Italo-Welt

LeCoq

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 55

Dabei seit: 17.08.2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. August 2018, 17:01

Fiat Grande Punto 1,4 16v Sieht so ein verursachte Türschaden aus?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

Gestern stürmte eine Dame in mein Büro und meinte ich hätte gestern ihr Auto mit meiner Tür beschädigt. Ich fahre einen blauen Fiat Grande Punto. Sie fährt einen weißen Ford und arbeitet bei der Versicherung einen Flur tiefer. Ich bin was so Tür auf machen mega penibel. Unsere Parkplätze sind ausreichend groß. Es ist nicht notwendig eng Tür an Tür zu parken - ich kann mir das echt nicht erklären. Ich bin der Meinung das muss sie sich woanders zugezogen haben.

Wir sind runter zum Auto und ich habe die Stelle vermessen. Der Schäden liegt bei 75cm und meiner bei ca 77cm über dem Boden. Wer weiß ob so eine Messung auf einem gepflasterten Parkplatz wirklich akurat ist... Der Schäden an meiner Tür habe ich mir schon Mal woanders geholt. Aber das kann ich ja schlecht beweisen jetzt.

Schaut euch bitte Mal die Fotos an. Das sieht nicht aus wie ein Tür Schaden. Eher wie, dass sieh den Kasten einer Schränke touchiert hat (die sind meistens auch blau). Oder jemand ist mit einer Einkaufstasche/Box da hängen geblieben.jedenfalls ist die Stelle nur oberflächlich gefärbt. Der Lack darunter ist noch heile. Keine Beule!

Ich habe es bist zum Ende abgestritten. Jedenfalls prüft sie jetzt ob sie den schaden billig beheben gehen kann. Sie will in der Werkstatt nicht erwähnen dass sie den potentiellen Schädiger kennt.

Wenn sie Glück hat wird es ja nur 30€. Wenn nicht dann 1000€.

Ich habe gesagt dass ich es ab einem gewissen Betrag prüfen lassen muss. Ab 50€ würde ich es der Versicherung zur Prüfung geben. Sie sagte dass sie in dem Fall mich wegen Fahrerflucht anzeigen werde.

Das ist verzwickt. Soll ich nur wegen Verdacht eine höhere Summe zahlen oder soll ich versuchen den Versicherungsschutz einzuschalten. Meine Sorge ist, dass die Versicherung schlampig untersucht und sieht dass der Türkratzer blau ist und mein Auto auch blau und dann hat es sich.. guckt euch bitte Mal die Fotos an. Das kann doch nicht von einer Tür kommen.. Hatte jemand mal eine Tür beschädigt, das sieht dann doch anders aus oder?

Das schwarze könnt ihr ignorieren. Das ist nur Schmutz. Das geht mit dem Finger weg. Sie hat da halt schon rumpoliert und daher gibt es diese grauen Schlieren.


An meiner Türkante war keine weisse Farbe.


Ich finde der Farbton an der Tür ist etwas heller. Aber ich habe jetzt auch nur die Bilder...


ich habe den Bereich mal eingekreist. Es geht nur um das Blaue. Die Bilder seht ihr unten.

Warum mache ich mir Sorgen?
- Ich bin ein wenig paranoid und denke, hmm vielleicht war ich in diesem Moment echt richtig geistesabwesend und habe nix gemerkt.
- Ich stand in der Tat neben ihr an dem Tag.
- Diese Frau arbeitet bei einer Versicherung und ist Profi.
- Wenn sie anzeige erstattet, habe ich Angst, dass die Gutachter schlampig prüfen und einfach sagen "Das Auto ist blau, der Kratzer ist blau - fertig.."

Ich habe den Sachverhalt meiner Versicherung gemeldet. Sie haben gesagt, dass Sie jegliche Ansprüche prüfen würden!

Generell, meint ihr nicht dass man den Schaden einfach rauspolieren könnte?



Danke
»LeCoq« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.PNG

LeCoq

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 55

Dabei seit: 17.08.2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. August 2018, 17:02

Hier nochmal mehr fotos:

https://workupload.com/file/f69PDHfj

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 390

Aktivitätspunkte: 32 515

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. August 2018, 18:23

Nun Fotos sind nicht 3D, daher schwer zu beurteilen, allerdings fällt mir folgendes dazu ein.
1. Deine Macke ist in der Tür innenkante, so kannst du nur einen Schaden bei voll geöffneter Tür machen, wenn die Fläche dann zum gegnerischen Auto steht. Geht die Tür überhaupt so weit zu öffnen?
2. Deine Macke hat die gleiche Länge wie die Macke am gegnerischenm Auto?
3. Die Türen sind ja gebogen, können die besagten stellen überhaupt zusammen stoßen oder würden sich die Türen woanders berühren.
4. Die Höhen stimmen nicht oder ist der Parkplatz derart uneben?
Die Farbanhaftungen ließen sich im Labor untersuchen um festzustellen ob es passt, das kostet und der Verursacher zahlt?
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


