Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

SmartTools Newsletter

bart

Punto-Schrauber

Beiträge: 336

Aktivitätspunkte: 1 795

Dabei seit: 23.08.2008

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Dezember 2011, 14:09

Weihnachtsgeschenk für GP

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

mein GP hat am 23.12. ein tolles Weihnachtsgeschenk bekommen, siehe Bilder. Der Verursacher hat sich aus dem Staub gemacht. Den Spuren nach zu urteilen und der Höhe (88cm untere Einschlagkante) war es ein Pritschenwagen. Besonders bedenklich: Das passierte auf unserem Hinterhof, wo nur Fahrzeuge von Anwohnern oder beauftragten Firmen verkehren. Niemand hat was gesehen, nur der Hausmeister vom Nebenhaus soll mit seiner Pritsche da gewesen sein. Hab bei diesem heute MAL angerufen. Grob zusammengefasst: "Ich sag nichts. Ich lass sie nicht auf mein Grundstück. Soll doch die Polizei kommen."

Unfall wurde natürlich durch die Polizei aufgenommen. Aufgrund der Schadenshöhe hat mich die Werkstatt an einen Sachverständigen verwiesen. Da es sich um Parkflucht handelt, wurde der Fall an eine dafür zuständige Sonderstelle der Polizei weitergeleitet. Die werden mich wohl noch MAL vorladen, alles vermessen, etc. Blöd: Das kann 4 Wochen dauern. Mit der Reparatur warte ich jetzt so lange ab, aber ich frage mich, ob die in 4 Wochen noch etwas finden können. Da sich der Hausmeister weigert, seinen Pritschenwagen durch mich begutachten zu lassen, hat er nun 4 Wochen Zeit, eventuelle Schäden zu beseitigen - falls er es denn überhaupt war. Naja, vielleicht hätte ich besser nicht angerufen. Andererseits: Was soll man an einer Pritsche schon groß sehen können? Und: Den eigentlichen Unfall hat niemand gesehen. Schade. Und schade um den GP.

Frohe Weihnachten (nachträglich)

bart
»bart« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010433 klein.jpg
  • P1010437 klein.jpg
  • P1010440 klein.jpg

Mein Grande Punto: 1.4 16V; 47,8 PS (Prüfstand); Dynamic - echtes Ersatzrad, Lenkradschonbezug (Tigerfellimitat), Schafswollsitzschonbezüge, umhäkelte Klorolle, diverse Stofftiere im Sichtfeld, Windabweiser, Schmutzfänger, Sicherheitsreflektoren, toter-Winkel-Spiegel


springflake

Punto-Profi

  • »springflake« ist männlich

Beiträge: 655

Aktivitätspunkte: 3 355

Dabei seit: 14.02.2009

Wohnort: Burgthann / Nürnberg

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Dezember 2011, 14:22

Ach du Schade, die Delle sieht aus wie ein Mondkrater.
Unglaublich wie man sich da einfach von der Unfallstelle verpissen kann - da fehlen einem echt die Worte!

Hoffe du bekommst den Übeltäter und er soll dafür ordentlich zahlen!
Weiß nicht ob man den Kotflügel beim dreitürer auch wechseln kann, eher nicht - oder?

Hoffe MAL du bist Vollkasko versichert, ich denke das ist keine billige Geschichte.
Für Smart-Repair sieht der Schaden nämlich schon zu extrem aus (denke ich).


:-(

Mein Grande Punto: Dynamic 1.4 Serie 2 / 5-Türer / Klarglas LED-Rückleuchten / Dayline LED-Scheinwerfer / K&N Sportluftfilter / Abgedunktelte Scheiben von Foliatec / Onboard 230V Netz / 5-Farben Fußraumbeleuchtung unter allen Sitzen / Reserverad-Sub / Alubutyl Dämmung


bart

Punto-Schrauber

Beiträge: 336

Aktivitätspunkte: 1 795

Dabei seit: 23.08.2008

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Dezember 2011, 14:30

Hallo,

Kotflügel kann nicht alleine gewechselt werden, die linke Seitenwand muss komplett neu. Die geht von vorne bis hinten, ist also eine Schwachstelle des GP im Sinne der Reperaturfreundlichkeit. Schaden grob geschätzt laut Werkstatt knapp 4.000 €. Smart Repair ist da nicht mehr drin.

