Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

SmartTools Newsletter

Summer_Jam

Punto-Schrauber

  • »Summer_Jam« ist männlich

Beiträge: 192

Aktivitätspunkte: 1 020

Dabei seit: 08.03.2009

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 11. Februar 2010, 20:42

RE: Kritik am Grande Punto

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

sehe ich genau so!

probleme haben alle autohersteller!
mein auto davor war ein Corsa C(den Mx5 den ich kurz hatte zähle ich MAL nicht mit dazwischen) und der hat mir binnen 1/2 jahr ein riesiges loch in den taschen gerissen wegen mängel!
da waren sachen bei wie
LMM;kompl. zündung,diverse sensoren,elektrisches gaspedal usw.....
das auto war mehr in der werkstatt wie auf der strasse. :lol:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Summer_Jam« (11. Februar 2010, 20:43)

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.9 Sport mit GPA Rückleuchten leider verkauft!


DanielSRB87

Mitglied

  • »DanielSRB87« ist männlich

Beiträge: 12

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: NRW & SRB

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 11. Februar 2010, 21:24

Muss dir, leider, Recht geben die Diskussion führt zu nichts wie ich deinem qualitativ überunterdurchschnittlichem Versuch "Lustig zu sein" entnehmen kann.

Aber zugegeben, deine Poente haste dir komplett versaut ;o)

Nichts für ungut mein Lieber! Durch Fehler lernt man (wie ich bereits sagte)

______________________________________

Mein Grande Punto: Ich nenne Ihn Peppi


KMAG

Mitgliedschaft beendet

23

Donnerstag, 11. Februar 2010, 21:44

Kurz was zu dem was Capt.Iglo über die Aktion mit der Freisprechanlage geschrieben hat;

Wenn das Fahrzeug entwickelt wird, werden von den Fahrzeugherstellern auch die Freisprechanlagen mit aktuellen Handys getestet und teilweise angepasst, bzw. bestimmte Punkte von vornerein mit berücksichtigt. So das ein möglichst großes Spektrum abgedeckt ist.
Wenn ich jetzt einen Wagen nehme, der ein Jahr alt ist, und versuche den mit einem nagelneuen Handy zu verbinden, kann es vorkommen, das das es nicht funktioniert.
Normalerweise sollte Bluetooth gleich Bluetooth sein, und alles harmonieren.
Da sich die Handyhersteller aber immer iweder neue Sachen einfallen lassen, funktioniert das leider nicht immer.
Wenn ein Fahrzeug-Modell aber schon einige Zeit auf dem Markt ist, kann ich als Kunde nicht verlangen oder erwarten, das es alle Nase lang ein kostenloses Update für die neuesten Handys gibt.
Ich wette darauf, das der BMW mit den zum Zeitpunkt der Produktion aktuellen Handys harmoniert hat.

Genauso gut könne ich von Tomtom verlangen, immer die aktuellen Karten kostenlos zu erhalten, wenn neue Straßen hinzukommen.

juventino99

Mitglied

  • »juventino99« ist männlich

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 06.01.2010

Wohnort: VS-Schwenningen

  • Nachricht senden

24

Montag, 15. Februar 2010, 12:59

RE: Kritik am Grande Punto

habe viele dieser mängel selber hab sie aber auch alle selber behoben oder beheben lassen hast ja garantie

auseredem ich arbeite bei mercedes und glaub mir die haben noch mehr probleme als ich bei meinen punto =) ( hoffe des tröstet dich ein bisschen xD )

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto 1.2 8 V na und tune ihm trozdem XP


Lajiola

Mitgliedschaft beendet

25

Dienstag, 16. Februar 2010, 17:59

Zitat

Original von DanielSRB87
Muss dir, leider, Recht geben die Diskussion führt zu nichts wie ich deinem qualitativ überunterdurchschnittlichem Versuch "Lustig zu sein" entnehmen kann.

Aber zugegeben, deine Poente haste dir komplett versaut ;o)

Nichts für ungut mein Lieber! Durch Fehler lernt man (wie ich bereits sagte)

Ich kann dir nur Raten gehe mir deine Mängel Liste zum Händler in Mülheim (Nebenbank 9, right?) Der Herr Spörl ist eigentlich ein Super netter auch wenn der nicht immer von allem Begeistert ist und lass die Mängel alle beheben!
Normal gibt dort auch immer einen kostenlosen Leihwagen soweit einer vorhanden ist.
Und wenn du immer freundlich bleibst wird es dort wohl auch keine Probleme geben.

