Italiatec

flausch110

Punto-Fan

  • »flausch110« ist männlich

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 28.10.2007

Wohnort: Lutherstadt Eisleben, Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Oktober 2007, 19:11

Empfehlung GP 1.3 Mjet Sport 6Gang

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Forumsgemeinde,
ich habe nun in den letzten Tagen fleißig hier mitgelesen& schon einiges erfahren.

Hier meine eigentliche Frage:
Ich liebäugele mit dem GP als Sport mit dem 90 PS- Diesel.Habe auch schon ein günstiges Angebot, eine Tageszulassung,EZ: 03/07,3 km auf dem Tacho, mit allem was der Sport hat incl. blue&me.VKP:13.990 € beim Händler
Da ich jeden Tag ca. 80 km pendle sollte es eben ein diesel sein.
was haltet ihr davon?Geht der Motor gut?

Wie sieht das nun aus mit den Poltern der Vorderachse,der Verarbeitung usw?Hat sich das bei einem 07er schon gebessert?Würdet ihr den Kauf empfehlen?Alternativen sind Polo 1.9 TDI,Fiesta 1.6 TDCI u.a.Jedoch sind diese viel teurer, vor allem der Polo ist dann EZ 2005 und hat gute 30000km weg, der GP ist neu & hat Garantie.

Wie sind so eure Laufleistungen mit den GP`s?pendelt jemand so 16.000-20000 pro jahr? Wie ist die Zuverlässigkeit, auch über mehrere Jahre hinweg?Will den Wagen ja nicht gleich nach 2 Jahren abgeben, muss sich ja bezahlt machen.

Also wie ihr seht, viele Fragen für einen Novizen, danke euch schonmal für die Antworten.

Gruß
Stefan

Mein Grande Punto: 1.3 Mjet Sport 90PS,16V ,new-orleans-blau,blue&me,3-Trg,DPF,Komfortpaket,NSW,17",Klima,


Mr. Dot

Punto-Schrauber

  • »Mr. Dot« ist männlich

Beiträge: 297

Aktivitätspunkte: 1 520

Dabei seit: 04.02.2007

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Oktober 2007, 21:09

Also beim 1.3er MJ 90ps spaltet sich die Community, hab ich zumindest das Gefühl :-). Ich selbst bin ihn probegefahren und muss sagen mir gefällt er. Der Motor hat krasse Nachteile, aber auch krasse Vorteile. Ich werde es für dich MAL etwas näher ausführen:


Um einen Diesel mit 1.3l Hubraum auf 90ps zu bringen muss man ihn SEHR stark aufladen. Der Nachteil dabei: Der Turbo braucht sehr lange bis er den Ladedruck erreicht hat, das heißt in diesem Falle dass du vor 1800-2000rpm "ohne" Turbolader fährst. Und das macht sich bei 1.3l Hubraum (bei einem diesel wohlgemerkt SEEHR wenig) bemerkbar: der Motor hat eine extreme Anfahrschwäche. Bevor der Turbo einsetzt geht also gar nix, man hat dann ca. 40-45ps :!:.
Der Vorteil an der ganzen Sache: Wenn der Turbo dann einmal einsetzt, dann explodiert der Motor förmlich und der GP prescht ohne wenn und aber nach vorne (ein geiles Gefühl muss ich anmerken :twisted:). Ein weiterer Vorteil des geringen Hubraums ist, dass man verhältnismäßig wenig Steuern bezahlt (beim 1.3er ca. 200€ im Jahr), und dass der Motor wenig trinkt. Man kann also auch MAL kräftig aufs Gaspedal treten ohne dass der Motor viel mehr über 5,5 - 6,5l trinkt. Auch sind bei einer Nennleistung von 90ps die Versicherungsbeiträge nicht allzu hoch, obwohl der Motor sich über 2000rpm nach DEUTLICH mehr als 90ps anfühlt, glaub mir ;-). Das Sparpotential ist also hier sehr hoch :-D.
Die komplette Verhaltensweise des Motors ist allerdings nix für jeden, also würd ich dir unbedingt empfehlen ihn MAL probe zu fahren. Ich persönlich finde dass der 1.3er der perfekte Kompromiss aus Wirtschaftlichkeit und Leistung ist. Er ist aufgrund des geringen Hubraums sparsam, wenn man ihn auf Drehzahl hält geht es aber auch sehr ordentlich voran :twisted:. Wenn du allerdings mit dem Turboloch nicht klarkommst (kannst du wie gesagt nur in einer Probefahrt feststellen), aber trotzdem die Leistung haben willst, nimm den 1.9er Diesel (im Unterhalt und in der Anschaffung allerdings sehr teuer). Wenn dich das Turboloch stört und du die Leistung auch nicht unbedingt brauchst, dann nimm den 1.3er mit 75ps (gibts allerdings leider nicht in Sport-Ausführung und somit auch nicht in dem turbo-endgeilen Caribbean Orange ;-)). Eine weitere Alternative für dich wäre vll noch der neue T-Jet Turbobenziner mit 120ps. Der ist als Benziner mit 1.4l Hubraum in der Versicherung und auch in der Anschaffung noch viel günstiger als der 1.3er Diesel, jedoch wegen den 120ps in der Versicherung teurer. Und, naja, es ist halt ein Benziner und trinkt sehr viel...