Vollkasko habe ich, leider greift mein Rabattretter nur bei der Haftpflicht. Und da der GP eh schon extrem teuer ist in der Versicherung, ist das ein zusätzliches Ärgernis :-?

Den Verursacher zu erwischen ist jetzt Aufgabe der Polizei. Ich hoffe, sie macht einen guten Job.

Gruß
bart

Mein Grande Punto: 1.4 16V; 47,8 PS (Prüfstand); Dynamic - echtes Ersatzrad, Lenkradschonbezug (Tigerfellimitat), Schafswollsitzschonbezüge, umhäkelte Klorolle, diverse Stofftiere im Sichtfeld, Windabweiser, Schmutzfänger, Sicherheitsreflektoren, toter-Winkel-Spiegel


Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Dezember 2011, 14:48

Mooooooooah - ich bekomme jedesmal so eine Wut wenn ich das sehe. :evil: :evil: :evil:

Da warte ich ja noch drauf, das ich mitbekomme, wie jemand mein Auto klatscht und abhaut. Was dem dann blüht ..... oha.

Hoffe, das sich das alles aufklärt und Du den Schaden ersetzt bekommst.

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


c_k

Mitglied

  • »c_k« ist männlich

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 11.04.2009

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Januar 2012, 11:02

Kenn ich irgendwoher!
Sah bei meinem GP am 11.11.2010 auch nich anders aus! Da waren bauarbeiten an der Straße wo ich wohne...stand weit genug weg und wat war? fährt mir so n 7,5 tonner beim Rangieren hinten drauf und verpisst sich!
Endergebnis: kotflügeln hinten rechts 2 krater und heckschürze gerissen

Mein Grande Punto: 1,4l, 57KW (77PS), schwarz, 5-Türer


bart

Punto-Schrauber

Beiträge: 336

Aktivitätspunkte: 1 795

Dabei seit: 23.08.2008

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Februar 2012, 08:50

So, gerade isser in die Werkstatt gekommen. Das Blech muss großflächig ausgeschnitten und ein neues eingeschweißt werden, da die Deformation zu stark ist. Ein Neuteil bezahlt meine Versicherung nicht.

Achja, und was sonst noch passierte: Ich konnte den mutmaßlichen Täter ausfindig machen und habe es an die Polizei weitergeleitet. Der Verkehrsermittlungsdienst übernahm den Fall (weil es eine Parkflucht war) und KAM zu dem Ergebnis: Der mutmaßliche Täter war es mit "an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit". Es passt von Form und Einschlagwinkel des Schadens einfach zu gut. Blöderweise fand die Spurensicherung erst drei Wochen nach dem Unfall statt - es konnten somit keine stichhaltigen Beweise gefunden werden :-(
Die Ermittlungsergebnisse wurden an ein Verkehrsgericht weitergeleitet. Dort wird entschieden, ob aufgrund der Faktenlage Anklage erhoben wird. Sollte es dann zu einer Verurteilung kommen, habe ich aber auch nichts mehr davon (außer, dass ich die Selbstbeteiligung und meine alte Versicherungseinstufung zurückbekomme). Achja, ich habe als Privatperson auch keine Möglichkeit zu erfahren, ob da überhaupt was passiert (bestenfalls meine Versicherung). Insgesamt schon sehr schade.

Ein Glück, dass ich wenigstens noch die Vollkasko behalten habe (entgegen dem Ratschlag meines Versicherungskaufmanns :roll: )...

Mein Grande Punto: 1.4 16V; 47,8 PS (Prüfstand); Dynamic - echtes Ersatzrad, Lenkradschonbezug (Tigerfellimitat), Schafswollsitzschonbezüge, umhäkelte Klorolle, diverse Stofftiere im Sichtfeld, Windabweiser, Schmutzfänger, Sicherheitsreflektoren, toter-Winkel-Spiegel


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen