Italo-Welt

pulsn

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 25.12.2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 01:44

Noch ne Kaufberatung und ehrliche Meinung gesucht

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin!

Jetzt hab ich dieses und auch andere Foren schon einige schlaflose Nächte lang abgesucht und viel gelesen, und bin mir aber immer immer noch unschlüssig.

Aber erstmal kurze Vorstellung. Wir sind (noch) eine dreiköpfige Familie und leben in einer norddeutschen Großstadt. Ein Auto ist für uns purer Luxus, da wir eigentlich überall wo wir hin wollen mit dem öffentlichen Nahverkehr hinkommen. Da ich etliche Jahrzehnte immer Nahverkehr gefahren bin, und ein Jahrzehnt Carsharing mitgemacht habe, war es mir im letzten Jahr einfach über, mal wieder bei naßkaltem Wetter auf den verspäteten Bus zur Arbeit zu warten. Dazu die in den letzten Jahren immer schlimmer, da lauter werdenden nervigen Klingeltöne und Handygespräche, und in manchen Gegenden fährt nur alle 30 -45 Minuten ein Bus...ich hatte die Schnauze voll, und da meine Frau drauf bestand einen Kleinwagen zu fahren, haben wir uns Ende 2012 für einen Fiat Jahreswagen entschieden. (Meine Wahl wäre ein Punto gewesen). So fahren wir nun seit einem Jahr einen roten Fiat Panda 169er EZ 01/2012, 21000km, 1,2 8V 69 PS Motorisierung mit Dynamic Austattung.
Für uns drei, meine Tochter ist 7, reicht das Fz. bisher eigentlich aus. Wir fahren zu 90% Stadtverkehr. Mein tgl. Arbeitsweg 12km, ansonsten gelegentliche Ausfahrten am Wochenende mit 40 - 250km. Im Jahr aber nur weit unter 5000km.

Der Panda 169 ist wirklich ein prima Stadtauto, klein, wenig und die 69 PS sind völlig ausreichend. Nun hat sich erfreulicherweise für Juni Nachwuchs angekündigt, und ich würde mit dem Fz. auch mal etwas weiter verreisen wollen, der Panda ist mir nun zu klein und auf der BAB auch zu unsicher.

Nun möchten wir unseren Panda in Zahlung geben, oder verkaufen und ein größeres Fz. anschaffen.
Da uns unser Fiat bislang zuverlässig und gut kutschiert hat (Kunststück, ist ja auch grade ein Jahr alt), wollten wir eigentlich wieder einen Fiat, allerdings haben andere Mütter auch schöne Töchter, und ich viele Fragen:

- Ein Händler bot uns 4200 für unseren Panda. Ist das ok? Der Wagen hat jetzt ca. 23000km runter, die letzte Wartung war anstandlos ok.

- Unser Budget würde bis 11000 Euro gehen können, weniger wäre natürlich besser.
- Das neue Fz. sollte haben:
Klimaanlage
4/5 Türer
5 Sitzplätze
Kofferraum groß genug für mind. drei mittelgroße Reisetaschen ( in den Panda passen echt nur ein mittelgroßer und ein kleiner Koffer, und das auch nur hochkant)
Einparkhilfe hinten (bzw nachrüstbar)
keine weiße Lackierung
Langzeitqualität (wollte das Fz. fahren bis es unwirtschaftlich wird)
BJ ab 2010
Benziner
kein "Family Van", kein VW

Fz. die wir in die engere Wahl ziehen:

Fiat Punto Evo (könnte evtl. hinten zu eng werden, wenn die Kids größer sind...Kofferraum groß genug?)

Honda Civic (sportlich, schick, Aussicht nach achtern ist aber Riesenscheibe)

Hyundai i30 (Bj 2012 bekommt man schon für 10 - 12 Teuro und sehr wenig KM angeboten, bei ausgezeichneter Austattung. Optisch ist der Wagen mit dem neuen 2012er Facelift einer meiner beiden Favouriten. Könnte evtl. dennoch zu groß s

und...

Fiat Bravo (mein anderer Favourit. Elegant und einfach schön. Neuwagen bzw Jahreswagen bekommt man tlw. schon ab 10 Teuro. Allerdings dann nur mit 90 PS. Oder doch lieber als günstiger Gebrauchter? Z.B diesen: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDe…ml?id=186656183
Evtl. ist das Fz. zu groß für uns? )

Was ist eure ehrlich ungeschönte Meinung? Alles Mist, deine Ellie? Punto oder lieber Golf Klasse? Wenn Golf Klasse dann lieber Hyundai, Honda oder Bravo? Oder doch lieber gleich einen richtigen Golf?
Wäre Golf Klasse nicht übertrieben für unsere KM Leistung?
Wenn Bravo dann 90 oder doch die 120 PS Maschine?

Danke vorab schonmal für euren Rat und Meinung!

Schönen 2. Weihnachtstag noch,


P.p.s.

Neu oder lieber gebraucht? Wenn gebraucht ab welchem BJ u d KM Stand ist der Kauf lohnend?

Macht neu bei unserem Fahrprofil überhaupt Sinn? Oder ist ein Punto aus
2009 mit bis zu 100000km nicht einfach günstiger? Sechs Jahre sollte er
bei uns dann noch überleben können, oder?

Was haltet ihr von diesem Angebot?

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?i…669&asrc=st&a=1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (26. Dezember 2013, 07:14)


Multiair Evo

Punto-Fan

  • »Multiair Evo« ist männlich

Beiträge: 74

Aktivitätspunkte: 425

Dabei seit: 28.09.2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 14:30

Ich würde unabhänging von allem zum Neufahrzeug greifen. Zumal man im Netz schon Punto's ab Baujahr 2013 mit guter Ausstattung und unter 10,000km Fahrleistung findet. Da du denke ich keinen Dicken Diesel brauchst und jetzt nicht jedes Wochenende Touren fährst dürfte maximal 86PS (0.9 Twinair) Motor genug sein alternativ natürlich altbewährten 1.2 bzw 1.4 Fire Motoren 69PS/77PS. Diese sind ja auch bewährt. Ich bin habe im Jahr im Durchschnitt eine Laufleistung von rund 45,000km-50,000km und fahre diese jetzt seit 2011 mit einem Punto Evo Racing 1,4 Multiair 3T. Da ich denke da du Kinder hast wäre ein 5T natürlich angebracht. Ich kann sagen ich fahre viel Zeug mit mir rum und habe bisher immer alles bequem mit dem Evo weggekriegt. Einen Bravo würde ich dir mit 90PS nicht empfehlen den ich denke der ist zwar Groß aber zieht nichts vom Brot. Außerdem stellt sich die Frage bei Gebrauchten wieder wer drauf rumgeritten ist. Klar hast du bei einem Neufahrzeug wieder den guten Wertverlust daher geht nichts über einen "Jahreswagen". Schau dir doch mal den Punto Konfigurator an. Fiat hat doch denke ich momentan den Punto More im Sonderangebot oder ab 9,990 Euro?! Gab es damals auch als MyLife. Den wird es doch mit "normaler" Ausstattung 5T anständiger Farbe auch für 11,000 geben. Zumal Garantie etc. Damit fährst du erstmal sorgenlos.

Ich kann dir sagen. Der Punto ist mit Abstand das zuverlässigste Auto was ich hatte. Ich möchte jetzt keinen Konzern schlecht reden falls sich wieder einen auf den Schlips getreten fühlt. Aber ich hatte schon Fahrzeuge von VW die mich stehengelassen haben genauso wie VW mich hat stehen lassen als Kunden. Daher werde ich mir auch wieder einen Fiat kaufen.

4,200 für deinen Panda finde ich jedoch zu mager. Bei Fiat sollten da schon mit eventueller Neufahrzeugbestellung auf einen Punto doch schon etwas mehr drin sein.

Hoffe ich konnte dir und deiner Familie ein Stück helfen.

Noch besinnliche Feiertage :thumbsup:
Denke, nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist ein gedankenloses Denken. ?( :huh: :D

Mein Auto: 2011-2014 Punto Evo Racing - 2014 - Panda 4x4 Rock


Grandezzo

Punto-Fahrer

  • »Grandezzo« ist männlich

Beiträge: 94

Aktivitätspunkte: 515

Dabei seit: 19.08.2006

Wohnort: NRW

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 16:33

Als Familienauto mit demnächst 2 Kindern ist, so meine ich, der Bravo die bessere Wahl. Motor T-Jet mit 120 PS, wenn möglich mit LPG. Der Motor ist gastauglich wie auch der 150PS, der wäre aber eher dann was, wenn du mehr km auf der AB abspulen musst. Die Multiair- Motoren sind hinsichtlich LPG eher weniger empfehlenswert. Neu kaufen würde ich einen Bravo aber nicht, da viel zu hoher Wertverlust. Gebraucht kaufen, möglichst schon mit LPG, zur Dekra fahren + Check inkl. der Gasanlage machen lassen, dann kaufen. Rücklage für Reparaturen mit einplanen oder wenn noch Herstellergarantie vorhanden, diese verlängern (macht aber nur Sinn, wenn Gasanlage von Fiat umgebaut wurde und diese und damit auch der Motor mit eingeschlossen ist). Ansonsten Bravo kaufen und auf LPG (ca. 2-2500) umbauen lassen, muss man halt durchrechnen, ob sich das lohnt. Der 90 PS Motor ist zwar auch gastauglich aber bei dem Gewicht des Fahrzeugs nicht empfehlenswert. Beim Punto wäre auch der GP mit 120PS T-Jet empfehlenswert, aber die Motoren werden in den neuen Puntos nicht mehr verbaut, d.h der hat dann schon mehrere Jahre auf dem Buckel. Über die Langzeitqualität gesehen, würde ich da eher den Bravo bevorzugen, da höhere Klasse, 100000km-Test der Auto Bild mit Bravour bestanden, der Tester war selber überrascht darüber, dass er keinen Verriss schreiben konnte. Ich kann allerdings bei meinem Punto auch nichts sagen, ist aber auch mit 20000€ Listenpreis, der teuerste gewesen, wird in 1 Woche 8 Jahre alt und noch gut in Schuss, sollte locker für mindestens weiter 2 Jahre reichen. Also 10 Jahre sind eigentlich kein Thema, bei den neuen Twinair-Motoren im Punto kann man dazu aber nichts sagen.

Mein Grande Punto: Grande Punto Sport 1.9 Multijet,Exoticarot,Klimaautomatik,Bluetooth,Hifi-System mit Subwoofer,getönte Scheiben


pulsn

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 25.12.2013

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 21:59

Alternativen?

Danke euch!

Ich denke, am vernünftigsten wäre es, wenn wir bei unserem Fahrprofil in der Kleinwagenklasse bleiben. Den Punto werde ich mir nochmal näher anschauen. Was haltet ihr vom Ford Fiesta? Der ist ja auch schon einige Jahrzehnte am Markt. Gefällt mir optisch zwar ebenso wenig wie ein Corsa, aber Hauptsache läuft. Und Honda Jazz?

VW bzw. Fz. aus dem VAG Konzern...kommt mir nicht ins Haus. Auf deren "Kulanzregelungen" und TSI Motoren verzichte ich gern. http://www.yetiforum.de/wbb3/board1-skod…rkette-1-2-tsi/

Gibts Erfahrungen mit der Punto Alternative Hyundai i20?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (27. Dezember 2013, 06:39)


Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 322

Aktivitätspunkte: 6 670

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Dezember 2013, 09:23

Ich denke mit von dir ausgesuchten Autos wirst du nicht Glücklich!
Dir entgeht nämlich ein Detail! Der Platz! und dafür wirst du in naher Zukunft viel brauchen, wenn ihr zu viert in den Urlaub wollt!
Da habt ihr 3-4 Koffer und vorallem..... den Kinderwagen! Ich würde mal behaupten nach dem Kinderwagen und einem Koffer ist schluss im Punto, Fiesta , Corsa.... im Bravo wirds ähnlich aussehen....
Ich würde mir hier entweder ein 500l oder gar einen Doblo (oder Qubo) überlegen... der Stilo MW käme auch noch in Betracht, aber nur ab BJ 2004....
Das sind zwar "VANs" aber wohl das sinnvollste! zumal die Autos auch nicht viel Teurer sind wie ein Punto oder Bravo... nach 6 Jahren wenn die Kinder größer sind gibts was kleineres ala Punto.....

pulsn

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 25.12.2013

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Dezember 2013, 10:23

Fiatracer, da hast du sicherlich nicht unrecht, allerdings bei unserer jährlichen Kilometerleistung, wäre ein Van schlicht zu groß. Und um einmal im Jahr damit in den Urlaub zu fahren, könnten wir auch eine Dachbox kaufen. Kleinwagen oder gar Kompaktklasse sollte von der Größe gut passen. Oder wir mieten für die Urlaubsreise ein größeres Fz. a la 500L. Im ersten Jahr mit Baby im Auto in den Urlaub, werden wir nicht machen.
Platz für nen Kinderwagen braucht man nur in den ersten zwei drei Jahren, dann wird aus dem KW ein schön kompakter Buggy, und nach viereinhalb Jahren kann das Kind dann schon selbst länger laufen.
Ich schwanke zwischen den beiden Fz. Klassen, da Kosten für die Kompaktklasse schon höher sind, aber auch bequemer. Den New Panda hatte ich auch kurz in Erwägung gezogen, aber der Kofferraum ist wirklich arg klein.

"Mein" FH hat erst wieder im nächsten Jahr geöffnet, aber dem Hyundai Händler werde ich mal einen Besuch abstatten und mir die 2012er World Cup Editions von i20 und i30 anschauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pulsn« (27. Dezember 2013, 10:30)


konitime

Punto-Profi

  • »konitime« ist männlich

Beiträge: 669

Aktivitätspunkte: 3 450

Dabei seit: 31.05.2011

Wohnort: Emmerich

Verbrauch: Spritmonitor.de

K L E
-
A W * * *

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. Dezember 2013, 12:04

Der i30 als Kombi wäre eine gute Wahl wenn 378 liter ausreichen. Ansonsten wenn du umbedingt einen Fiat mit Punto touch haben möchtest, würde ich dir den Fiat Linea empfehlen. Der hat satte 500 l. Kofferraum volumen. Wenn man da kein Kinderwagen und den ein oder anderen Koffer reinkriegt, dann weiss ich es nicht. Hier im Forum ist einer der ein Linea fährt. Am besten mal anschreiben.

Hier kannst du alles nachlesen:

http://www.fiat-forum.de/modell-bezogene-themen/linea/

Mfg.

Wilfried
-->Selbst wenn man bis zum Hals in Scheiße steckt, bloß nicht den Kopf hängen lassen :wacko: <-- 8o

Mein Auto: Fiat Punto (MyLife) 2012 1.2 69 PS Schwarz Metallic. Galaxy Tab als Telefon, Multimediacenter und Navi.


IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 533

Aktivitätspunkte: 12 825

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 334

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. Dezember 2013, 12:20

Der Linea ist ein schickes, seltenes Ding. Sehe bei uns paar Stück immerwieder gern'.
Kinderwagen+Koffer sind immer so'n Problem... z.B. bei VW Scirocco passt nur 1 Koffer und 1 Kinderwagen, mehr geht da dann nix weil Kindersitz das Umklappen der Rückbank behindert.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

9

Freitag, 27. Dezember 2013, 17:03

Setz dich doch mal mit woodman in Verbindung! Der fährt einen linea t-jet! Verbrauchsmäßig habe ich damals keinen großen Unterschied zu meinem GP gemerkt, als ich einen linea Leihwagen hatte. Fuhr sich gut und sehr großräumig.

@igor: was hat denn bitte ein scirocco mit einem GP oder leicht größerem Auto gemeinsam? Stimmt, nichts! Das Ding will ein Sportwagen sein und unser GP ist deutlich mehr! Man vergleicht auch keine Maus mit einem Elefant! ;)

pulsn

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 25.12.2013

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. Dezember 2013, 01:46

Der i30 hat in der CW Version nicht 378L sondern über 500 L...
Mir reichen die 378.

Guckst du mal: http://youtu.be/6WDrp-g3bHM


Verwendete Tags

Kaufberatung

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!