Nun zur Qualität: am 07er Modell braucht man auf Dinge wie polternde Vorderachsen und knackende Lenkungen nicht mehr achten. Kleine Verarbeitungsmängel können allerdings wie bei jeder Automarke auftreten. Diese fallen allerdings immer auf Garantie, und sind von daher nicht vor deinem eigenen Portemonnaie zu tragen ;-).


Zu der Frage ob ich einen Fiat empfehle kann nur Folgendes sagen: Ich würde persönlich immer einen Fiat gegenüber einem VW oder einem Ford bevorzugen, nicht nur wegen der in zeitlos schöner Pefektion des Designs. Aber das siehts jeder Mensch anders. Wenn man ein Auto nicht danach beurteilt was es kann, sondern welche Gefühle es dir vermittelt (bzw. ob es dir überhaupt irgendwelche Gefühle vermittelt ;-)), dann stehen italienische Autos IMMER an erster Stelle. Einen eingefleischten Alfa- oder Fiat-Fahrer stören die kleinen Macken, die vll auftreten KÖNNEN, herzlich wenig, denn diese geben dem Auto Charakter :-D. Es ist allerdings anzumerken, dass der Fiat-Konzern in der Verarbeitung und Qualität in den letzten Jahren Quantensprünge gemacht hat. Meinem eigenen Eindruck nach sind Fiats mittlerweile Zuverlässiger als VWs, denn die haben heutzutage nur noch Macken, auch wenn bei Auslieferung die Spaltmaße stimmen :roll:. Hinzu kommt, dass der Polo wie du selbst sagtest für den gleichen Preis schon gebraucht ist. Außerdem ist der GP auch viel größer und geräumiger ist als Polo+Fiesta, man bekommt beim Fiat also gleich MAL viel mehr fürs Geld :razz:.


Aber ob der GP was für dich ist, das kannst du wie gesagt letztendlich nur in einer Probefahrt feststellen, vor Allem wenn man mit dem sehr "umstrittenen" 1.3er 90ps liebäugelt.


Ich hoffe ich konnte dir mit meiner kleinen Lektüre in deiner Kaufentscheidung weiterhelfen 8-)!
:PDT_hah: :055:

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Mr. Dot« (29. Oktober 2007, 12:15)

Mein Grande Punto: Noch in Fiat Panda Tarnung ;-)


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Oktober 2007, 21:51

Hi Stefan,

ich scheine dann ja dein Wunschauto zu fahren...