Der Laden in Essen ist wohl nicht gerade der Beste also Streich die Adresse aus deinem Kopf!

  • »Nobelschröder« ist männlich

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 55

Dabei seit: 17.02.2010

Wohnort: Friesland

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. Februar 2010, 15:26

Hmmm, schauen gerade nach einem flammneuen GP.

Wie ich hier lese ist das ne geile Karre ohne Kinderkrankheiten.

Oder gab es hier Rückrufaktionen? Angst vor Selbstentzündungen oder Motor- und Getriebeprobleme auf dessen Kosten der Käufer sitzen blieb?

Ich hab schon das ein oder andere Auto ( Renault, Opel, Audi, VW, Fiat, Honda, Mercedes ) besessen. Glaub mir, die kochen alle nur mit Wasser. Bei Mercedes hat ein Austauschgetriebe 5.500 Kracher gekostet. Das nenn ich Ärger....

Und wenn man sich in dem Alter über solche Kleinigkeiten schon so sehr aufregen kann - na dann schönen Herzinfarkttod.

Das kann man ehrlich nur unter Peanuts abhaken.

Es wird meine Kaufentscheidung in keinster Weise beeinträchtigen.
My other toy has tits.

Mein Auto: T4


Domino

Mitgliedschaft beendet

27

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:15

endlich wieder MAL einer der mit beiden füssen am boden steht, und sich nicht über jede nicht richtig sitzende abdeckung aufmukiert, sonder sie einfach MAL passend macht, ohne den händler gleich zu traktieren :lol:

mit der einstellung sollte es mehr geben, denn dann kann man zwar über die "problemchen" sprechen, aber ändert tuts eh nix :lol:

und richtige gravierende schäden, wo 100.000 Puntos betroffen wären haben wir auch nicht zu beklagen ;-)

soo long Domino

swisslu

Mitglied

  • »swisslu« ist männlich

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 120

Dabei seit: 18.01.2010

Wohnort: Zentralschweiz

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:49

Mussten nicht MAL einige Puntos ab Jahrgang 2008 zurückgerufen werden, weil es angeblich Lenkprobleme gab?

Ich zumindest bin super begeistert von meinem GP, auch wenn ich ihn noch nicht lange habe. Was das Preis-Leistungsverhältnis angeht, kann da wohl kaum ein Auto mithalten...

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto 1.4 t-jet Sport 5T. blau, Blue&Me, Komfort Paket, PDC und Duftbaum


D3an

Punto-Meister

  • »D3an« ist männlich

Beiträge: 1 471

Aktivitätspunkte: 7 410

Dabei seit: 05.02.2010

Wohnort: Öhringen

OE H R
-
D A * *

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:23

Bei solchen "Problemchen" kommt es auch immer auf die Werke an. Hatte auch zuerst Probleme bei meinem 1sten Fiat Händler der sich mehr oder weniger geweigert hatte Probleme zu beheben da er sie seiner Aussage nach nicht zufriedenstellend beheben kann. Habe zu einem anderen Fiat Händler gewechselt und dort hab ich sämtliche Problemchen wie das Blinkerproblem oder nicht sauber geklebte Türverblendungen usw. beim Werkstattbesuch mit angegeben und muss sagen wurde alles zu vollsten Zufriedenheit behoben. Und ich denke mit so einer Lösung kann man leben bei dem Kaufpreis. Ausserdem gibt's den Mietwagen ja kostenlos dazu bei Garantiefällen. Greetz ;-)
>>>>My GPA SS<<<<

Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D3an« (17. Februar 2010, 17:24)

Mein Auto: Seat Leon Cupra ST 4Drive


Unomaniac

Mitgliedschaft beendet

30

Mittwoch, 17. Februar 2010, 18:24

Hallo,

also bei solch einer Sache kann man wirklich nur unterschiedlicher Meinung sein. Klar sind das nur Kleinigkeiten, aber "Kleinvieh macht auch Mist" und irgendwann kanns schon nerven...

Aber: mein GP bringt mich trocken von A nach B, er hat auch so seine Macken, aber dafür ist er günstig zu unterhalten und sieht besser aus als der Einheitsbrei von manch anderen Herstellern, bei denen man für einen Wagen in annähernd gleicher Ausstattung aber auch gleich 10.000 Piepen mehr auf den Tresen legen darf.

Wenn ich nur darüber nachdenke, was ich für einen Zoff mit einem 4er Golf hatte... Gut das es ein Dienstwagen war, sonst wäre ich mit dem Teil in den Steinbruch gefahren... Dagegen waren die Sachen mit meinem Grande im Vergleich bisher wirklich harmlos und ne klappernde Rücksitzbank, Schiefes rappelndes handschuhfach, knarzender Himmel, zwischendurch MAL Probs mit dem DPF, ne Uhr die permanent nachgeht etc hat(te) meiner auch alles.

Ein Auto, das 08/15 aussieht und einfach nur 350.000km funktioniert? "Also, ich möchte das nicht..." ;-) . Für mich gehören kleinere "Macken" einfach dazu, sozusagen als "Charaktermerkmal": Das ist eben MEIN GP...;-)

Wie gesagt. Ist Ansichtssache... vieleicht bin ich auch einfach nur zu alt, um mich über soetwas noch aufzuregen...hehe...

DanielSRB87

Mitglied

  • »DanielSRB87« ist männlich

Beiträge: 12

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: NRW & SRB

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 17. Februar 2010, 20:58

Ich kann dir nur Raten gehe mir deine Mängel Liste zum Händler in Mülheim (Nebenbank 9, right?) Der Herr Spörl ist eigentlich ein Super netter auch wenn der nicht immer von allem Begeistert ist und lass die Mängel alle beheben!
Normal gibt dort auch immer einen kostenlosen Leihwagen soweit einer vorhanden ist.
Und wenn du immer freundlich bleibst wird es dort wohl auch keine Probleme geben.

Der Laden in Essen ist wohl nicht gerade der Beste also Streich die Adresse aus deinem Kopf![/quote]

Herr Spörl ist mir bekannt! Mit Ihm bin ich sehr zufrieden! Hab dies auch mehrmals geäußert. Habe auch Fiat gegenüber die Namen aus Essen (Haedenkampstr.) weitergegeben und meinen Unmut geäußert. Aber einen Kostenlosen Leihwagen habe ich nie bekommen. Sie sind kulanterweise 10€ mit dem Tagessatz runtergegangen.

Mein Grande Punto: Ich nenne Ihn Peppi


zerocool

Mitgliedschaft beendet

32

Freitag, 19. Februar 2010, 17:52

Nur MAL so als Anmerkung, auch "Kleinigkeiten" nerven irgendwann. Ich mag meinen GP sehr aber ich bin so langsam auch etwas genervt, weil halt immer wieder MAL eine dieser "Kleinigkeiten" auftaucht.
Ich kann nicht jedes MAL in die Werkstatt fahren, das kostet mich einiges an Zeit, von der ich nicht viel habe, und bezahlen tut mir die Zeit sowieso keiner...

TEgold

Punto-Schrauber

  • »TEgold« ist männlich

Beiträge: 309

Aktivitätspunkte: 1 585

Dabei seit: 11.05.2008

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

33

Samstag, 20. Februar 2010, 10:14

Kleinigkeiten? Selber passend machen??

Es ist genau diese "das sind ja nur Kleinigkeiten" und "endlich wieder MAL einer der mit beiden füssen am boden steht, und sich nicht über jede nicht richtig sitzende abdeckung aufmukiert, sonder sie einfach MAL passend macht, ohne den händler gleich zu traktieren"-Einstellung, die dazu führt, dass die Fahrzeuge - und damit ernhergehend auch der Service - immer schlechter werden.

Was passiert denn wohl, wenn der Kunde auf die Kaufpreisforderung von sagen wir MAL 15.000 € nur 13.000 € zahlt? Wird der Händler das unter Peanuts abhaken? Wird der mit beiden Beinen auf dem Boden stehen und den Preis passend machen oder wird der sehr wohl den Kunden mit dem Rest zzgl. Verzugszinsen traktieren? Aber hallo wird er das.

Sorry, aber diese Einstellung finde ich zum Kotzen. Der GP ist mittlerweile kein Sonderangebot mehr, und wer in der normalen Preisliga mitspielen will, soll gefälligst auch in der gleichen Qualitätsliga mitspielen. Und wenn das schon nicht, dann wenigstens in der gleichen Serviceliga. Spätestens wenn man sein Auto weiterverkaufen möchte, wird der Käufer (vielleicht ja sogar Der Checker) auf JEDE noch so unwichtige schiefe Abdeckung schauen und den Preis damit drücken. Bin gespannt, wie dann über solche "Kleinigkeiten" gedacht wird.
The hardest thing in this world is to live in it.

Mein Auto: ehemals GP Dynamic 1.4 8V 3T


zerocool

Mitgliedschaft beendet

34

Samstag, 20. Februar 2010, 13:19

Sehe ich auch so. Gerade wenn man ein Auto ganz neu gekauft hat, darf man erwarten, dass alles passt.

BlueGP

Punto-Profi

  • »BlueGP« ist männlich

Beiträge: 694

Aktivitätspunkte: 3 635

Dabei seit: 02.12.2007

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

35

Samstag, 20. Februar 2010, 13:28

Bis "Der Checker" unsern GP in die Finger bekommt, findet der garnix mehr - weil wir alles SELBST zur allgemeinen Zufriedenheit repariert haben :003:

Aber ich muss echt eins sagen: Ich hatte bisher 1 Ford Escort, 3 Opels (Omega, Vectra, Meriva), 1 VW Lupo und 1 Rover 416GTI und - mit Ausnahme des Rover (DAS Montagsauto schlechthin) - hatte ich bisher keine solche Bastel- und Reparaturarbeiten wie beim GP... Naja, bis auf die Basteleien, die ich selbst wollte (dicke Anlage usw.) :002:

Nichtsdestotrotz bin ich mit meinem GP SEHR zufrieden - vor allem mit meiner Werke!!! Die haben bisher alle Fehler im Rahmen ihrer Möglichkeiten und ohne irgendwelche Widerworte beseitigt. Eine so gute Werke hatte ich noch nie!
Allerdings wurde bei keinem anderen Auto in der Garantiezeit soviel gewechselt und ausgebessert =/

Vielleicht wird mein nächster Fiat (500er) oder Alfa (Mito oder so) qualitativ besser - die Hoffung stirbt zuletzt :023:

Noch was zur Qualität zum Schluss: FIAT-Nutzfahrzeuge sind da wohl wesentlich besser!
Mein Vater hat seid letztem Jahr einen Scudo - ein HAMMER-Teil!!! Und sowas von garkeine Mängel - garnicht vergleichbar mit meinem GP!
Fiat kann also, wenn sie wollen...
"Das Gestern ist Geschichte - das Morgen nur Gerüchte;
doch das Heute ist die Gegenwart - und die zu Erleben ist ein Geschenk!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlueGP« (20. Februar 2010, 13:31)

Mein Grande Punto: Sport 1.3 MJet ~ ABARTH-Volant; RECARO; B&M; FIAT-Sub; Navi ~ FK-Grill; ABARTH-Rückleuchten; Englische NSL; selfmade ESD 90mm; KW-V1-Inox auf Komfort abgestimmt; all clean ~ Inzw. der 9. Satz Alus, 195er bis 225er und viele, viele Distanzen =)


ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 23. Februar 2010, 01:36

Ich hasse mein Auto von Tag zu Tag mehr...

er ist jetzt knapp 2 3/4 Jahre alt und hat 35tkm auf der Uhr, jetzt ist platt:

-Domlager vorne links, komplett durch, rechts fängt an zu schwächeln (die Leute drehen sich schon nach mir um, wenn ich im Stand lenke)

-Auch der neue Motor ölt, mein Motor wurde vor gut einen Jahr ausgetauscht, weil er einen Riss im Block hatte, der neue, sift richtig viel Öl am Nockenwellenrad aus, alles nass unterm Auto

-Einer der Halter des Luftfilterkastens ist einfach MAL gebrochen, jetzt liegt er halt auf dem Kopf auf

-Die Heckscheibenheizung hat ihren Dienst jetzt zum Teil quittiert, 2 Drähte gehen nicht mehr, man sieht auch genau wo sie durchgebrannt sind.

