Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

HenrS

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 17.11.2020

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. November 2020, 13:25

Tachoabweichung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Community,

ich habe bei meinem Grande Punto (Typ 199) eine Tachoabweichung von 8 Prozent feststellen können (!!). Ich war jetzt noch nicht beim TÜV, weiß also noch nicht ob ich das zwingend ändern lassen muss. Würde ich aber schon ganz gerne.

In einem anderen Forenbeitrag habe ich gelesen, dass eine korrekte Tachoeinstellung beim Punto gar nicht möglich sei. Andererseits habe ich (bei einem Anbieter in Venlo) gelesen, dass man das tacho reparieren kann.

Ich weiß aktuell nicht wie ich weiter vorgehen soll. Vielleicht hat einer von euch schon dieselbe Problematik hinter sich und kann mir weiterhelfen!

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hydro« (24. November 2020, 21:21)


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 34 040

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 603

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. November 2020, 21:24

Ein Tacho muss vorgehen, damit du die Geschwindigkeitsbeschränkungen einhalten kannst. Dabei gibt es keine Vorgaben wieviel ein Tacho vorgehen muss, schön wäre natürlich eine hohe Genauigkeit.

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Wolfi

Punto-Profi

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 971

Aktivitätspunkte: 4 860

Dabei seit: 31.01.2010

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. November 2020, 23:26

Wieviel der Tacho vorgeht, hängt natürlich auch von den Reifen ab. Der Unterschied zwischen abgefahrenen 175/65 15" und neuen 185/65 15" beträgt schon mal gut 5%.
Wie Hydro schon schrieb, muss ein Tacho zu viel anzeigen (noch genauer: er darf nicht zu wenig anzeigen). Wieviel er maximal zu viel anzeigen darf, ist offenbar auch geregelt: ab Bauahr 1991 beträgt die zulässige Toleranz angeblich +10% +4 km/h.
D.h. wenn Du z.B. genau 100 km/h fährst, muss der Tacho mindestens 100 km/h und darf maximal 114 km'/h anzeigen.
Nachlesen kannst Du das hier
Fazit: Deine 8% stellen kein Problem dar, falls Dein Tacho zu viel anzeigt. Zeigt er dagegen 8% zu wenig an: viel Spaß beim TÜV, das sehen die gar nicht gerne.

Gruß,
Werner
Ich hoffe, mein Beitrag entspricht dem Forenregelwerk:whistling:

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic, Psychodelic Blau, LPG Lovato Easy Fast


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hydro (25.11.2020)

Hydro

Moderator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 34 040

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 603

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. November 2020, 06:55

Das es eine Obergrenze für die Tachoabweichung gibt, war mir nicht bekannt, schon wieder was dazu gelernt :thumbsup:

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


digel

Punto-Schrauber

  • »digel« ist männlich

Beiträge: 284

Aktivitätspunkte: 1 460

Dabei seit: 06.02.2015

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. November 2020, 07:20

Das es eine Obergrenze für die Tachoabweichung gibt, war mir nicht bekannt, schon wieder was dazu gelernt :thumbsup:


Ergibt sich allerdings allein schon daraus, dass manche Rad-Reifen-Kombis nicht erlaubt sind, weil die Tachoabweichung zu groß werden würde.

Mein Grande Punto: 1.9L M-Jet Sport


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen