Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

MeinGrande

Mitglied

  • »MeinGrande« ist männlich

Beiträge: 23

Aktivitätspunkte: 130

Dabei seit: 07.01.2007

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. August 2007, 08:53

Fahrzeugtausch wärend der Finanzierung ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Mitstreiter!


Ich fahre einen 1.4 L Dynamic 3 Türer, mit Klimaaut. Alus u.s.w.. Ich habe jetzt 34 tkm. gelaufen. Leider muß ich viel Autobahn fahren seid einiger Zeit, so das der Benziner unangebracht ist. Hat jemand schon MAL in der Laufzeit seiner Finanzierung einen Fahrzeugtausch gemacht? Erfahrungen ? Geht so was überhaubt? Der Verbrauch ist einfach ab 140 zu hoch. Sicher hatte ihn ja auch für den Berliner Stadtvergehr gekauft und da ist er wirklich spitze. ;)

Gruss Frank

Mein Grande Punto: Bj. 04.06 3türer 1,4L Dynamic KlimaAutomatic, Leder LR+Schalthebel, Alus, get. RB, CD-Radio, ZV+FB, Metalic Blau


leuffi

Punto-Schrauber

  • »leuffi« ist männlich

Beiträge: 288

Aktivitätspunkte: 1 470

Dabei seit: 18.03.2006

Wohnort: Lohsa

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. August 2007, 10:46

gar kein problem. aktuelle ablöse bei der bank anfragen, und schon hast du eine grundlage zum rechnen. das ist eigentlich bei jeder bank möglich. die nicht in anspruch genommenen zinsen werden teilweise rückerstattet. solltet du bei der fiat-bank finanziert haben, ist der vorzeitige ausstieg absolut kein problem.
möglicher ablauf: ablöse anfragen; fhz. bewerten lassen oder versuchen selber zu verkaufen; idealerweise ist da ein leichtes plus oder keine diff.; neues fahrzeug rechnen, einreichen, fertig.
was auch möglich ist: wenn das nächste fhz. den selben wert hat, wie dein jetziges, dann ist auch ein brieftausch möglich und die finanzierung läuft weiter. wird aber beim neuwagen nicht möglich sein.

mfg leuffi
Lieber Multijet als Multivitamin !!!

Mein Grande Punto: 1.3MJet 90PS Emot., chemical-grau,5T,Metallic,getönte Scheiben hinten,Bluetooth, 16" Alu, ESP,aktive Kopfstützen,Parksensoren,12v Steckdose,Tempomat, Sitzheizung, Tagfahrlicht, Standheizung mit FB


Markussascha

Mitgliedschaft beendet

3

Montag, 6. August 2007, 13:56

Hi,

ich würde empfehlen den Wagen privat zu verkaufen, da lässt sich meist mehr rausholen als wenn du ihn beim Händler in Zahlung gibst. Mit dem geld das du rausbekommst, kannst du je nach Restschuld deines Kedites alles zurückzahlen. Erkundige dich aber vorher bei deiner Bank ob Kosten für die vorzeitige Rückzahlung anfallen oder ob du Kündigungsfristen beachten musst um diese zu umgehen. wenn du ein neues Auto finanzierst kannst du entweder, wenn der Verkauf sich mit dem Kredit nicht ganz deckt ein wenig mehr aufnehmen und deinen aktuellen Kredit mit dem neuen ablösen, wie und was du finanzierst ist der Bank nämlich egal, falls es keine Finanzierung übers Autohaus ist. Wenn es bei den Zinssätzen nur kleine Unterschiede gibt gehe zu deiner Hausbank, die kennen dich lange und auch wenns MAL mit der Rückzahlung knapp wird drücken die eher ein Auge zu als andere die noch keine Erfahrungen mit dir gemacht haben. Denk dran mit Konkurrenzangeboten lässt sich auch bei Krediten oft ein klein wenig am Zins handeln.
MFG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Markussascha« (6. August 2007, 13:57)


Dieseljunky

Punto-Meister

  • »Dieseljunky« wurde gesperrt

Beiträge: 1 082

Aktivitätspunkte: 5 455

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Bavaristan

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. August 2007, 15:58

Er kann das Auto nicht privat verkaufen weil es ihm nicht gehört.

Der Fahrzeugbrief (nein, nicht der Schein) liegt nämlich bei den Eigentümern. Also der Finanzierungsbank.

- Bleibt nur der Gang zum Händler und zu verhandeln und rechnen lassen. -

Vorschlag - neuer Kreditvertrag. 1000 Euro Abstand. Anderes Auto.
Wer Bremst macht Feinstaub und ist ne Umweltsau.

Wir fordern für die Umwelt und die Gesundheit auf jeden Bremsklotz zusätzliche 1000 Euro Feinstaubabgabe!!!

Mein Grande Punto: 75 PS, 1,3 JTD Dynamic, 5 Türen, 5 Gänge, RocknRollblau, überfüllter Kofferraum -49000+ Kilometer


Enno

Punto-Schrauber

  • »Enno« ist männlich

Beiträge: 332

Aktivitätspunkte: 1 695

Dabei seit: 30.03.2007

Wohnort: Hof

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. August 2007, 23:58

habe meinen nach fünf monaten sozusagen wieder umgetauscht.
habe mir sagen lassen was noch zu zahlen ist,und gleichzeitig angebot vom händler
machen lassen.meisstens muss man etwas drauflegen.
aber bekommst wenn du einen neuen bestellst wieder rabatt.
ist halt verhandlungssache.(macht alles dein händler).
Gruss Enno
:048:Alles ist komisch,solange es einem anderen passiert :cry:

Mein Auto: Opel GTC


Puntostyle

Punto-Schrauber

  • »Puntostyle« ist männlich

Beiträge: 334

Aktivitätspunkte: 1 865

Dabei seit: 03.02.2009

Wohnort: Freudenstadt

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. März 2010, 17:16

Hallo

Ich werde moglicherweise mein Grande gegen ein andere Grande tauschen, oder ein Linea. Meine fragen ist der tausch moglich?

Danke
http://www.grande-punto.de/vgprofil_gal.php?action=showpic&id=99

Mein Grande Punto: 1.2 8V Active,Exotica Red, H&R 35/35, Bosima 140x75, FK Kühlergrill, Singleframe, Oxigin crystal 7,5X17 205/40 17


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!