-Mein defektes ABS (Fiat wollte das ganze Steuergerät tauschen) hab ich selbst hinbekommen, mit nen neuen Radsensor

Als dies ist jetzt innerhalb von 2 bis 3 Monaten aufgetreten und keine 2tkm

und zu allem Überfluss ist mir heute die Scheibe gerissen (Steinschlag war auf der klebefläsche, somit konnte ich ihn nicht frühzeitig sehen). Da muss ich meine Kagg-Karre jetzt auch MAL in Schutz nehmen, dafür kann se nix...

Ich wollte jetzt meine Finanzierung vorzeitig auslösen, die Spinnen bei der Fiat-Bank, was die für eine vorzeitige Auslöse wollen, echt der Hammer, da ist es wirklch billiger, das Auto 2 Jahre auf den Gehweg zu parken...

Ich werde versuchen die Defekte auf Kulanz beheben zu lassen, im schlimmsten Fall muss ich selber Hand anlegen, Domlager kosten knapp 30 € /StücK und ne Stunde Hobbywerke. Das ABS hab ich eh schon längst selbst repariert. Den defekten Luftfilterhalter, kann ich bestimmt mit Harz kleben. Die Heckscheibenheizung is ok, kann man mit leben. und vorm TÜV muss ich halt den Motor ordentlich waschen... genauso wenn ich im Mai 2011 (ich kann es kaum erwarten), dem Händler die Möhre wieder auf den hof knalle... Ich werde den Wagen so pikobello herrichten... das er die ganzen Konstrutiven Mängel nciht bemerken wird... hahahaha....

PS: Will jemand hier einen gepflegten GP 1.4 16V... fährt echt super.
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


Fiat_Grande_Punto

Punto-Meister

  • »Fiat_Grande_Punto« ist männlich

Beiträge: 1 838

Aktivitätspunkte: 9 340

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Velden am Wörthersee (Österreich)

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 24. Februar 2010, 21:25

Zuerst schreibst du, dass er dir so aufn Sack geht, dann sagst "fährt sich super"^^ naja da hast du wirklich ein Montagsmodell erwischt.

Meiner hat jetzt 30.000km drauf, ist 1,5 jahre alt und hatte bis jetzt nur ein Problem mit einer Dichtung (musste geklebt werden) gehabt und die Bremsbeläge wurden getauscht.

Ich werde sowieso das Extension machen. 400 Euro einmalig - 2 jahre ruhe!
lg Stefan

Mein Grande Punto: Version 75S 3türig - 77PS - 1.4l 8V - schwarz crossover metallic - sportsitzbezüge - Original Lederschaltknauf mit Naht - Fußmatten Abarth "Assetto Corse"


Domino

Mitgliedschaft beendet

38

Mittwoch, 24. Februar 2010, 21:59

hi

also kritik ist ja im allgemeinem sinne ok, aber ihr solltet vielleicht auch MAL überdenken das ein GP neu 11.000 euro kostet mit normaler ausstattung, da bekommt ihr meinen gerade MAL gebraucht ;-)

wenn ich sehe was so im allgemeinen für ne preispolitik herscht, dann frage ich mich ernsthaft, "warum habt ihr nen GP gekauft" weil wenn ich es so sehe, dann hat es wahrscheinlich am preis für nen audi gehapert ?

mann sollte MAL am boden der tatsachen bleiben, denn ich kann da ein super beispiel nennen...

Grande Punto 1,9 Mjet Sport EZ 03/2006 vollaustattung

Golf 5 Plus, 1,6 liter benziner, mit klima, EZ 04/2006 und sonst nix ;-)

der grande kostete 22,900 € inkl MwSt
der Golf kostete 24,900 € inkl MwSt

so und nun, hab ich mir den spass gemacht, und MAL das ganze was der grande hat auf den golf aufgerechnet ... und bin dann bei nem preis von

35490 € inkl Mwst....

mein schwiegervater der sich den Golf gekauft hat ist fast ohnmächtig geworden, aber der ist halt auch ein Fehler in allen Teilen mensch...

nur wenn ich nach 4 jahren MAL ein fazit stellen darf, war der Golf öfter in der Werkstatt als mein Punto, und da wir ne werkstatt haben, meistens auch bei mir...

und nun frage ich mich, warum kauft ihr euch nen fiat ???

keine kohle für nen audi, oder VW, BMW ?

oder weil Fiat ein gut ausgestattes auto für den kleinen geldbeutel bietet ?

mann leute kuckt euch MAL in den anderen foren unserer nobelhersteller um, ihr werdet sehen, das alle ihre probleme haben, und wenn ich mit meiner werkstatt ordentlich spreche, sehe ich auch kein problem das eure spielzeugproblemchen behoben werden ;-)

sorry aber da brennte mir gerade von der seele ;-)
gruß Domino

jdogg

Punto-Schrauber

  • »jdogg« ist männlich

Beiträge: 205

Aktivitätspunkte: 1 120

Dabei seit: 20.11.2008

Wohnort: Lüneburg

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 24. Februar 2010, 22:18

@ Domino
ich bin sowas von deiner Meinung. Ich bin ehrlich: Ich hätte mir auch lieber nen Audi A3 gekauft. ABER: Ich bin 24 und mein Geld reichte zur Hälfte für einen T-JET NP: 16000€ hälfte ist angezahlt und hälfte finanziert. Habe aber super viele Extras.
Bei Audi hätte ich für meine Anzahlung gerade MAL die Extras leisten können die ich im GP habe.

Ich liebe meinen GP und es sind wirklich nur Kleinigkeiten und meine Werke ist super!!!
still ballin`

Mein Grande Punto: T-Jet ambient weiß, Novitec Gewinde, Abarth Scheinwerfer, rote Bremssättel, schwarze Seitenblinker, Abarth Pedalset, Abarth Dachhimmel und Verkleidung


ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 25. Februar 2010, 01:14

Ich hab mir nen GP geholt, da ich lange gute Erfahrungen gemacht, hab zwar mit Lancia und nicht mit Fiat. Allerdings gab es keinen Lancia mehr der mir zugesagt hätte. Ursprünglich wollte ich einen Kombi, den gab es nunmal nicht, und der alfa war mir dann doch zu teuer. Also hab ich mich damals für nen GP entschieden. Und ich muss sagen, das Auto ist durchdacht, allerdings von unterirdischer Qualität. und die Händler/Werken noch schlechter.
Mein GP hat mit 2,5 Jahren und 35tkm mehr Probleme als der 700tkm Benz meines Vaters oder als unser alter T4 mit über 240tkm auf der Uhr. Mittlerweile hat mein GP von der unzulänglichkeit den Bora meiner Schwester überholt, und das will was heißen, sie pflegt ihr Auto nichtmal...

@Domino, einen GP mit nen Golf 5 zu vergleichen... naja is nen bissel weit hergeholt, vergleichen kannste den GP mit Polo, Ibiza, Fiesta, Corsa und Co, aber nicht mitn Golf, da musst du chon den Bravo rannehmen. Ausstatungsbereinigt ist der Polo ca. 2000 bis 2500 € teurer als der GP.

Das Problem ist ja nicht unbedingt das ich ein Montagswagen habe, es waren alles defekte die reltaiv früh aufgetreten sind, eher die unfähigkeit diverser Werken sind daran schuld... und das ein Motor nach einen Jahr schon wieder Probleme macht, ist schon sehr kurios. Ich hatte noch nie ein Auto mit einen so hohen Ölverbrauch (Ausser meinen quattro turbo, mit defekten turbolader).

Für knapp 17.000 € erwarte ich mehr. Ich weiß das es kein Benz oder BMW ist, ich habe es auch hingenommen keinen Ersatzwagen während der Reparatur zu bekommen, oder den obligatorischen Kaffee ect... Aber die Häufigkeit und die schwere der Mängel ist unhaltbar. Die Marke ist für mich gestorben, so kann man seine Stammkunden los werden. mit dem Bezahlen des Wagens ist auch die Freundlichkeit des Händers verschwunden... "pay and forget" so wird bei Fiat in Frankfurt gearbeitet... Beschwerdebriefe die nicht ankommen (trotz Einschreiben mit Rückschein...), Mails und Faxe werden nicht beantwortet, es kommt nur der Standardbrief zurück... ich bin einfach Maßlos entäuscht.

Nächstes Auto, wird keins, und wenn liebäugel ich mit dem Skoda Superb Combi, oder dem Mercedes Vito, sind zwar teurer, aber schlimmer können die nicht sein.
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChrissGrolm« (25. Februar 2010, 01:23)

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen