne Kostenvoranschlag. Die gleiche Frau sagte mir einen Preis mit Centangabe, die Rechnung deckte sich zu 99% mit dem "mündlichen" Kostenvoranschlag.

Ich bin für Anregungen und Vorschläge dankbar, wenn ich morgen mit denen telefonieren muss.
Gruß Mel
»Melrose« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2015-09-02 19.50.43.jpg
  • 2015-09-02 19.51.03.jpg

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

2

Mittwoch, 2. September 2015, 20:16

Leck mich am A.....! Die haben ja einen Stundensatz. Da trifft mich ja der Schlag. Meine Fiat Werkstatt, welche sich in einem Dorf befindet hat schon nen Stundensatz von 58€. Aber deine schlägt das ganze ja um satte 16€ nochmal. Hammer

Melrose

Mitglied

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 04.02.2012

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. September 2015, 20:21

Ich glaube nicht, dass ich was gegen den Stundensatz machen kann - auch wenn der ziemlich hoch ist. Der Multiplikator davor stört... wenn schon der Meister persönlich Hand anlegt, sollte das mal schneller gehen und... (das ist ja meine Hoffnung) es sollte nicht 3-fach im System erfasst werden.

Bilde ich mir den Fehler ein, habt ihr andere/gleiche Erfahrungswerte?

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

4

Mittwoch, 2. September 2015, 20:24

Hier mal mein Vorschlag für einen 2.0l Diesel Fiat Freemont 120.000km Inspektion


KMAG

Mitgliedschaft beendet

5

Mittwoch, 2. September 2015, 22:18

Das der Zahnriemenwechsel separat aufgelistet wird ist völlig in Ordnung.
Heutzutage wir in der Regel mit "Paketen" gearbeitet.

Die Inspektion selbst mit Zündkerzen, Luftfilter, Ölwechsel, ggf. Kraftstoffilter, usw. ist das eigentliche Inspektionspaket. Der Zahnriemenwechsel ist wieder ein anderes Paket. Wechsel der Bremsflü wieder ein weiteres.
Stell dir die einzelnen Pakete einfach wie einzelne Bausteine vor.
Nicht bei jedem Fahrzeug ist der Riemenwechsel bei 120.000km fällig. Es gibt Fahrzeuge, da wird der Riemen früher gewechselt, und Fahrzeuge, da bleibt der Riemen bis 150.000 km drin. Abhändig von Marke, Modell und Motor. Unabhängig von der vorgegebenen Laufleistung steht bei dir im Handbuch aber auch das der Riemen nach 120.000 km ODER 5 Jahren zu tauschen ist. Je nachdem was zuerst eintritt.

Die Bremsflüssigkeit gehört auch nicht zwingend zur 120.000km Inspektion sondern wird in der Regel das erste mal nach 3 Jahren und danach alle 2 Jahre gewechselt. Für gewöhnlich in Verbindung mit TÜV/AU. Da dieser ja auch in diesem Rhythmus fällig ist.

Bremsflüssigkeit schon mal selber gewechselt?
35 min gehen absolut in Ordnung. Berechnet wurden dir sogar nur 33 Euro. 60 Minuten durch 100 ZE mal 55 ZE = 33 Minuten.
Viele denken immer nur unten rauslaufen lassen und anschließend oben neue einfüllen. Falsch. Das ganze System muss anschließend noch entlüftet werden. Luft im Bremssystem ist so ziemlich das schlimmste was dir passieren kann. Und in den Bremskreislauf ist bei vielen Fahrzeugen noch die Kupplungsbetätigung mit eingebunden.

74 Euro netto bzw. 88 Euro Brutto für eine Stunde Lohn ist noch günstig. Bei uns in der Firma haben wir einen Stundenverrechnungssatz in der Werkstatt von knapp 130 Euro brutto.
Den Preis bestimmt jeder Händler bzw. jede Werkstatt selbst.

Die berechnete Zeit für die Inspektion an sich geht klar. Es werden ja nicht nur die angegebenen Teile ausgetauscht, sondern noch deutlich mehr Sachen gemacht. Z.B. Sichtprüfung des Unterbodens, Fahrwerk, Bremse auf Verschließ und Beshädigung. ggf. einstellen der Scheibenwaschdüsen (Entfällt beim GP)

Knapp zwei Stunden für den Riemenwechsel incl .Wasserpumpe ist auch Ok. Ist ja auch ein wenig Arbeit. Motorlager lösen damit der Riemen da rüber kann, Verkleidung runter, Rippenriemen - sofern vorhanden - ausbauen, Spezialwerkzeug für die OT-Stellung der Wellen montieren, Zahnriemen raus, Wasserpumpe raus und wieder rein. Alles wieder umgekehrt montieren, usw...