Im großen und ganzen kann ich Tims Ausführungen nur zustimmen. Allerdings hab ich noch so einige Anmerkungen:

1.) Mit steigender km Zahl legt sich das mit der Anfahrschwäche etwas. Ansonsten musste halt entweder die Kupplung nen bisschen (mehr) schleifen lassen, oder aber schon gleich mit 2000 U/min anfahren.

2.) Der Motor ist für einen Diesel ungemein drehfreudig. Bis in den roten Bereich und drüber geht ohne Probleme. (Mein höchstes waren MAL ca. 4950 U/min - natürlich nur sehr kurzfristig)

3.) Der Motor ist nur bei Überlandfahrten sehr sparsam. Ich weiß nicht, wie deine Fahrstrecke aussieht, aber wenn da viel Autobahn bei ist, dann nicht schneller als 140 km/h - ab da fängt er das saufen an! ;-) --> siehe meinen Verbrauch links :D
Außerdem ist der Verbrauch stark davon abhängig, ob nen DPF verbaut ist, oder nicht. Mit DPF kannste locker MAL nen knappen Liter Mehrverbrauch mit einkalkulieren. Außerdem ist während der Einfahrphase generell mit einem höheren Verbrauch zu rechnen. Die ersten 8000 km hab ichs nicht hingekriegt, unter 7 Liter zu kommen. Allerdings fahr ich fast ausschließlich Autobahn und auch des öfteren schneller als 140 ;-)

Würde dir aber auch unbedingt eine Probefahrt empfehlen!

Was hat das Angebot denn sonst noch an Ausstattung, außer dem Blue&Me? 13.990 sind nämlich ein verdammt guter Preis! Hab für meinen damals knapp 1400 € mehr bezahlt (auch ne TZ).
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Mr. Dot

Punto-Schrauber

  • »Mr. Dot« ist männlich

Beiträge: 297

Aktivitätspunkte: 1 520

Dabei seit: 04.02.2007

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Oktober 2007, 22:33

Stimmt der DPF is auch noch so eine Sache. Also wenn ich die Wahl hätte ich würde ihn nicht mitordern. Denn wie Lars schon gesagt hat is der Verbrauch viel höher, zweitens sind die auch sehr anfällig und drittens sind die steuerlichen Vergünstigungen noch so gering dass man den Mehrverbrauch dadurch nie reinholt.
Und den Aufpreis von 600€ erst recht nich ;-).
Ach ja: so toll is der Preis von knapp 13990 auch nich, oder? :arrow:
Link
Link2
Link3
;-)
:PDT_hah: :055:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Mr. Dot« (28. Oktober 2007, 22:46)

Mein Grande Punto: Noch in Fiat Panda Tarnung ;-)


r.wagner277

Punto-Profi

  • »r.wagner277« ist männlich

Beiträge: 479

Aktivitätspunkte: 2 490

Dabei seit: 13.03.2007

Wohnort: Braunau am Inn-Österreich

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Oktober 2007, 08:04

Also ich kann dir den 1.3er nur wärmstens empfehlen!

Wir haben ihn nun seit April und bisher haben wir nur Freude mit dem kleinen, er geht gut , Verbraucht wenig mit DPF (max 5,5 l) und das caribbean orange ist ohnehin der Waaahnsinn :lol:

Ein Probefahrt solltest du aber tatsächlich machen, ich habe nur die 75 ps variante Probe gefahren und habe dann schon einen Monat gebraucht mich an das Turboloch (das nach dem 1000 km Ölwechsel fast weg war) zu gewöhnen!
Grüße

Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »r.wagner277« (29. Oktober 2007, 08:05)

Mein Grande Punto: 1.3 16V JTD Multijet 90 Sport DPF, Caribbean Orange, Blue & Me, Interscope Soundsystem...& Alfa Romeo MiTo 1.4 TB nero


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. Oktober 2007, 09:41

Zitat

Original von r.wagner277
Also ich kann dir den 1.3er nur wärmstens empfehlen!

[...] er geht gut , Verbraucht wenig mit DPF (max 5,5 l)[...]


Das liegt aber daran, dass ihr in Österreich eh nur Schneckentempo fahren dürft ;-)

zu den Links: Mensch da kann ich mich ja richtig ärgern, dass es den inzwischen soooooooo billig als TZ gibt! ARGH!
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


r.wagner277

Punto-Profi

  • »r.wagner277« ist männlich

Beiträge: 479

Aktivitätspunkte: 2 490

Dabei seit: 13.03.2007

Wohnort: Braunau am Inn-Österreich

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Oktober 2007, 09:48

@Bimmerkiller

Hehehe, ich wohne ungefähr 1 km von der deutschen Grenze entfernt und bin oft genug auf deutschen Autobahnen unterwegs aber der niedrige Verbrauch kommt bei uns hauptsächlich duch häufiges Schnellstraßen fahren zustanden...bei Tempo 100 ist er wirklich sehr sehr sparsam!!!
Grüße

Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »r.wagner277« (29. Oktober 2007, 09:48)

Mein Grande Punto: 1.3 16V JTD Multijet 90 Sport DPF, Caribbean Orange, Blue & Me, Interscope Soundsystem...& Alfa Romeo MiTo 1.4 TB nero


flausch110

Punto-Fan

  • »flausch110« ist männlich

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 28.10.2007

Wohnort: Lutherstadt Eisleben, Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Oktober 2007, 18:15

@all: Ich danke euch erstmal für die zahlreichen Antworten.helfen mir schon etwas weiter.
Ja ich glaube ich muss den wirklich demnächst MAL fahren, hatte bisher nur die chance den kleinsten Benziner zu testen.
Also den, den ich mir angeschaut hatte, hat den DPF.Die bei den links haben den ja wohl auch alle.Ich würde also auch einen mit DPF nehmen.
Das stimmt schon, aber bei dem für 13.990 muss ich nur 70km fahren=)Aber sicherlich sind diese ein gutes Stück günstiger, da kann man auch MAL ein bisschen weiter fahren.

Zu meiner tägl. Strecke:In Summe also so 80km, davon ca. 60 Kraftfahrstraße, so um die 120 fahr ich da immer.Der Rest ist Stadtverkehr.

@mr.dot:Da ist was dran.Die 1.9er werden dann schon richtig teuer im Unterhalt, wobei da ja er auch der Verbrauch schon in die Höhe geht.

@bimmerkiller:wie viel km hast du denn jetzt weg?Mm getönte Scheiben waren dran, das wars dann glaube ich..aso Winterrrad-satz würde es noch dazu geben.


Wie sieht es denn mit so einer Art Dauertest aus?Gibts da schon etwas?Was würdet ihr meinen, muss man innerhalb von 5-6 jahren viel geld zusätzlich investieren was Verschleißteile usw angeht?Wie sieht es eigentlich mit dem wiederverkauf aus?

Ihr habt mir aber schon sehr viel geholfen, das Pendel geht auf jeden fall in Richtung GP, vor allem bei der Innenausstattung im Sport-einfach genial+die Felgen..

Vielen Dank!
Gruß
Stefan

Mein Grande Punto: 1.3 Mjet Sport 90PS,16V ,new-orleans-blau,blue&me,3-Trg,DPF,Komfortpaket,NSW,17",Klima,


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. Oktober 2007, 20:50

Generell haben die Tageszulassungen eigentlich ne Standardausstattung, die folgendes beinhaltet:

DPF, Blue&Me, getönte Scheiben, Metallic-Lack und das Komfortpaket (Mittelarmlehne und elektr. Lordosenstütze). Alternativ, wenn kein Metallic-Lack (Exotica rot, Ambient weiß, Caribbean orange), dann zusätzlich noch Chrome-Shadow-Felgen.

Also die Tageszulassungen in den Links sind vom Preis her richtig hammer. Aber die werden wahrscheinlich schon mind. nen halbes Jahr auf Lager stehen und werden nicht verkauft worden sein.

Ich hab jetzt bei meinem in gut 8 Monaten knapp 12000 km draufgefahren.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


flausch110

Punto-Fan

  • »flausch110« ist männlich

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 28.10.2007

Wohnort: Lutherstadt Eisleben, Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 30. Oktober 2007, 16:58

@Bimmerkiller:

Und wie siehts aus, irgendwelche Probleme in den 12.000 km gehabt?Ja genau so ist er ausgestattet.mehr brauch ich auch nicht.Das normale Radio usw reicht vollkommen aus.Wenn ich dran denke was nen Polo mit der Ausstattung kosten würde oh weh..

Gruß
Stefan

Mein Grande Punto: 1.3 Mjet Sport 90PS,16V ,new-orleans-blau,blue&me,3-Trg,DPF,Komfortpaket,NSW,17",Klima,



Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 30. Oktober 2007, 18:33

Ja son paar Problemchen hatte ich schon:

Zum einen ein Karosserieklappern hinten links. Nach langer Suche stellte sich heraus, dass das Türschloss dafür verantwortlich war. Hab das neu eingefettet und seitdem ist Ruhe.

Dann hab ich noch nen Maderschaden, das viech hat die komplette Dämm-Matte der Motorisolierung zerfetzt. - Wird am Freitag in der Werke behoben. Versicherung zahlt! Hab TK ohne SB :D

Und dann noch den Blue&Me-Fehler in Verbindung mit der blinkenden km-Anzeige. Wird auch am Freitag durch ein Software-Update behoben.

Ansonsten hab ich keine Probleme mit meiner kleinen!
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


flausch110

Punto-Fan

  • »flausch110« ist männlich

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 28.10.2007

Wohnort: Lutherstadt Eisleben, Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 30. Oktober 2007, 19:13

Na ut für den Marder kann ja der Wagen nix..hatte auch MAL in unserem Touran gewütet,aber war auch hier nur die Matte.

So lang es nur ein Schloss ist , ist das doch ok.Was wurde dir denn gesagt, was ein Service so im schnitt kostet?

Gruß
Stefan

Mein Grande Punto: 1.3 Mjet Sport 90PS,16V ,new-orleans-blau,blue&me,3-Trg,DPF,Komfortpaket,NSW,17",Klima,


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 30. Oktober 2007, 19:19

Naja, Service im Sinne von Inspektion ist ja erst bei 30.000 km. Das dauert ja noch nen bisschen. Lass mich da einfach MAL überraschen. Ich rechne mit ca. 250 €.

Der Wechsel der Matte kostet auch so ca. 250 €. Die Matte an sich nur 22 €, der Rest ist Arbeitslohn, weil sämtliche Nebenaggregate ausgebaut werde müssen, um die Matte zu tauschen.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


flausch110

Punto-Fan

  • »flausch110« ist männlich

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 28.10.2007

Wohnort: Lutherstadt Eisleben, Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 17:58

Achso, du meintest diese Matte..dachte beim 1. lesen nur an die an der haube.
Es gibt hier ja auch ne Umfrage zum thema Inspektionskosten beim Diesel, liest sich an sich nicht schlecht, Preise gehen i.o.denke ich.Bei diesen Langzeit-Intervallen ist es ja es immer das Öl, was am teuersten ist.Wie ist das eigentlich mit den Intervallen?ist sicherlich fahrweisen-abhängig, aber kommt man so in etwa hin oder gibts da große differenzen?Unser Touran hat 50000er Longlife-Service abr will trotzdem alle 35.000 km zum Service trotz dauernd Langstrecke+schonender fahrweise.

Gruß
Stefan

Mein Grande Punto: 1.3 Mjet Sport 90PS,16V ,new-orleans-blau,blue&me,3-Trg,DPF,Komfortpaket,NSW,17",Klima,


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 18:47

Ja im Bordcomputer gibts nen Menu, wo für den Service immer von den 30.000km runtergezählt wird. Ist leider kein adaptives System, wie bei Audi oder BMW.
Wird dann aber sicherlich zu Differenzen kommen bei Inspektion und Ölwechsel, da nen Ölwechsel u.U. auch MAL ne geringere Zeitspanne hat. (Je nach Fahrweise.)
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Mr. Dot

Punto-Schrauber

  • »Mr. Dot« ist männlich

Beiträge: 297

Aktivitätspunkte: 1 520

Dabei seit: 04.02.2007

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

16

Samstag, 3. November 2007, 18:44

Zitat

Generell haben die Tageszulassungen eigentlich ne Standardausstattung, die folgendes beinhaltet:
DPF, Blue&Me, getönte Scheiben, Metallic-Lack und das Komfortpaket (Mittelarmlehne und elektr. Lordosenstütze). Alternativ, wenn kein Metallic-Lack (Exotica rot, Ambient weiß, Caribbean orange), dann zusätzlich noch Chrome-Shadow-Felgen.


Ne stattliche Ausstattung eigentlich, jedoch stören mich daran 3 Sachen:
1. der DPF
2. hab ich noch keinen mit dem orange-schwarzen Sitzpolstern gesehn...
3. es ist keine Klimaautomatik dabei
:PDT_hah: :055:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mr. Dot« (3. November 2007, 18:45)

Mein Grande Punto: Noch in Fiat Panda Tarnung ;-)


flausch110

Punto-Fan

  • »flausch110« ist männlich

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 28.10.2007

Wohnort: Lutherstadt Eisleben, Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 4. November 2007, 16:18

@mr.dot:
Ja was will man machen..ein neuwagen ist mir zu teuer, ne TZ nahezu neu.da muss man wohl abstriche machen.Hätte natürlich auch lieber díe Klimaautomatik.Der DPF ist bei den meisten, so wie ich es gesehen hab, von hause aus dabei.Die Polster sind schwarz/silber.

Gruß
Stefan

Mein Grande Punto: 1.3 Mjet Sport 90PS,16V ,new-orleans-blau,blue&me,3-Trg,DPF,Komfortpaket,NSW,17",Klima,


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 4. November 2007, 17:20

Wenn du ganz viel Glück hast, findest du nen Händler, der dir nen Auto nach deinen Wünschen bestellt, das dann als Tageszulassung zulässt und du es dann zu einem günstigen Preis erwerben kannst. Allerdings geht das nur zu bestimmten Quartals- (???)Zeitpunkten im Jahr. E & D in Bielefeld hätten das z.B. gemacht, allerdings hätte ich dann 3 Monate warten müssen, bis überhaupt erst die Bestellung raus geht + die Zeit, die man dann auf den Wagen warten muss. Das war mir eindeutig zu lange!

Zu den 3 Punkten von Tim:

1.) DPF zieht zwar mehr Sprit, aber wg. dem Wiederverkauf möchte ich ihn nicht missen!
2.) Die schwarz-orangenen Polster gibts eh nur für die schwarzen, weißen und orangenen GP's, da ich den in New Orleans-blau metallic haben wollte, wars mir egal :D
3.) Klimaautomatik hätte ich auch gerne gehabt - zumal mein Seat Ibiza vorher auch eine hatte - aber mit der manuellen Klima kann ich mich auch sehr gut arrangieren. Man muss halt nen bisschen mehr selber stellen, aber hey, das hält fit ;-)

Für diese eklatante Preisersparnis von ca. 6000 (!!!) € (wenn man die Preise in den Links zu Grunde legt), kann man das wohl in Kauf nehmen. Zumal der Wagen ja wirklich auch nen Neuwagen ist, nur dass vorher der Händler in der Zulassungsbescheinigung steht.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Mr. Dot

Punto-Schrauber

  • »Mr. Dot« ist männlich

Beiträge: 297

Aktivitätspunkte: 1 520

Dabei seit: 04.02.2007

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

19

Montag, 5. November 2007, 00:42

Zitat

1.) DPF zieht zwar mehr Sprit, aber wg. dem Wiederverkauf möchte ich ihn nicht missen!