LeCoq

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 55

Dabei seit: 17.08.2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. August 2018, 19:10

Hi Danke für Deine Antwort

1. Eigentlich nicht. Wie gesagt ich bin äußerst penibel was soetwas angeht. Die Parkplätze vor unserem Büro sind ausreichend groß. Es wäre nicht notwendig die Tür so weit aufzumachen

2. Ich glaube die Macke an meiner Tür war schon früher drin. Fast jedes Auto ist an dieser Stelle beschädigt. Ich hoffe ich finde in meiner Cloud Fotos von früher, wo man sieht, dass die Stelle schon damals beschädigt war (Mein GP hat 120.000 km).

3. Ja ich bereue es dass ich nicht gesagt habe, dass man mal die Autos nebeneinander stellt und guckt ob es passt. Der GP hat ja auch noch die Gummileiste. Die stößt normalerweise als erstes ran. Es sei denn die Tür ist start konvex. Sollte es brenzlig werden, dann sage ich, dass ich die noch einmal nebeneinander stellen möchte

4. Ich habe gehört, dass die Polizei Toleranzen von 2-4 cm nicht interessieren, da sich das Auto ja senkt, wenn man drin sitzt.

5. Sollte die mich echt verklagen und die der Lack gepüft werden und dies negativ zu meinen Gunsten ausfällt, dann muss sie doch die Kosten tragen oder?


Danke !

Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 321

Aktivitätspunkte: 6 665

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. August 2018, 19:35

Wenn der Blaue Lack wirklich nur oberflächlich ist und keine Delle oder Kratzer drin ist, komm ihr entgegen und versuche ( sprich DU machst das) ihr mit einer leichten Politur den Blauen Lack Herauszupolieren!

Geht sie nicht darauf ein, würde ich es drauf Ankommen lassen. Sie soll dann Lackproben nehmen und es untersuchen lassen.
Am Ende (Ich geh davon aus dass du nichts Abgehauen hast weil sonst eine Delle vorhanden wäre) bleibt sie auf allen Kosten sitzen. Und Fahrerflucht war das nicht.
1000 Euro wird das auch nicht Kosten Max 100....

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 390

Aktivitätspunkte: 32 515

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. August 2018, 22:18

Zu 1. Ich denke nicht, das die Tür soweit zu öffnen geht, das du mit der Stelle an ein anderes Auto stoßen kannst.
Wenn eine Probe untersucht wird, zahlt erstmal der Auftraggeber, dann der Verursacher.
Wenn nur der Lack aufgerieben ist, könnte smartrepair ausreichen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


LeCoq

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 55

Dabei seit: 17.08.2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. August 2018, 10:51

Hi Danke für die Antworten,

ich habe mich gerade mit einem Jura Studenten bequatscht und der meinte, wenn ich nur 1 EUR zahle, dann gebe ich quasi zu dass ich es gemacht habe.

Ich habe mal ein altes Foto rausgesucht (siehe Anhang). Da sieht man, dass an der Stelle schon 2016 der lack ab war. Meint ihr das Foto kann mich entlasten?

Gruß
»LeCoq« hat folgendes Bild angehängt:
  • Punto.jpg

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 390

Aktivitätspunkte: 32 515

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. August 2018, 12:38

Nur wenn aus dem Foto hervor geht wann es gemacht wurde.

Zeit zum Pokern, ich habe Fotos aus denen hervorgeht, das mein Schaden deutlich älter ist, zudem ist es technisch nicht möglich mit deiner beschädigten Stelle, an ihr Fahrzeug anzuecken.
Du nimmst dir davon nichts an, sie soll die farbreste im Labor vergleichen lassen, dann würde sie sehen das nicht du den Schaden verursacht hast.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hydro« (27. August 2018, 12:44)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


digel

Punto-Schrauber

  • »digel« ist männlich

Beiträge: 219

Aktivitätspunkte: 1 125

Dabei seit: 06.02.2015

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. August 2018, 17:48

Wenn du dir sicher bist, dass du es nicht warst, würd' ich mal die Polizei einschalten. Nur weil sie "Profi" ist, heißt es ja nicht, dass sie jedem, der neben ihr parkt, einfach was anhängen kann.
Letztendlich geht es darum, ob deine VK den Schaden übernimmt, und die werden schon für sich sorgen, also ein Gutachten erstellen usw.
Ich würde da überhaupt nichts bezahlen, solange das inoffiziell läuft. Wie dein Jura-Spezi schon sagt: Das ist ein Schuldeingeständnis.

Mein Grande Punto: 1.9L M-Jet Sport


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!