Die Teilepreise sind auch in Ordnung. Den Ölpreis finde ich sogar richtig günstig, dafür das es von Selenia ist.

Das einzige was mich stört ist die Aussage, das der Wagen 24 Stunden stehen muss damit der Kleber der WaPu trocknen kann. Hab ich so noch nie gehört oder erlebt. Hier würde ich nochmal genauer beim Händler nachfragen und ggf. mal bei Fiat an der Hotline anrufen und dies hinterfragen.
Den Ersatzwagen kann ich auf der Rechnung jetzt aber nicht finden. Gab es dafür eine extra Rechnung oder hast du den kostenlos bekommen?

Melrose

Mitglied

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 04.02.2012

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. September 2015, 22:33

@dragonstiger: danke für den Upload deiner Rechnung, sowas hatte ich erwartet (lt. Telefonvereinbarung, ~550 + Mwst = ~750).

@kmag: ich finde den Gesamtpreis trotzdem ziemlich hoch, unabhängig von der Zusage am Telefon. Ich bin mir durchaus den Wert einer Handwerkerstd. in Deutschland bewusst und gebe auch gern Geld für Leistung, 1012€ hatte ich trotzdem nicht erwartet, das ist 1/3 mehr als befürchtet. Ich habe letztes Jahr erst die Bremsen gemacht, dieses Jahr die Stabi-Stangen + 1x Federung vorn. Also einstellen war da nix, nur Sichtprüfung. Der war vor 1 Monat erst beim Freundlichen, der kein Werkzeug für den ZR hatte...

Also was bekomme ich für die 3,95 Zeiteinheiten bzw. 292€ (zzgl. 19%) eigentlich? Ich finde das denkbar zuviel für Öl, Kerzen, Sichtprüfung und Riemen. Der Rest wurde ja gesondert berechnet, insgesamt 6,6 Std Schrauberei. Hmpf... Der Leihwagen (Punto Evo 95 PS ohne Radio) wurde nicht gesondert berechnet, vielleicht geht er in den Zeiteinheiten automatisch auf...

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

7

Mittwoch, 2. September 2015, 22:52

Von wapu kleben habe ich auch noch nie was gehört. Wäre mir ja ganz neu.

Zum Stundensatz: du arbeitest in einer VW Werkstatt, oder kmag?

Ich sehe ein, dass jeder Mensch von seinem Geld in seinem Land auch leben sollte. Auch das Werkzeug, Werkstatt und etwas drumherum bezahlt werden muss. Aber, man kann es auch ganz schön übertreiben. Kein Wunder, daß einige Fahrzeughalter kaum zu Inspektionen fahren

Melrose

Mitglied

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 04.02.2012

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. September 2015, 23:04

@Kleber: Die Dame am Telefon mit der ich den Termin gemacht habe, hat das 2x bestätigt. Ich habe ja extra nachgefragt, wann ich mein Baby denn wieder abholen kann. Und es hat mich gewundert, wegen den zwei Tagen. "Jaja der muss austrocknen" sagte sie. Ich mach mich mal bei Fiat Zentrale schlau, hat zufällig einer eine gute Hotline-Nummer parat?
Wenn dem so wäre... vllt ist es ja keine Halterung, sondern eine Dichtung im Wasserkreislauf. Wer weiß?


@News: Ich werde morgen mal berichten, was die Fiat-Werke und auch die Fiat-Hotline am Telefon sagen. Was die Rechnung betrifft... Ich glaube an kein Wunder diesbezüglich, der drops ist gelutscht... und bezahlen muss ich eh, da ich mir keinen KVA geben lassen hab ich Depp. Rechtlich geht da nix ohne KVA, hab mich gerade schon "schlau gegoogelt".

T.J

Punto-Fahrer

  • »T.J« ist männlich

Beiträge: 160

Aktivitätspunkte: 860

Dabei seit: 21.01.2014

Wohnort: Kreis Stade

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. September 2015, 23:25

Ui .. Das ist wirklich eine dicke Rechnung. Ich habe für den Wechsel inkl. Wapu und Keilriemen ca. 380€ netto bezahlt in der örtlichen Fiat-Werke.

Den Leihwagen gab es gratis für den Tag.

Das "kleben" der Wapu ist bei Fiat wohl normal. Es gibt keine Dichtung, es wird Dichtmasse verwendet.

War an unseren 1.4 16V (Fiat 500) das selbe Prozedere wie an meinen GP auch.

Allerdings konnten wir das Auto abends wieder abholen. Morgens direkt abgegeben .. Also fast ein Tag trocknen reicht scheinbar auch.

Es gab aber soweit ich mich erinnere den Hinweis darauf zu achten bzw. angepasst zu fahren (habe es nicht weit nach Hause) und im Fall dass Wasser austritt sofort zurück zu kommen.

War aber alles top.

Mein Grande Punto: ´09 GP Sport in Exotica Red, 1.4 T-Jet ..


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

10

Donnerstag, 3. September 2015, 07:18

Ja gut, mit Dichtungsmasse klingt das schon wieder sinnvoll.
Nur die Kosten finde ich etwas hoch. Meinen Zahnriemen hatten wir eher gewechselt. Mit allem drum und dran glaub zwischen 400/500€


Melrose

Mitglied

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 04.02.2012

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. September 2015, 11:32

@dragonstiger @tj
waren bei euren Kosten in Höhe von 400/500 bzw 380 Netto für Zahnriemen u Wapu auch die Kosten für die Inspektion dabei? Wohl eher nicht. Bei mir wären es dann so knapp 300 ohne Inspektion.

Eben rief die Dame an und bot mir 50€ Kulanz an.

Was den Intervall des Zahnriemenwechsels angeht: Beim GP 1,4 T-Jet = 120.000 oder 5 Jahre - je nachdem was eher eintritt. Ich hab jetzt 121.000 und 6 Jahre, war also an der Zeit.

Melrose

Mitglied

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 04.02.2012

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. September 2015, 11:52

Nachtrag 11:50 Uhr - Anruf vom Betriebsleiter:
1. Rechnung ist falsch dadurch zu hoch, ich hätte recht
2. Grund war die Positionen bzw. der Zeitansatz. Mann hätte machen können "entweder/oder" hat aber "und" gemacht
3. Rechnung kommt per Post: 880€

Ich stell sie mal hier rein, sobald ich sie habe.

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

13

Donnerstag, 3. September 2015, 11:57

Das klingt schon vernünftiger. Doch, ich hatte komplett Service gehabt damals

T.J

Punto-Fahrer

  • »T.J« ist männlich

Beiträge: 160

Aktivitätspunkte: 860

Dabei seit: 21.01.2014

Wohnort: Kreis Stade

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. September 2015, 13:00

Ja das haut schon eher hin.

Nein bei mir war es ohne Inspektion ..

Mein Grande Punto: ´09 GP Sport in Exotica Red, 1.4 T-Jet ..


Nexxus

Punto-Profi

  • »Nexxus« ist männlich

Beiträge: 629

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Hamm (westfalen)

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. September 2015, 16:02

Wapu kleben bei Fiat ist normal. Braucht allerdings keine große Trocknungszeit. Wir haben die eingeklebet, den Rest wieder zusammengebaut und danach den Wagen laufen lassen. Alles top dicht. Kostentechnisch bei mir damals 160,- für Teile. Die Arbeit haben wir selbst gemacht.


Was ich mich fragte als ich die rechnungen hier gesehen habe ist alleine die geschichte mit dem Keilriemen. Weiß jetzt nicht wies beim T-Jet ist, aber wenn der Zahnriemen runter muss, dann muss der riemen doch eh weg. Also kann ich doch nicht die Kosten bzw. den Zeitintervall dafür IM Zahnriemenpaket berechnen UND im Inspektionspaket. Zündkerzen siehts genauso aus. Aber ich vermute mal das das mit dem Anruf der Werkstatt gemeint war (da hätte ODER und nicht UND stehen müssen)
Irmscher!!!!
.....Weil TT fährt ja jeder 2.

Mein Grande Punto: Irmscher ECU, Bastuck, Novitec Body, Mattig, Dotz, Vogtland, EM Phaser, Pioneer, Orciari, InPro, Viel Lack, viel Licht


KMAG

Mitgliedschaft beendet

16

Donnerstag, 3. September 2015, 19:07

Dann ist das bei Fiat anders als bei uns. Bei VW sind die Pakete voneinander getrennt, und müssen jeweils ausgewählt werden.

Die 880 Euro sind ja schon deutlich näher dran an dem was vorher gesagt wurde.


@ dragonstiger: yes, VW & AUDI Vertragshändler.


Gesendet von meinem Samsung Galaxy Note 3 via Tapatalk.

Melrose

Mitglied

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 04.02.2012

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. September 2015, 10:51

So ich habe die Rechnung erhalten und wie versprochen, stelle ich diese hier mal rein.
Vielen Dank für die Unterstützung. Ich verstehe den "neuen" Zeitansatz der zweiten Rechnung nicht, aber im Fazit bin ich doch sehr erleichtert.
»Melrose« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_1718 (Groß).JPG

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!