Italiatec

Leitwolf

Punto-Profi

  • »Leitwolf« ist männlich

Beiträge: 600

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 31.10.2008

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. März 2010, 13:27

Lackaufbereitung schwarzer GP

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo an Alle,

mein schwarzer GP hat mittlerweile den 4ten Winter hinter sich und der Lack sieht so langsam ziemlich schlimm aus. Überall sind feine Kratzer, wenn die Sonne drauf scheint sieht das aus wie zum Kotzen. Ich möchte meinen Lack von Grund auf aufarbeiten und ihn zum Schluss versiegeln damit alles aussieht wie frisch lackiert. Was könnt ihr mir hier an Polierzeugs empfehlen? Mit der Hand oder mit der Maschine?

Grüße Simon

Mein Grande Punto: 1.9Mjet Sport, TT-Chiptuning Stufe 2 + , V-Maxx Gewindefahrwerk, 7x17 Team Dynamics, schwarze Dectane Daylines mit 5000K Xenon kit, schwarz lasierte Rückleuchten, rot lackierte Bremssättel, Kofferraumausbau,...


Flo85

Mitgliedschaft beendet

2

Montag, 8. März 2010, 20:58

Maschine. Das muss man aber können, ansonsten wirds auch nicht deutlich besser... :-?
Bring ihn doch zum Aufbereiter. Kostet in meiner Gegend etwa 150 Euro und sieht danach aus wie neu!

punto_lady

Punto-Meister

  • »punto_lady« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Aktivitätspunkte: 6 650

Dabei seit: 11.06.2009

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. März 2010, 21:42

Also ich polier nur per Hand... Ist zwar recht aufwendig aber ich find das Ergebnis besser...

Höchstens mit ner richtig guten Maschine...
...Grande Punto forever...

Mein Grande Punto: Blacky I: GP 1.4 8V Dynamik, Crossover-Schwarz-Metallic, orange Innenausstattung, Totalschaden am 11.01.2010:-( Blacky II: GP 1.4 T-Jet 16V Sport


Leitwolf

Punto-Profi

  • »Leitwolf« ist männlich

Beiträge: 600

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 31.10.2008

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. März 2010, 08:53

Also ich möcht das lieber selber machen, könnt ihr mir keine Tricks verrraten oder irgendwelche Mittel empfehlen?

Grüße Simon

Mein Grande Punto: 1.9Mjet Sport, TT-Chiptuning Stufe 2 + , V-Maxx Gewindefahrwerk, 7x17 Team Dynamics, schwarze Dectane Daylines mit 5000K Xenon kit, schwarz lasierte Rückleuchten, rot lackierte Bremssättel, Kofferraumausbau,...


Flo85

Mitgliedschaft beendet

5

Dienstag, 9. März 2010, 12:40

Von Hand bekommt man die Mikrokratzer/Haarlinienkratzer nicht beseitigt.
Wenn der Lack, so wie du beschrieben hast, diese Spuren schon sehr stark aufweist bringt von Hand polieren gar nix außer Schweißausbrüche und schlechte Laune ;-)

Hast du eine (gute) Poliermaschine?

Leitwolf

Punto-Profi

  • »Leitwolf« ist männlich

Beiträge: 600

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 31.10.2008

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. März 2010, 14:06

Hi Flo,

ja Poliermaschine hab ich, aber halt ne ganz normale aus dem Baumarkt.
Reicht das?
Was kostet den so eine Lackaufbereitung beim Profi?

Grüße Simon

Mein Grande Punto: 1.9Mjet Sport, TT-Chiptuning Stufe 2 + , V-Maxx Gewindefahrwerk, 7x17 Team Dynamics, schwarze Dectane Daylines mit 5000K Xenon kit, schwarz lasierte Rückleuchten, rot lackierte Bremssättel, Kofferraumausbau,...


Reco

Mitglied

  • »Reco« ist männlich

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 12.04.2010

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. April 2010, 16:48

Hi,

um schwarzen Lack wieder gut aussehen zu lassen, benutze ich den Hologramentferner (ist extra für schwarze Lacke) von 3M. Das ist im Prinzip ein leichtes Schleifmittel. Damit werden wirklich ganz feine Kratzer entfernt. Danach mit dem Rosa Polish von 3M wieder rüber und die ganze Sache hat einen super Glanz.
Allerdings sollte man schon eine gute Poliermaschine besitzen. Da mit verschieden Drehzahlen sowie Aufsätzen gearbeitet werden must.
Weiß nicht ob die Poliermaschine von Lidl/Baumarkt oder ähnliches das können.

Mein Punto Evo: 1,4 Punto Evo


Scream2202

Punto-Fan

  • »Scream2202« ist männlich

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 385

Dabei seit: 11.08.2009

Wohnort: Herscheid 58849

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. April 2010, 16:59

Am besten ist eine mit Excenter dann hast du das garnicht erst mit dem Hologram. Es gibt Schwarze politur extra für Schwarzlack die füllt die kratzer leicht aber is beim nächsten regen wieder weg.
Also bei guten Poliermaschinen kannste ab 200€ aufwärst rechnen.

Wegen Steinschlägen und Lackkratzern besorgst du dir den Original Lack in einer Sprühdose(Farbnummer iwo am auto) dann gaaanz leich unt großflächig drüber gehen. Das ganze einen tag antrocknen lassen und nochmal machen aber nur ganz leicht!!!
Und keine Angst um den noch guten Lack wo der neue jetzt drauf liegt.

Das ganze Polierst du nach 3 Tagen. Dann sind die Kratzer aufgefüllt und der überschüssige Lack der auf der ersten Schicht liegt poliert sich weg. Hab ich auch schon 2 MAL gemacht.

Mein Grande Punto: 1.4 T-Jet Sport


Grande Punto Hamm

Punto-Schrauber

  • »Grande Punto Hamm« ist männlich

Beiträge: 253

Aktivitätspunkte: 1 485

Dabei seit: 27.04.2007

Wohnort: Hamm

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. April 2010, 13:37

Ich kann Dir nur die Politur von 3M empfehlen. Habe gestern meinen schwarzen GP damit poliert. Das Ergebnis ist der Wahnsinn. Die ganzen Waschanlagenkratzer sind fast komplett weg. Habe eine Handpolitur genommen und auch per Hand poliert. Hat etwa 4 Std. gedauert, aber der Aufwand lohnt sich allemal. Guck MAL bei Lupus Autopflege, da habe ich das bestellt für 17,90 der Liter.
MfG
:-D :-D :-D :-D :-D

Mein Grande Punto: 1,9 M-Jet DPF, schwarz, Leder, Interscope, AHK, Eibach Pro Kit, Dotz Shuriken Gold Edition in 7*17 mit 215/40, Kawasaki ZX 10 R Ninja, Seat Leon 1,8 TSI


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!