Augustin-Group

Counti

Punto-Schrauber

  • »Counti« ist männlich

Beiträge: 227

Aktivitätspunkte: 1 175

Dabei seit: 23.03.2008

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. April 2008, 16:49

Grande Punto T-Jet gegen Citroen C2 VTS

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi,

da mein GP T-Jet ja noch bis Mitte Mai auf sich warten lässt (:-( ) und ich bisher auch noch keinen T-Jet Probefahren konnte (war bei 3 Händlern, aber keiner hatte einen da) möchte ich MAL wissen ob vlt. jemand MAL einen Citroen C2 VTS und einen GP T-Jet gefahren hat?

Fahre nämlich momentan noch den VTS und möchte wissen ob ich da nun eine Steigerung erwarten kann oder nicht, MAL kurz die Vergleichsdaten:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
Leistungsmerkmal     Citroen C2 VTS | Grande Punto
kW/PS			90/122	    |   88/120
Zylinder		Reihe 4	    |   Reihe 4
nM/U		        143/5000u   |   206/1750u
Hubraum			1.6	    |   1.4
Turboaufladung		Nein	    |   Ja
0-100km/h		8,9sec      |   8,9sec
Höchstgesch.		202 km/h    |   195 km/h
Gewicht			1.159 kg    |   1.230 kg


Meinen VTS dreh ich auch gern MAL in fast allen Gängen bis an die max Drehzahl von 7000 und dann geht er schon echt richtig ab. Allerdings hat der VTS auch Beschleunigungslöcher in allen Gängen außer dem 2. Gang. Im 3. Gang z. B. ist von 60-80km/h ein richtiges Loch, erst ab 80km/h gehts dann bis 140km/h ziemlich zügig.

Wie ist das so beim T-Jet?

Wäre echt gern MAL einen Probe gefahren, aber wie gesagt hat kein Händler einen T-Jet da *grml*. Freu mich aber trotzdem schon auf meinen neuen, auch wenn er nicht besser als der C2 sein sollte (vom Beschleunigen/Geschwindigkeit).

Mfg

Kevin
Grande Punto T-Jet, Schwarzmetallic, Leder Schwarz/Grau, getönte Scheiben, 8x18" Barracuda Tzunamee Highgloss Black @ 225/35 Hankook Ventus S1 Evo, Interscope Soundsystem, G-Tech ESD Innox

Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. April 2008, 17:27

Bin zwar weder C2 VTS noch nen T-Jet gefahren, aber entscheidend ist der Wert in Zeile 4!
Mit dem T-Jet ist es halt nen ganz anderes fahren, als mit dem C2. Im T-Jet hast du von untenraus permanent Druck, während du beim C2 die Gänge immer vergleichsweise ausdrehen musstest, um zügig voran zu kommen. Hatte der Händler nicht nen vergleichbaren Diesel da? Das lässt sich relativ gut mit dem T-Jet von der Kraftentfaltung vergleichen - mit dem Unterschied, dass der T-Jet noch gut 1500 U/Min höher drehen kann.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Counti

Punto-Schrauber

  • »Counti« ist männlich

Beiträge: 227

Aktivitätspunkte: 1 175

Dabei seit: 23.03.2008

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. April 2008, 17:30

Zitat

Original von Bimmerkiller
Hatte der Händler nicht nen vergleichbaren Diesel da?


Ne nur den kleinen Diesel.

Wenn der T-Jet ja gleich von untenrauf besser zieht, wieso brauchen dann beide gleichlang (8,9sec) von 0-100km/h? Müsste der T-Jet nicht schneller sein?

Oder gleicht sich das wieder aus weil ich mitm C2 auf 7000u/min gehen kann was der T-Jet ja nicht schafft (Früher begrenzer drin? Oder wegen dem kleineren Hubraum?).
Grande Punto T-Jet, Schwarzmetallic, Leder Schwarz/Grau, getönte Scheiben, 8x18" Barracuda Tzunamee Highgloss Black @ 225/35 Hankook Ventus S1 Evo, Interscope Soundsystem, G-Tech ESD Innox

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Counti« (8. April 2008, 17:33)


Joerg

Punto-Meister

Beiträge: 1 877

Aktivitätspunkte: 9 525

Dabei seit: 06.08.2007

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. April 2008, 17:34

Der T-Jet zieht aus dem Stand bis zur Endgeschwindigkeit locker durch.
Da gibts auch keine "Löcher". ;-)
Die 206Nm Drehmoment sind ab 1750 U/min bis 5000 U/min vorhanden, nicht wie beim VTS erst bei 5000 U/min.
Der T-Jet Motor ist mit seinem Turbo voll auf Drehmoment über das gesamte Drehzahlband ausgelegt.

P.S.: Der VTS hat halt 200ccm mehr Hubraum und ist vor allem 60 kg leichter, daher die annähernd gleiche Beschleunigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joerg« (8. April 2008, 17:36)


Counti

Punto-Schrauber

  • »Counti« ist männlich

Beiträge: 227

Aktivitätspunkte: 1 175

Dabei seit: 23.03.2008

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. April 2008, 17:37

Das hab ich auch schon alles gelesen, allerdings wunder ich mich dann trotzdem das beide exakt gleich lang von 0-100km/h brauchen.

Komischerweise braucht auch der 130PS GP (Diesel) länger als der T-Jet von 0-100km/h. Hätte gedacht die Diesel sind da im Vorteil?
Grande Punto T-Jet, Schwarzmetallic, Leder Schwarz/Grau, getönte Scheiben, 8x18" Barracuda Tzunamee Highgloss Black @ 225/35 Hankook Ventus S1 Evo, Interscope Soundsystem, G-Tech ESD Innox

Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. April 2008, 17:38

Zitat

Original von Joerg

P.S.: Der VTS hat halt 200ccm mehr Hubraum und ist vor allem 60 kg leichter, daher die annähernd gleiche Beschleunigung.


Also bei mir ist der C2 71kg leichter...


Der kleine Diesel hat aber auch "nur" 6Nm weniger also der T-Jet. Das kannste vernachlässigen - die 30 PS allerdings nicht :-D
Aber vom Fahrgefühl her ist der T-Jet halt mit nem Diesel vergleichbar, da er - wie Joerg schon sagte - das Drehmoment über fast den ganzen Drehzahlbereich bereitstellt.

Der große Diesel wiegt auch nochmal 50 kg mehr als der T-Jet. Aufgrund des kleineren Drehbereichs des Diesels muss bis 100 km/h 2x geschaltet werden (beim T-Jet sicherlich auch, aber da dieser etwas leichter ist und höher gedreht werden kann, ist er schneller auf 100). Bei deinem C2 haste die 100 doch sicherlich schon im 2. Gang erreicht, oder?
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bimmerkiller« (8. April 2008, 17:43)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Joerg

Punto-Meister

Beiträge: 1 877

Aktivitätspunkte: 9 525

Dabei seit: 06.08.2007

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. April 2008, 17:47

Zitat

Original von Counti
Das hab ich auch schon alles gelesen, allerdings wunder ich mich dann trotzdem das beide exakt gleich lang von 0-100km/h brauchen.

Komischerweise braucht auch der 130PS GP (Diesel) länger als der T-Jet von 0-100km/h. Hätte gedacht die Diesel sind da im Vorteil?

Der Diesel ist ja auch wieder um einiges schwerer als der T-Jet und durch den Turbo hat der T-Jet keinen Nachteil, eher im Gegenteil. ;-)

Counti

Punto-Schrauber

  • »Counti« ist männlich

Beiträge: 227

Aktivitätspunkte: 1 175

Dabei seit: 23.03.2008

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. April 2008, 17:48

Zitat

Original von Bimmerkiller
Bei deinem C2 haste die 100 doch sicherlich schon im 2. Gang erreicht, oder?


Das weis ich jetzt nimmer auswendig, müsst ich nochmal probieren.

Also bräuchte man ne gute Automatik um die Beschleunigung zu verkürzen so wie ich das sehe?

Aber Automatik ist so langweilig :D :D :D

Naja danke für die vielen Infos, hat mich jetzt einfach MAL interessiert und ich freu mich schon total auf das Auto. Hoffe nur nicht das ich auch ständig in die Werkstatt muss wie einige Leute hier.
Grande Punto T-Jet, Schwarzmetallic, Leder Schwarz/Grau, getönte Scheiben, 8x18" Barracuda Tzunamee Highgloss Black @ 225/35 Hankook Ventus S1 Evo, Interscope Soundsystem, G-Tech ESD Innox

Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. April 2008, 17:53

Zitat

Original von Counti

Also bräuchte man ne gute Automatik um die Beschleunigung zu verkürzen so wie ich das sehe?


Naja, oder eine längere Getriebeübersetzung und mehr Leistung, so dass die 100 km/h schon im 2. statt im 3. Gang erreicht werden.

Sag nicht, dass Automatik langweilig ist. Bist du schonmal nen DSG gefahren? Traumhaft!
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Counti

Punto-Schrauber

  • »Counti« ist männlich

Beiträge: 227

Aktivitätspunkte: 1 175

Dabei seit: 23.03.2008

  • Nachricht senden

10

Samstag, 26. April 2008, 16:28

Da ich ja seit gestern meinen T-Jet nun endlich habe kann ich endlich vergleichen.

Der Unterschied vom 122ps C2 zum 120ps T-Jet ist wirklich rießig. Der T-Jet geht dermaßen besser das man locker meint er hat >150PS. Meiner Mutter ging es genauso, die empfand das nach der ersten fahrt mit dem T-Jet auch.

Das ist echt unglaublich wie gut die 120PS gehen, vom Gefühl her bin ich wirklich deutlich schneller unterwegs als mit meinem C2.

So viel Spass hatte ich zuletzt als ich den Nissan 350Z probegefahren bin. Einfach nur hammer *schwärm*
Grande Punto T-Jet, Schwarzmetallic, Leder Schwarz/Grau, getönte Scheiben, 8x18" Barracuda Tzunamee Highgloss Black @ 225/35 Hankook Ventus S1 Evo, Interscope Soundsystem, G-Tech ESD Innox


NoGrPu

Punto-Meister

  • »NoGrPu« ist männlich

Beiträge: 1 073

Aktivitätspunkte: 5 390

Dabei seit: 07.01.2008

Wohnort: Bärenthal/ Tuttlingen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 26. April 2008, 16:39

Automatik is manchmal scheller wie Schaltgertriebe, hab ich schon echt oft mitbekomm.

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 T-Jet Sport, Caribbean Orange. Ragazzon 115x70mm Duplex. Novitec Front- und Heckansatz. Distanzscheiben vorne 15mm hinten 20mm. NTC Scheinwerferblenden. Novitec 40/40


GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

12

Samstag, 26. April 2008, 16:56

Der T-jet ist schon ein sehr guter Motor den Fiat da entwickelt hat. Der Motor ist sehr drehfreudig aber auch schon bei wenig Drehzahlen sehr spritzig und zügig zu fahren. Der VTS hat auch kein Turbo, daher ist der Fahrspass beim GP schon viel höher. Klar ist der GP schwerer, das Auto ist auch über 4m lang, der Citroen ist nur 3.60m! Von daher ist der Unterschied in der Beschleunigung auch nicht so gross. Der Citroen ist auch eher ein Kleinstwagen wie der Fiat 500.



gruss
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GP2006« (26. April 2008, 16:57)

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!