Ich hab eigentlich vor den GP solange zu fahren bis er auseinanderfällt :-D. Wenn nicht, na dann kann man ihm immernoch nen DPF nachrüsten.

Zitat

Die schwarz-orangenen Polster gibts eh nur für die schwarzen, weißen und orangenen GP's, da ich den in New Orleans-blau metallic haben wollte, wars mir egal


Mir gefällt das Orange am besten, und da kommen die schwarzen Polster nich so gut find ich... 8-)

Zitat

Klimaautomatik hätte ich auch gerne gehabt - zumal mein Seat Ibiza vorher auch eine hatte - aber mit der manuellen Klima kann ich mich auch sehr gut arrangieren. Man muss halt nen bisschen mehr selber stellen, aber hey, das hält fit


Naja, das stört mich auch nich so sehr. Was mich da schon eher stört, is dass die riesigen Plaste-Drehregler das ganze Interior von GP kaputtmachen :oops:.

Aber die Preisersparnis ist wirklich seehr groß, von daher ist das Ganze natürlich eine Überlegung wert.
:PDT_hah: :055:

Mein Grande Punto: Noch in Fiat Panda Tarnung ;-)


Wattwurm

Punto-Fan

  • »Wattwurm« ist männlich

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 250

Dabei seit: 02.09.2006

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

20

Montag, 5. November 2007, 09:40

Moin @flausch110,

also zur Entscheidungshilfe werd ich MAL meine Erfahrungen mit meinem GP teilen.

Hab meinen 90ps Dynamic(ohne Filter) seit April 2005 und bin seitdem ca 35000km überwiegend über die Autobahn gefahren. Ansonsten fast ausschließlich Kurzstrecke in der Stadt und mein Verbrauch liegt eigentlich immer zwischen 6,0 und 6,5 liter.
Das klingt zwar erst nach viel für den kleinen Motor aber ich fahre ihn auf der Autobahn fast immer aus(Tacho ca.180) wenn es der Verkehr und die Regeln zulässt.Und wie gesagt in der Stadt immer Kurzstrecken. Dafür ist der Verbrauch in Ordnung.
Probleme hatte ich keine ernsthaften und wenn dann hat sich mein Autohaus da sehr schnell darum gekümmert.

- Karosserieklappern (wie bei Bimmerkiller vom Türschloss).
- Dichtung an der Einspritzdüse undicht.
- Mikroschalter für die Kofferaumbeleuchtung im Türschloss der Heckklappe defekt.

Das Problem mit der Anfahrschwäche ist noch da aber nachdem er jetzt eingefahren ist nur noch wenn der Motor kalt ist. Und man gewöhnt sich mit der Zeit auch daran. Am Anfang hab ich noch mächtig geflucht weil ich noch kein auto so oft abgewürgt hab wie dieses, aber jetzt ist mir das bestimmt schon ein Jahr lang nicht mehr passiert.
Das 6-Gang Getriebe passt meiner meinung nach auch perfekt zu dem Auto und läßt sich anders wie in gewissen Fachzeitschriften beschrieben sauber und ohne Probleme schalten.

Inspektion hab ich nach einem Jahr machen lassen da hatte er ca 22000 drauf und ölwechsel dann bei 30000 beides zusammen hat glaub ich ca. 200€ gekostet.

Alles in allem bin ich mit dem kleinen sehr zufrieden insbesondere mit den Trinkgewohnheiten bei meinem fahrstil da ich beruflich schon mit diversen Mietwagen unterwegs war die bei gleicher Fahrweise erheblich mehr zu sich genommen haben(aber da mußte ich ja zum glück den sprit nicht selber bezahlen).

Also wenn du das gefühl hast dass das Autohaus was taugt(besonders beim Service nach dem Kauf) dann führt kein Weg am Grande vorbei.

Mein Grande Punto: Der ist leider weg.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!